Sitka Gold: Jetzt alle fünf Bohrkerne von Alpha im Labor

Nachricht vom 07.10.2021 07.10.2021 (www.4investors.de) - Im Lärm der Ausverkaufsstimmung, die gegenwärtig bei Gold-Juniors herrscht, dürfte die jüngste Meldung von Sitka Gold (TSXV: SIG; FRA: 1RF) leicht untergehen. Wir notieren dennoch der Vollständigkeit halber und für’s Protokoll, dass das Unternehmen seine für dieses Jahr geplanten Bohrungen auf dem Carlin-Typ-Projekt Alpha in Nevada abgeschlossen hat und alle Bohrkerne an das Labor geliefert worden sind. Sitka könnte damit im günstigsten Fall kurz vor einer bedeutenden Entdeckung stehen. Die kommenden Analysen werden es zeigen.

Insgesamt hat Sitka fünf Löcher mit einer Gesamtlänge von 1553 m gebohrt (Abbildung 1). Dieses Fünf-Loch-Bohrprogramm hat die ersten 1800 m der Streichenlänge eines sehr großen, starken Goldsystems vom Typ Carlin definiert. Damit ist der Beweis für die Existenz eines System erbracht, das an der Oberfläche fast blind ist. Keines der Bohrlöcher ist auf die Grenzen des Alterationssystems gestoßen. Alle erwarteten Merkmale eines Alterationssystems des Carlin-Typs sind vorhanden, einschließlich starker Verkieselung, Entkalkung, rußigem Arsenpyrit, starken und weit verbreiteten Carlin-Pfadfinderelementen und alterierten eozänen Dikes und Sills.

Die Höhepunkte der zuvor veröffentlichten Goldabschnitte auf dem Grundstück sind der nördlichste, 93 m mit 0,105 g/t aus Bohrloch AG21-02 (siehe Pressemitteilung vom 6. Mai 2021) und der südlichste, bisher erhaltene, 12,19 m mit 0,41 g/t Au aus Bohrloch AG21-05 (siehe Pressemitteilung vom 16. September 2021). Diese beiden Abschnitte liegen 1,3 km voneinander entfernt. Die letzten beiden Bohrlöcher, AG21-07 und 08, zielten auf die Erprobung unterhalb stärkerer, neu identifizierter Alterationszonen an der Oberfläche ab, mit dem Ziel, nach Gehalten zu suchen und einen dreidimensionaleren Blick auf den Trend zu erhalten.

Ausstehende Bohrlöcher werden mit Spannung erwartet

Diese beiden Bohrlöcher mit ausstehenden Untersuchungen weisen gute Abschnitte mit kohlenstoffhaltiger und pyritischer Verkieselung und Entkalkung auf, insbesondere AG21-08, das die höchste Rußkieskonzentration aller Bohrlöcher aufweist. Diese Bohrlöcher mit den besten Ergebnissen werden mit Spannung erwartet. Die bisherigen Ergebnisse haben eine beträchtliche Menge an neu gewonnenen und sehr ermutigenden geochemischen Informationen geliefert, einschließlich signifikanter Goldabschnitte mit starken Pfadfinderelementen. Sitka verfügt nun über eine ausgezeichnete geologische Basis, anhand der weitere Bohrungen geplant werden können. Es gibt zahlreiche Ziele, die innerhalb der aktuellen Bohrungen in großen Abständen, tiefer in den darunter liegenden bewährten Zielhorizonten, in den Formationen Denay und McColley Canyon sowie entlang des Streichens in Richtung Süden verfolgt werden können.

Cor Coe, P.Geo., CEO und Direktor von Sitka, kommentierte: „Die bisherigen Ergebnisse und die visuelle Erkundung unserer jüngsten Bohrlöcher zeigen weiterhin das ausgezeichnete Potenzial für Alpha Gold, eine oder mehrere Goldlagerstätten vom Carlin-Typ zu beherbergen. Während wir mit Spannung die Ergebnisse dieser letzten Bohrlöcher erwarten, möchten wir dem technischen Team und dem Bohrteam danken, die für den Abschluss dieser Bohrphase in diesen schwierigen Betriebszeiten verantwortlich waren.“

Abbildung 1 - Standorte der Bohrlöcher

Sitka Gold gehört das Goldprojekt Alpha zu 100 Prozent. Das Projekt befindet sich entlang der südöstlichen Ausläufer des produktiven Cortez-Goldtrends in Eureka County, etwa 135 Kilometer südwestlich von Elko, Nevada. Das Projekt besteht aus zwei Claim-Blöcken mit insgesamt 114 Lode-Claims, die eine Fläche von etwa 2280 Acres (923 Hektar) abdecken und über eine unbefestigte Straße etwa 2 km westlich des Nevada State Highway 278 erreichbar sind.

Das Projekt wurde ursprünglich abgesteckt, nachdem der Standort als Schnittpunkt der regionalen Pine-Valley-Antiklinale mit den nordöstlich verlaufenden Faltungstrends in den Roberts Mountains erkannt wurde. Von größter Bedeutung für den Standort von Alpha Gold ist, dass das Gestein durch späte Dehnungsbrüche erheblich abgesenkt wurde. Vor der Ausdehnung und während des kritischen Mineralisierungsereignisses vom Carlin-Typ (vor 36-42 Millionen Jahren) wäre der Faltenkamm bei Alpha Gold ein regionaler Höhepunkt unter den nahegelegenen Bergketten gewesen. Gut exponierte "untere Plattenfenster" in der Nähe von Alpha Gold wurden ausgiebig auf Goldlagerstätten des Carlin-Typs untersucht, wobei eine Reihe von Lagerstätten entlang der Schenkel gefunden wurden.

Fazit: Wir betonen bei Sitka Gold stets, dass die Gesellschaft kein One-Trick-Pony ist. Das Hauptprojekt ist die letztjährige Entdeckung rund um die Saddle Zone auf dem RC Goldprojekt im Yukon. Dort wurden einschließlich der vier Entdeckungsbohrlöcher aus dem Jahr 2020 inzwischen mehr als 20 Bohrungen mit mehr als 7.000 Meter Gesamtlänge niedergebracht. Von der diesjährigen Saison wurden erst drei Bohrergebnisse veröffentlicht. Der Großteil der Ergebnisse steht also noch aus. Das Alpha-Projekt ist demgegenüber eher die Experimentierküche oder das berühmte Sahnehäubchen. Die Wette dort lautet: Es ist zwar extrem riskant nach Lagestätten vom Carlin-Typ zu explorieren, aber es kann im Erfolgsfall eben auch ein Lotteriegewinn sein, denn solche Systeme sind bei den Majors wegen ihrer Eignung zum industriellen Abbau gesucht. Die technische Arbeit des Sitka Teams ist beeindruckend. Allerdings ist wenig überraschend, dass die Ergebnisse derzeit überwiegend für die Spezialisten interessant sind. Aber das kann sich schon mit der Veröffentlichung der nächsten Bohrergebnisse komplett ändern. Das eben ist das Interessante an Sitka. Wir bleiben dran.

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren! https://goldinvest.de/gi-newsletter
Folgen Sie uns auf Youtube! https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Sitka Gold halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Sitka Gold für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Enapter: So wird Wasserstoff massentauglich!
Sebastian-Justus Schmidt, CEO von Enapter, im Interview mit der 4investors-Redaktion.

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Erfolg in Nevada: P2 Gold findet 1,01 g/t Gold-Äquivalent über 153,9 Meter
Lucapa Diamond: Nur sechs Diamanten erlösen 12,8 Millionen US-Dollar
First Graphene: Revolutionäre Materialien für Superkondensatoren entwickelt
Cybin: FDA gewährt IND-Status für Psychotherapie mit Psilocybin für Klinikpersonal
NV Gold bestätigt Explorationsmodell auf Goldprojekt Slumber in Nevada
Lithium-Company Vulcan Energy meldet Abnahmedeal mit Stellantis!
Group Ten: Endgültige Vereinbarung für Goldprojekt Black-Lake-Drayton
Matador Mining: Erweiterungsbohrungen durchschneiden 32 m mit 2,6 g/t Gold
Nächster Gold-Deal: Hochschild Mining schluckt Amarillo Gold
Element 29 erhält Bohrgenehmigung für zweites Kupferprojekt in Peru
Starker Anstieg der Lithiumnachfrage schon bis 2023
Nickelnachfrage soll 2021 und darüber hinaus deutlich steigen
Nova Minerals: Aktienzusammenlegung lässt Kurs „explodieren“
Granite Creek Copper: Der Nachbar ordnet seine Struktur
Wrainwright-Analysten sehen Cybin-Kursziel jetzt bei 10 Dollar!
First Graphene nimmt erstmals europäischen Markt ins Visier
Befreiungsschlag: EcoGraf meldet Kooperation mit Branchengigant POSCO!
Ist Gold nach dem Rücksetzer eine Kaufgelegenheit?
FYI Resources und Ecograf testen innovative Lithium-Ionen-Batterie-Beschichtungen
Sprotts Uranfonds will weitere Milliarden am Spotmarkt investieren!