American Rare Earths: Bohrungen deuten mögliche Ressourcensteigerung an

Nachricht vom 21.04.2021 21.04.2021 (www.4investors.de) - Gute Neuigkeiten für die Seltene Erden-Gesellschaft American Rare Earths (WKN A2P8A0 / ASX ARR) von ihrem La Paz-Projekt im US-Bundesstaat Arizona – das erste Bohrprogramm seit 2012 wurde erfolgreich abgeschlossen. Erste Hinweise deuten eine mögliche, signifikante Ausweitung der bestehenden Ressourcen an.

Insgesamt 682 Bohrmeter wurden absolviert und daraus rund 4.500 Kilogramm an Kernproben gewonnen, die bereits in ein Labor in Nevada geliefert wurden. Nach Abschluss der Analysen, American Rare Earths rechnet Mitte/Ende Mai mit Ergebnissen, werden zudem 500 Kilogramm dieser Proben an Nagrom Laboratories in Perth geliefert, wo wichtige Tests zur Verarbeitung und Metallurgie durchgeführt werden. Ein entscheidender Faktor bei der Bestimmung der Wirtschaftlichkeit von Seltene Erden-Projekten.

Die Company will mit dem gemeldeten Bohrprogramm auf La Paz einerseits die extrem oberflächennahe, bestehende Ressource, die bis in Tiefen von gerade einmal 30 Metern erbohrt und mit einem Cut-off von 300 ppm Seltene Erden-Elemente kalkuliert wurde, bestätigen. Andererseits testet man auf höhere Gehalte besonders wertvollen Scandiums, Seltener Erden-Magnetmetalle und schwerer Seltene Erden. Diese hatte American Rare Earths mit Hilfe eines Oberflächenprobenprogramms identifiziert, das im Schnitt 552 ppm Seltene Erden-Elemente erbrachte!

Darüber hinaus untersucht das Unternehmen die Möglichkeit, die bestehende Ressource in die Tiefe auszudehnen und den südwestlichen Teil der Liegenschaft auf Vorkommen von Seltenen Erden zu testen. Sollte American Rare Earths damit erfolgreich sein, besteht die Chance, die Ressource erheblich auszuweiten! Bislang liegt diese bei 128,2 Mio. Tonnen mit 373,4 ppm (0,037%) Total Rare Earths Elements (TREE, Gesamtseltenerdgehalt)

Die Chancen scheinen der heutigen Mitteilung des Unternehmens zufolge jedenfalls gut zu stehen, dass die Ressourcen auf La Paz steigen, da American Rare Earths zufolge eine günstige Geologie bis zu viermal tiefer zu erkennen war als die 30 Meter Tiefe der bestehenden Ressource. Neun neue Kernbohrungen reichten demzufolge in Tiefen von 68 bis 122 Meter. Wie weiter ausgeführt wurde, stimmt auch die Art des Gesteins, die in der Tiefe entdeckt wurde, mit dem Zielprofil und dem der bestehenden Ressource überein.

Was die Bohrungen im südwestlichen Teil der Liegenschaft angeht, so meldete American Rare Earths, dass die Bohrungen auch dort Gestein / Proben zutage brachten, die entscheidende Eigenschaften mit der Vererzung teilen, die in der Ressource zu beobachten ist. In den Kernproben waren Adern grünen Epidots zu erkennen, die Potenzial auf das Vorkommen Seltener Erden-Elemente im gesamten Claim-Bereich erkennen lassen.

Fazit:

Genau wird man erst wissen, auf was American Rare Earths mit seinen Bohrungen in den USA gestoßen ist, wenn die Laborergebnisse vorliegen. Es gibt aber nach Ansicht des Unternehmens Hinweise darauf, dass nicht nur die bekannte Ressourcenvererzung in die Tiefe ausgedehnt, sondern auch weitere Vorkommen im südwestlichen Teil der La Paz-Liegenschaft nachgewiesen werden könnten. Wir gehen davon aus, dass, sollte dies der Fall sein, die Aktie angesichts des derzeit sehr positiven Marktumfelds stark reagieren könnte. Mittel- und langfristig sehen wir als potenzielle Kurstreiber dieses hochspannenden aber auch riskanten Unternehmens insbesondere Neuigkeiten zur Metallurgie bzw. Möglichkeiten der Verarbeitung des Erzes von La Paz an. Denn wenn dieser Knoten aufgegangen ist, steigt unserer Meinung nach der Wert der Gesellschaft drastisch. Auf jeden Fall sollten interessierte Anleger American Rare Earths genau im Auge behalten.

Abonnieren Sie hier unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Besuchen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der American Rare Earths halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (American Rare Earths) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu American Rare Earths entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von American Rare Earths profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Traumhaus: Das nächste große Ziel

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Bleibendes Angebotsdefizit: Investoren wittern steigende Platinpreise
EarthRenew: Spektakulärer Überraschungsdeal mit K+S Potash!
Excellon Resources starkes Quartal mit Luft nach oben
Searchlight Resources fließen 364.000 CAD durch Ausübung von Warrants zu
EcoGraf verstärkt technisches Team mit erfahrenem Batteriefachmann
Brigadier Gold plant nächste Explorationsphase auf Picachos
Major Precious treibt Vorbereitungen für den Grönland-Sommer voran
Matador Mining: Erste, vielversprechende Ergebnisse aus Newfoundland!
VanadiumCorp und Strategic Resources testen Cleantech für Vanadium
Lucapa Diamond: Lulo-Diamanten erzielen hohe Preise
Matador Mining: Die nächste Gold-Erfolgsstory aus Neufundland?
Gefallener Börsenstar Tembo Gold sieht Chance auf einen Neustart
De Grey Mining: Goldausbringung von bis zu 94% möglich!
Granite Creek Copper beginnt 10.000 Meter-Bohrungen auf Carmacks-Projekt
Ready Set Gold legt mit starken Ergebnissen auf Northshore nach!
First Graphene: Erste Forschungserfolge mit Thermoplasten!
Nova Minerals: Tests zeigen sehr gute Goldgewinnungsraten auf
Brigadier Gold: Gold-Silber-Projekt Picachos in Mexiko wächst weiter
Lucapa Diamond: Diamantverkauf von Mothae erlöst 2 Mio. AUD
ADX Energy: Wasserstoffpläne werden konkreter!