Excellon meldet weitere hochgradige Silberentdeckung in Sachsen

Nachricht vom 18.02.2021 18.02.2021 (www.4investors.de) - Ob es in Deutschland wirtschaftlich abbaubare Silbervorkommen gibt, ist noch nicht entschieden. Fest steht allerdings, dass Excellon Ressources (TSX:EXN, FRA:E4X2) bei seinen Bohrungen auf dem Silver City Projekt nord-westlich von Freiberg in Sachsen eine weitere hochgradige Silber-Entdeckung gemacht hat.

Beim Projekt „Grauer Wolf“, dem vierten gebohrten Ziel, haben die Bohrkernanalysen von Bohrung SC20GWO012 auf einer Länge von 8,1 Metern Erzgehalte von 194 g/t Silberäquivalent (173 g/t Ag, 0,1 g/t, Au, 0,4 % Pb und 0,3 % Zn) bestätigt. Darin enthalten war ein kleineres Intervall von 1,3 Metern mit 1.043 g/t Silberäquivalent ("AgEq") (954 g/t Ag, 0,1 g/t Au, 0,7 % Pb und 2,0 % Zn). Solche Erzgehalte kennt man sonst nur aus dem Yukon oder aus Mexiko. Excellon Resources ist das erste und einzige Unternehmen, das das historische Silberrevier in Sachsen mit modernen Explorationsmethoden untersucht. Insgesamt hat Excellon im vergangenen Jahr 16 Bohrungen mit einer Gesamtlänge von 3.700 Metern niedergebracht. Das erfolgreiche Bohrloch SC20GWO012 auf „Grauer Wolf“ war erst Bohrung Nummer acht. Die Ergebnisse von weiteren acht Bohrungen stehen also noch aus.

Excellon vermutet weitere hochgradige Silbervorkommen entlang eines 12 Kilometer langen Korridors nord-westlich von Freiberg, Sachsen. Das gesamte noch zu erprobende Areal erstreckt sich zwischen den Ortschaften Bräunsdorf und Munzig auf einer Länge von 36 Kilometern. Beide Orte sind rund 30 Autominuten voneinander entfernt.

Ben Pullinger, SVP Geology & Corporate Development bei Excellon kommentierte den Explorationserfolg so: „Die hochgradige Silberentdeckung auf Grauer Wolf fügt ein viertes vorrangiges Ziel für Folgearbeiten bei unserem Bohrungen 2021 auf Silver City hinzu. Die bisherigen Bohrungen haben eine hochgradige Silbermineralisierung auf 12 Kilometern Streichen innerhalb eines 36 Kilometer langen Streichenpotenzials auf dem Projekt bestätigt, was die beeindruckende Größe dieses epithermalen Silbersystems zeigt. Wir sind derzeit dabei, das Bohrprogramm für 2021 genehmigen zu lassen. Es sieht umfangreichere Bohrungen bei Bräunsdorf, Reichenbach, Peter Vein und nun auch bei Grauer Wolf vor. Gleichzeitig werden wir weitere neue Ziele auf diesem großen Explorationsprojekt testen."

Das Ziel Grauer Wolf befindet sich auf dem weniger bekannten und relativ unerschlossenen mafischen Vulkankontakt, etwa 1,5 Kilometer nördlich des Ziels Reichenbach, wo frühere Bohrungen bereits eine bedeutende Mineralisierung entlang des geologischen Kontakts durchschnitten hatten.

Die hohe Nachfrage nach Labordienstleistungen, kombiniert mit den logistischen Herausforderungen der Pandemie, führt weiterhin zu verzögerten Untersuchungsergebnissen für Explorationsunternehmen weltweit. Excellon will weitere Ergebnisse und Updates zu gegebener Zeit bekannt geben.

Auf dem Silver City-Projekt wurden vom 11. bis zum späten 19. Jahrhundert hochgradige Silbervorkommen abgebaut. Als Deutschland 1873 den Silberstandard verließ und das Gold:Silber-Verhältnis zusammenbrach wurde der Silberbergbau eingestellt. Aufzeichnungen aus dem Projekt weisen auf eine hochgradige Silberproduktion über beträchtliche Mächtigkeiten im gesamten Gebiet hin. Excellon hat mit dem ersten modernen Explorationsprogramm begonnen, das sich auf Edelmetalle konzentriert.

Excellon besitzt eine Option zum Erwerb einer 100%igen Beteiligung am Projekt Silver City von Globex Mining Enterprises Inc. (TSX: GMX) (OTCQX: GLBXF) und (FRA: G1MN).

Bevorstehendes Webinar

Brendan Cahill, CEO von Excellon Resources, wird am 19. Februar um 2 pm Toronto Zeit auf der „Silver Week“ von Adelaide Capital einen Vortrag halten. Interessenten werden gebeten, sich unter folgendem Link zu registrieren:

https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_0w8bBzrjQ6mX2rCvsLtDiQ.

Das Webinar wird auch als Live-Stream auf YouTube übertragen, für diejenigen, die Zoom nicht nutzen können: YouTube Live Stream.

Fragen können während des Webinars gestellt oder im Vorfeld per E-Mail an info@adcap.ca gesendet werden.

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/gi-newsletter
Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/GOLDINVEST_de


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Excellon Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen, was den Kurs der Aktien von Excellon Resources beeinflussen könnte. Zudem besteht ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag zwischen Excellon Resources und der GOLDINVEST Consulting GmbH, womit ein weiterer Interessenkonflikt gegeben ist, da Excellon Resources die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Excellon Resources entlohnt.


Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

First Graphene: Langwierige PureGraph-Tests mit exzellentem Ergebnis!
De Grey Mining: Goldsystem Crow/Aquila wächst weiter stark
Sonoro Gold: Wichtiger Meilenstein erfolgreich absolviert!
Analysten bescheinigen Blue Lagoon hohes Kurspotenzial
First Graphene: Analysten sehen fairen Wert von bis zu 0,52 AUD
Nova Minerals: Hohes Upside an mehreren Fronten!
Canada Silver Cobalt erprobt neues Verfahren zum Batterierecycling
Kalamazoo erwirbt Goldprojekt nahe der Weltklassemine Fosterville!
Euro Sun Mining legt starke Machbarkeitsstudie für Rovina Valley vor!
First Graphene weitet Kooperation mit planarTECH aus
Prospect Resources: Lithiumprojekt soll schneller in Produktion gehen
Ecograf auf Standortsuche für zweite Graphit-Raffinerie in Europa
Lucapa Diamond profitiert von Erholung am Diamantmarkt
Allianz-Fonds steigt mit 5,1% bei Ecograf ein
Kalamazoo Resources erbohrt bis zu 22,1 g/t Gold auf Ashburton!
Lucapa Diamond: Mothae liefert 215 Karat-Diamanten höchster Qualität!
De Grey Mining: Goldzone Falcon wächst jetzt auch in die Tiefe!
Warum strebt die australische FYI Resources an die amerikanische OTCQX-Börse?
Blue Lagoon-CEO stockt Beteiligung an seinem Unternehmen deutlich auf
Nach Callinex: Wird Searchlight der nächste Multibagger im Flin Flon?