Angesichst schwacher Märkte: MedMen sagt PharmaCann Fusion ab

Nachricht vom 09.10.2019 09.10.2019 (www.4investors.de) - Der in Kalifornien ansässige MSO (Multi State Operator) MedMen (CSE MMEN / WKN A2JM6N) sagt den geplanten Zusammenschluss mit der privaten PharmaCann angesichts der Volatilität des Marihuana-Marktes ab, berichtet das Investing News Network.

Der Deal, der in Aktien einen Wert von ca. 682 Mio. USD gehabt hätte, wurde vor ungefähr einem Jahr veröffentlicht und sollte die Reichweite von MedMen in den USA erhöhen. Nach der Fusion wäre MedMen in 12 US-Bundesstaaten mit insgesamt 79 Cannabis-Einrichtungen vertreten gewesen.

Aber nun, angesichts eines äußerst schwierigen Sommers für die Cannabis-Branche, will man sich vor allem auf die bestehenden, bereits erschlossenen Märkte konzentrieren. Laut MedMen könne man höhere Werte durch die Entwicklung der Marken, den Ausbau der aktuellen Position im kalifornischen Cannabis-Markt und die Konzentration auf die digitale Plattform des Unternehmens schaffen als durch eine Akquisition.

Man habe, hieß es aus dem Unternehmen, im Angesicht der schwachen Entwicklung sowohl in der amerikanischen als auch kanadischen Cannabis-Branche seit März dieses Jahres beschlossen, sehr viel genauer zu überlegen, wie man das vorhandene Kapital einsetzt.

Allerdings ist die Absage der PharmaCann-Fusion kein vollständiger Verlust für MedMen, da das Unternehmen als Teil der Auflösung des Deals einige Cannabis-Lizenzen und Assets von PharmaCann in Illinois erhält. Damit entfällt die übliche Vertragsstrafe. Das könnte sich langfristig als positiv erweisen, da Illinois erst vor Kurzem beschlossen hat, Marihuana auch als Genussmittel zu legalisieren. Ab Januar 2020 tritt das neue Gesetz in Kraft und der Staat im Mittleren Westen der USA hat bereits die ersten Einzelhandelslizenzen erteilt.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/cannabisstocks/index.php/gi-newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/hanfaktien/



Risikohinweis: Die Inhalte von www.goldinvest.de und allen weiteren genutzten Informationsplattformen der GOLDINVEST Consulting GmbH dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar. Weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, stellen vielmehr werbliche / journalistische Texte dar. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der erwähnten Unternehmen halten können oder halten und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den erwähnten Unternehmen und der GOLDINVEST Consulting GmbH direkt oder indirekt ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

Aroosh Thillainathan, CEO bei Northern Data, im Interview mit der 4investors-Redaktion.Northern Data: „Die Nachfrage übersteigt unsere Kapazitäten um das Dreißigfache“

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Treasury Metals meldet Goldintervall von 6,3 g/t über 19,5 Meter
De Grey Mining: Hemi könnte alle Planungen in den Schatten stellen
Tristar Gold erhält letzte Rate für Castelo de Sonhos-Royalty
Converge Technology Solutions steigert Bruttogewinn 2019 um 80 Prozent
Sixth Wave liefert erste Affinity-Maschinen zur Cannabis-Extraktion aus!
Euro Mangenese: Chvaletice-Projekt erhält wichtigen Umweltbescheid
De Grey Mining: Auch die Mallina-Lagerstätte liefert starke Goldgehalte
Sixth Wave Innovations zündet nächste Entwicklungsstufe
Macht spektakuläre Neuentdeckung De Grey Mining zum Übernahmeziel?
Euro Manganese sichert sich staatliche Investitionsförderung
Champignon gewinnt renommierten Pharmakognosisten für Beratungsgremium
Champignon Brands erwirbt fortgeschrittene Psychedelika-Gesellschaft
Portofino Resources schließt Arbeiten auf Goldprojekt wie geplant ab
Platin- und Palladiumpreise steigen nach Minenschließungen steil an
Champignon Brands sichert sich herausragende Expertise
De Greys Hemi-Entdeckung entwickelt sich zu einem wahren Goldmonster!
Sprott: Jetzt ist die Zeit für Gold und Goldaktien
Nächste Fusion im Goldsektor: MegumaGold übernimmt Osprey Gold!
Konsolidierung im Goldsektor: Endeavour Mining und SEMAFO fusionieren
First Graphene entwickelt neuartige Hybrid-Graphenmaterialien