Erster Deutscher Hanf Aktienfonds


Proto Resources - Machbarkeitsstudie zum Nickelprojekt Barnes Hill kurz vor Vollendung

Nachricht vom 24.10.2012 24.10.2012 (www.4investors.de) - Erst vor Kurzem hatte die australische Proto Resources & Investments (WKN A0LBT8) mit der Nachricht auf sich aufmerksam gemacht, dass der Großkonzern Caterpillar bzw. dessen Finanzabteilung Caterpillar Finance weiterhin 36 Mio. USD als Kredit für den Bau der Nickelmine auf dem Barnes Hill-Projekt bereitstellt. Nun meldet Proto interessante Fortschritte von eben diesem Projekt in Tasmanien.

Denn wie das Unternehmen heute mitteilt, ist die endgültige Machbarkeitsstudie zu Barnes Hill so gut wie fertig gestellt. Das bedeutet, dass nun auch die von ursprünglich 250.000 auf Tonnen auf nun 500.000 Tonnen pro Jahr erweiterte Abbaurate der Mine berücksichtig ist. Zudem wurden die Ergebnisse von Großprobenlaugungstests eingearbeitet, welche sowohl die erwarteten Nickelgewinnungsrate als auch die Säureverbrauchsparameter bestätigten.

Das bedeutet, dass die Mine gemäß der überarbeiteten Machbarkeitsstudie ab voraussichtlich Ende 2013 nun rund 4.000 Tonnen Nickel und 250 Tonnen Kobalt pro Jahr produzieren dürfte. Aktuell liegt der Kobaltpreis bei rund 26.700 USD pro Tonne, während sich der Nickelpreis auf ca. 16.183 USD je Tonne beläuft. Die Experten von RBC Capital Markets beispielsweise sind aber der Ansicht, dass der Nickelpreis schon im vierten Quartal leicht wieder die Marke von 19.000 USD pro Tonne erreichen könnte.

Ein wichtiger Teil der überarbeiteten Machbarkeitsstudie ist auch das ebenfalls auf Barnes Hill vorhandene Eisenerz. Hier wurden weitere Arbeiten in Bezug auf eine eigenständige nahe der Oberfläche gelegene Zone eisenhaltigen Materials durchgeführt, die in Verbindung zum nördlichen Erzkörper von Barnes Hill steht. In die Machbarkeitsstudie wurden nun weitere Untersuchungen aufgenommen, die das Potenzial bewerten, dieses Material gemäß dem australischen Berichtsstandard JORC als geschlussfolgerte Ressource zu klassifizieren.

Auch metallurgische Tests wurden durchgeführt und nun in die Studie aufgenommen. Diese wurden an eisenhaltigen Proben von der nördlichen Grube der Ressource durchgeführt. Wobei eine eigenständige Zone über dem Nickelerzkörper von Barnes Hill identifiziert wurde, deren Material sich mit relativ geringem Aufwand zu einem Produkt mit >62% Eisengehalt sowie 2,7% Siliziumdioxid und 4,6% Aluminiumoxid verarbeitet werden kann. Im Anschluss an die metallurgischen Tests wurden bereits Gespräche mit potenziellen Abnehmern aufgenommen, die sich auf den Bereich des Eisenerzmarktes konzentrieren, in dem solche Silizium- und Aluminiumgehalte annehmbar sind.

Weitere Tests zeigten, dass mit einem anderen Verfahren ein Eisenerzkonzentrat von durchschnittlich 51,92% Gesamteisen, 3,54% Siliziumoxid, 6,94% Aluminiumoxid und 0,13% Nickel hergestellt werden kann. Derzeit wartet Proto mit seinem Partner Metals Finance auf die Ergebnisse weiterer Tests, die in China durchgeführt werden. Man geht davon aus, dass so die Qualität dieses zweiten Produkts noch verbessert werden kann. Das würde den Kreis der potenziellen Abnehmer erweitern, da dann zusätzliche Möglichkeiten zur Vermischung des Materials bestünden.

Darüber hinaus teilte Proto mit, dass man eine vierte Bohrung auf dem Lindeman’s Bore-Projekt vornehmen wird, deren Vorbereitung derzeit abgeschlossen wird. Man zielt damit auf eine Zone ab, in der eine frühere Bohrung bereits Gold- und Kupfervererzung identifizierte. Nun wird man das neue Bohrloch auch unter Verwendung der Ergebnisse vor kurzem abgeschlossener magnetischer und Gravitationsuntersuchungen platzieren.

Insbesondere die Nachricht, dass die Arbeiten an der endgültigen Machbarkeitsstudie für Barnes Hill nun bald abgeschlossen sein sollten, betrachten wir als positiv. Denn darin werden die oben geschilderten neuen Faktoren berücksichtigt, die zuvor noch nicht zur Debatte standen. Sollte die Machbarkeitsstudie also positiv ausfallen, wovon wir ausgehen, dürfte das einen wichtigen Schritt für Proto auf dem Weg zur Produktionsaufnahme 2013 sein. Zumal der Beginn der Eisenerzproduktion schon für die erste Hälfte des kommenden Jahres geplant ist.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



18.12.2018 - Das Marktumfeld für diese Graphit-Gesellschaft scheint nahezu perfekt
18.12.2018 - Treasury Metals sichert sich 2 Millionen CAD-Dollar vor Jahresschluss
17.12.2018 - Mawson Resources: Ein sehr guter Anfang!
17.12.2018 - Managing Director Roland Hill bei FYI Resources auf der Käuferseite
13.12.2018 - Vielversprechender Deal: Khiron Life schließt ILANS-Übernahme ab
13.12.2018 - TriStar Gold: Erfolgreiches Jahr 2018 ist erst der Anfang
13.12.2018 - Kommt die Jahresendrallye im Gold?
12.12.2018 - Gold braucht vor wirklicher Erholung erstmal eine Pause
12.12.2018 - Kirkland Lake: 2021 soll die Goldproduktion 1 Million Unzen erreichen
12.12.2018 - Harte Gold: Kommerzielle Goldproduktion in Reichweite!
11.12.2018 - Analysten erwarten guten Dezember für Gold und Silber
11.12.2018 - First Graphene: Forschungszentrum in Manchester offiziell eröffnet
11.12.2018 - Chemesis International: Beeindruckende Umsatzzahlen aus Puerto Rico
10.12.2018 - Orinoco Gold: Potenzial für Konglomeratgoldproduktion in Brasilien
06.12.2018 - Steigende Nachfrage und schwacher Dollar sollen Gold 2019 beflügeln
06.12.2018 - Sonoro Metals weist zahlreiche Goldtrends auf Cerro Caliche nach
05.12.2018 - Metallic Minerals weist mehrere, große Anomalien auf Silberprojekt nach
05.12.2018 - Lucapa Diamond: Zweite Diamantmine nimmt kommerzielle Produktion auf
04.12.2018 - Goldpreis zunächst weiter im Aufwind
04.12.2018 - Mexiko: Khiron Life erhält Genehmigung für Vertrieb von CBD-Produkten


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.12.2018 - Evotec: Rettet ein Interview die Aktie vor dem Verkaufssignal?
19.12.2018 - RIB Software Aktie: War das der Start der Aufholjagd?
19.12.2018 - Gazprom Aktie: Die Lage steht auf der Kippe
19.12.2018 - Steinhoff Aktie: Was war denn hier los?
18.12.2018 - Klassik Radio: Auf Rekordkurs – neue Prognose
18.12.2018 - USU Software senkt Prognose aufgrund von Projektverzögerungen
18.12.2018 - Aurelius Aktie: Raus aus dem Keller…
18.12.2018 - BASF Aktie: Realisieren sich die Breakchancen noch?
18.12.2018 - Bayer: Neuer Milliarden-Kredit
18.12.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signale aus der technischen Analyse


4investors Chartanalysen

19.12.2018 - RIB Software Aktie: War das der Start der Aufholjagd?
19.12.2018 - Gazprom Aktie: Die Lage steht auf der Kippe
19.12.2018 - Steinhoff Aktie: Was war denn hier los?
18.12.2018 - Aurelius Aktie: Raus aus dem Keller…
18.12.2018 - BASF Aktie: Realisieren sich die Breakchancen noch?
18.12.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signale aus der technischen Analyse
18.12.2018 - SGL Carbon Aktie: Hohe Potenziale im Breakfall!
18.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Geht die Talfahrt weiter, oder passiert hier was?
18.12.2018 - ISRA Vision Aktie im Crashmodus: Ausverkauf beendet?
18.12.2018 - Wirecard Aktie: Was fehlt, ist der „Startschuss”


4investors Analystenmeinungen

18.12.2018 - E.On Aktie: Probleme durch geplatzten innogy-Deal?
18.12.2018 - RIB Software Aktie: Drastische Reaktion
18.12.2018 - Lufthansa: Nach der Pleite von Air Berlin
18.12.2018 - Tele Columbus: Fast ein Verdopplungspotenzial
18.12.2018 - M1 Kliniken: Coverage wird aufgenommen
18.12.2018 - Wirecard: Eine aussichtsreiche Aktie
18.12.2018 - Freenet: Interessanter Sektor
18.12.2018 - Innogy: Kurs liegt über Kursziel der Aktie
18.12.2018 - Nordex: Ein kurzer Aufschwung
18.12.2018 - E.On: Nach der Innogy-News


4investors Kolumnen

18.12.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex fällt: Deutsche Wirtschaft ohne Rückenwind - VP Bank Kolumne
18.12.2018 - Gewerbliche Immobilien bleiben interessant - Commerzbank Kolumne
18.12.2018 - China 2019 mit niedrigster Wachstumsrate seit der globalen Finanzkrise - AXA IM Kolumne
18.12.2018 - DAX: Eisige Stimmung - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2018 - S&P 500: Wichtige Unterstützung erreicht - UBS Kolumne
18.12.2018 - DAX: Ein negativer Wochenauftakt - UBS Kolumne
17.12.2018 - Facebook Aktie: Reicht der Schwung? - UBS Kolumne
17.12.2018 - DAX: Bullen müssen dagegen halten - UBS Kolumne
17.12.2018 - Frostiger Vorweihnachts-DAX - Donner & Reuschel Kolumne
14.12.2018 - USA: Der Konsument bleibt am Drücker und die Wirtschaft freut sich! - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR