Chemesis International: Beeindruckende Umsatzzahlen aus Puerto Rico

Nachricht vom 11.12.2018 11.12.2018 (www.4investors.de) - Erst vor Kurzem hat die kanadische Cannabis-Gesellschaft Chemesis International (WKN A2NB26 / CSE CSI) Umsätze von 1,9 Mio. CAD für das erste Fiskalquartal 2019 gemeldet (bis 30. September 2018). Die stammten allerdings ausschließlich von der Herstellungs-, Verpackungs- und Vertriebstochter Desert Zen. Umsätze aus dem Geschäft des Unternehmens in Puerto Rico waren darin noch nicht enthalten. Das hat sich jetzt geändert!

Denn heute meldete Chemesis überraschend Umsätze der Tochtergesellschaft Natural Ventures, über die man in Puerto Rico aktiv ist, für den Zeitraum vom 6. November bis 6. Dezember 2018 in Höhe von 336.000 CAD! Auf ein Jahr hochgerechnet würde sich so ein Umsatz von mehr als 4 Mio. CAD allein in Puerto Rico ergeben!

Chemesis hat seit Erhalt der staatlichen Cannabis-Lizenz das Geschäft von Natural Ventures aggressiv erweitert. Die voll integrierte Medizinalcannabisgesellschaft, die über Anbauflächen von 100.000 Quadratfuß und Extraktionsanlagen von 35.000 Quadratfuß verfügt, bedient mittlerweile rund 90% der Ausgabestellen in Puerto Rico und ist auf dem besten Weg zum drittgrößten Produzenten nach Volumen zu werden.

Und für die Zukunft sind weitere Umsatzsteigerungen zu erwarten, da das Gesundheitsministerium von Puerto Rico eine neue Online-Plattform erstellt hat, über die Patienten die Genehmigung zu Verwendung von Cannabis-Produkten erlangen können. Damit wird der Genehmigungsprozess deutlich beschleunigt, über den bislang 5.000 Neuanträge pro Monat gestellt werden. Schon für Ende 2019 geht das Ministerium von mehr als 100.000 registrierten Patienten aus.

Wie Chemesis-CEO Edgar Montero erklärte, werde man weiter daran arbeiten, die Geschäfte von Natural Ventures auf Puerto Rico auszubauen, um der wachsenden Zahl von Patienten gerecht werden zu können. Nach Ansicht von Herrn Montero wird das Unternehmen auch weiterhin zu den führenden Cannabis-Gesellschaften der Insel gehören.

Schon die bisherigen Zahlen aus Kalifornien und Puerto Rico lesen sich also vielversprechend. So richtig losgehen wird es bei Chemesis aber im Kalenderjahr 2019. Denn dann, im ersten Quartal, will man die Reichweite von Desert Zen durch die Erhöhung der Zahl der Lieferwagen noch ausbauen und zudem erste eigene Produkte auf den Markt bringen. Dazu gehört dann auch die Produktreihe aus der Zusammenarbeit mit Schauspieler und Regisseur Kevin Smith (Jay & Silent Bob), über die wir bereits berichteten. https://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/2258-chemesis-mit-marketing-deal-mit-schauspieler-und-regisseur-kevin-smith

Zudem sollte die staatlich genehmigte Extraktionseinrichtung des Unternehmens in Kalifornien in Kürze in Betrieb gehen. Chemesis lagert derzeit bereits Verschnitt ein, um sicherzustellen, dass es keine Produktionsverzögerungen gibt und geht von sofortiger Nachfrage nach den prämierten California SAP-Destillaten aus.

Unserer Ansicht nach zeichnet sich deshalb ab, dass 2019 ein gutes Jahr für Chemesis werden sollte. Wir werden die Leser von GOLDINVEST.de auf dem Laufenden halten.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Chemesis International halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Chemesis International) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Chemesis International profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Chemesis International entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



22.01.2019 - Barrick Gold erfüllt Prognose knapp
22.01.2019 - Mawson Resources drückt in Finnland auf das Tempo
22.01.2019 - Calima Energy: Chance auf großen Gasfund steigt nach erstem Bohrerfolg
22.01.2019 - Chemesis: Neue Marketing-Kooperation erreicht 100 Mio. Interessenten
21.01.2019 - Saracen Mineral erhöht nach Produktionsrekord Prognose
21.01.2019 - Hat Goldexplorer Ximen Mining den Jackpot geknackt?
21.01.2019 - Smarter Neueinsteiger in den Boom-Markt medizinisches Cannabis
18.01.2019 - Calima Energy: Flusstests werden zu einer Neubewertung führen
18.01.2019 - Video-Interview Mawson Resources: Nach wie vor gewaltiges Potenzial
17.01.2019 - Chemesis steigt auch in den Markt für Cannabis-Lebensmittel ein!
17.01.2019 - Sonoro Metals: Erfolg auf dem Goldprojekt Cerro Caliche
16.01.2019 - Für Nicola Mining soll 2019 endlich die Wende bringen
16.01.2019 - Geophysik verdoppelt South-Palokas-Ziel auf Mawsons Rajapalot-Projekt
16.01.2019 - Produktionsrückgang könnte Uranmarkt wiederbeleben
16.01.2019 - Yamanas Goldproduktion steigt auf über 1 Mio. Unzen
15.01.2019 - Newmont Goldcorp wird für den Erfolg des Mega-Deals hart arbeiten müssen
15.01.2019 - Calima Energy: Öl- und Gasexplorer zur richtigen Zeit am richtigen Ort
14.01.2019 - Goldman Sachs: Gold könnte bis Ende 2019 auf 1.425 USD steigen
14.01.2019 - Mega-Fusion im Goldsektor: Newmont übernimmt Goldcorp für $10 Mrd.
14.01.2019 - Treasury Metals: Der nächste Goldproduzent Ontarios?


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.01.2019 - Biofrontera: Verlust für 2018 deutlich kleiner als erwartet
22.01.2019 - Datagroup hebt Dividende an - weiteres Wachstum auch durch Zukäufe
22.01.2019 - SBF stellt Umsatzplus und Gewinnzuwachs in Aussicht
22.01.2019 - FinLab: Neue Millionen für Beteiligung Iconiq
22.01.2019 - DEAG kauft Axel Springer bei myticket heraus
22.01.2019 - Nordex: innogy-Partnerschaft nimmt Fahrt auf
22.01.2019 - Francotyp-Postalia geht neue IoT-Beteiligung ein
22.01.2019 - PNE AG: Operativ „sehr erfreulich entwickelt”
22.01.2019 - Steinhoff International: Neuigkeiten zur Sanierung - Tochtergesellschaft verkauft
22.01.2019 - Shop Apotheke Europe steigert Umsatz deutlich


4investors Chartanalysen

22.01.2019 - Siltronic Aktie: Breakversuch erneut gescheitert?
22.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Der Kessel brodelt
22.01.2019 - Wirecard Aktie: Das war die Trendwende, oder…?
22.01.2019 - Dialog Semiconductor Aktie: Warnzeichen in der technischen Analyse
22.01.2019 - Geely und BYD: Das könnte böse Folgen für die Aktien haben!
21.01.2019 - Aumann Aktie: Ein wichtiges Kaufsignal
21.01.2019 - Steinhoff Aktie: Neue Woche, neue Signale!
21.01.2019 - Evotec Aktie: Hier liegt was in der Luft…
21.01.2019 - Medigene Aktie: Starke Zeichen zum Wochenstart
21.01.2019 - RIB Software Aktie: Nächste Kaufsignale voraus?


4investors Analystenmeinungen

22.01.2019 - Wirecard: Vorschau auf die Zahlen – Starker Wachstumstrend
22.01.2019 - K+S: Klares Kaufvotum für die Kali-Aktie
22.01.2019 - Aixtron: Aktie im Minus
22.01.2019 - Carl Zeiss Meditec: Gute Kursentwicklung sorgt für Abstufung der Aktie
22.01.2019 - E.On: Innogy als Impulsgeber
22.01.2019 - Lufthansa:Aktie wird hochgestuft
22.01.2019 - Henkel: Zweifache Abstufung der Aktie
22.01.2019 - Siemens: Vor den Quartalszahlen
21.01.2019 - Henkel: Druck hält an
21.01.2019 - Deutsche Bank. Ein weiteres Minus


4investors Kolumnen

22.01.2019 - DAX-Studie auf KI-Basis zeigt Zusammenhang zwischen CEO-Vorwörtern und Analystenprognosen auf
22.01.2019 - Gold: Abprall am Widerstand, trotz Golden Cross - Donner & Reuschel Kolumne
22.01.2019 - ZEW-Umfrage - Brexit-Chaos und Chinas Konjunkturflaute lasten auf Stimmung - Nord LB Kolumne
22.01.2019 - S&P 500: Bullen konnten überzeugen - UBS Kolumne
22.01.2019 - DAX: Bullen am Drücker - UBS Kolumne
22.01.2019 - Osram, VW & Co.: Autokonjunktur noch relativ robust, aber „Dunkle Wolken” - Commerzbank Kolumne
22.01.2019 - Brexit: Plan B! … Was für ein Plan B? - VP Bank Kolumne
22.01.2019 - DAX: Januar-Rally schon wieder beendet? - Donner & Reuschel Kolumne
21.01.2019 - China: Talsohle noch nicht erreicht! - Nord LB Kolumne
21.01.2019 - DAX: Nix is fix (!) - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR