Go Cobalt entdeckt über 4 Kilometer großes Zielgebiet auf Monster

Nachricht vom 25.10.2018 25.10.2018 (www.4investors.de) - Die von GOLDINVEST.de erst vor Kurzem vorgestellte Go Cobalt Mining (WKN A2JN3N / CSE GOCO) macht mit einem weiteren Explorationserfolg auf dem Kupfer- und Kobaltprojekt Monster auf sich aufmerksam.

Wie das Unternehmen heute meldete, identifizierte man mit Hilfe radiometrischer Messungen ein neues, vielversprechendes Zielgebiet, das sich über mehr als 4 Kilometer erstreckt. Diese neue Zone weist hohes Potenzial auf, wird doch ein großes Vererzungssystem unter der Oberfläche vermutet.

Die Höhepunkte:

- es wurde ein neues, aussichtsreiches "Bullseye" -Zielgebiet identifiziert, hervorgehoben durch die radiometrische Erkundung, das jetzt den Namen Arena erhielt,
- im neu Arena-Gebiet liegen mehrere Kupfer- und Kobaltvorkommen, wobei Proben bis zu 1,34% Kobalt und 44,8% Kupfer erbrachten. Diese Vorkommen werden jetzt als Teil eines größeren Systems betrachtet,
- die radiometrischen Daten zeigen eine Änderung des Kilometermaßes ("Bullseye" -Zielmuster) im Arena-Bereich, was möglicherweise ein großes mineralisiertes System unterhalb der Oberfläche bedeutet,
- die radiometrischen Daten heben in Verbindung mit Bodendaten und einer Spektralanalyse ein zweites, bislang nicht erkundetes Ziel nördlich von Arena hervor und
- die bereits bekannte Bloom-Zone (East Copper Cobalt- und South Copper Cobalt-Vorkommen) wurde durch ein breites Uranium Thorium-Muster hervorgehoben. Das deutet darauf hin, dass auch diese visuell hochwertigen Zonen (die Analyseergebnisse stehen noch aus) Teil eines größeren Systems sind.

Die riesige Alterationszone über Arena ähnelt auf einer radiometrischen Karte des Projektgebiets einer Zielscheibe (Bullseye) und macht diese zu einem vorrangigen Ziel für zukünftige Explorationsaktivitäten. Arena weist sieben übertägige Aufschlüsse auf, aus denen in der Vergangenheit Stichproben entnommen wurden, die bis zu 1,34 % Kobalt und 44,8 % Kupfer erbrachten. Go Cobalts radiometrische Erkundung im Jahr 2018 hebt diese Zonen hervor, die innerhalb eines radiometrischen Hochs von Thorium und Kalium vorkommen. Die gesamte Zone wird von einer Zone begrenzt, die hohe Kalium und Urangehalte aufweist. Die Zonierung erstreckt sich über 4 Kilometer, was möglicherweise auf ein sehr großes Mineralsystem allein im Arena-Gebiet der Monster-Liegenschaft hindeutet!

Darüber hinaus hat die radiometrische Erkundung ein bislang noch überhaupt nicht erkundetes Ziel aufgezeigt. Mehrere übertägige Aufschlüsse im Osten der Liegenschaft liegen auf einem von Osten nach Westen streichenden Gürtel. Dieser setzt sich nach Westen in ein breites Tal fort, in dem während des gleichen Geländeprogramms Bodenproben entnommen wurden. Die Proben lieferten viele anomale Kobaltgehalte.

Die Explorationsergebnisse, die Go Cobalt bislang vom Monster-Projekt vorlegen konnte, deuten immer mehr das Potenzial der Liegenschaft an. Erst vor Kurzem hatte das Unternehmen gemeldet, dass man drei gewaltige magnetische Körper mit Durchmessern von 1,6 bis 2 Kilometern entdeckt habe, die innerhalb und/oder neben dem ausgedehnten Werneke-Brekziensystem auftreten, einer sogenannten „Mega-Brekzie“, die sich auch über die 18 Kilometer Länge der Monster-Liegenschaft erstreckt.

Das Werneke-Brekziensystem ist bekannt dafür, IOCG+Co-Vererzung (Eisenoxid, Kupfer, Gold + Kobalt) zu beherbergen und Studien deuten darauf hin, dass es vor 1,6 Milliarden Jahren entstand, als der Yukon mit Australien kollidierte. Was den Vergleich mit der australischen Mega-Lagerstätte Olympic Dam erlaubt, zumal die entdeckten magnetischen Körper eine ähnliche Größe und Suszeptibilität aufweisen, so Go Cobalt.

Hier eine weitere Mega-Lagerstätte wie Olympic Dam zu erwarten – zumal zu diesem frühen Zeitpunkt der Erkundung – wäre übertrieben. Wir sehen aber die Chance, und diese steigt unserer Ansicht nach bisher mit jeder Meldung zu den Explorationsaktivitäten, dass Go Cobalt auf dem Monster-Projekt auch eine „Monsterentdeckung“ macht. Dass es so kommt, ist natürlich keineswegs garantiert und eines der Risiken, derer sich Anleger bei Explorationsunternehmen wie Go Cobalt immer bewusst sein müssen.

Auf jeden Fall dürfte das Unternehmen in den kommenden Wochen mit einem starken Newsflow aufwarten können, da die Ergebnisse zahlreicher Bodenproben anstehen. Und vielleicht meldet man in absehbarer Zeit auch etwas Konkretes, das Projektportfolio auch um ein Vanadium-Projekt zu erweitern. Das könnte Go Cobalt möglicherweise weiteren Auftrieb geben.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/newsletter
Besuchen Sie uns auf YouTube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Go Cobalt Mining halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Go Cobalt Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Go Cobalt Mining profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Go Cobalt Mining entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News


(Werbung)

19.07.2019 - Mawson Resources: Rajapalot sorgt wieder mal für Aufsehen!
19.07.2019 - Barrick Gold sieht sich im laufenden Jahr auf Kurs
18.07.2019 - Skeena Resources: Deutscher Investor erhöht Anteil
18.07.2019 - De Grey Mining: Großes Finanzierungs-Paket!
17.07.2019 - Nova Minerals: Estelle-Goldvorkommen wohl viel größer als gedacht!
16.07.2019 - De Grey Mining: Deutlicher Zuwachs der Pilbara-Goldressource!
16.07.2019 - First Graphene: Wichtige Fortschritte an vielen Stellen!
16.07.2019 - Imagin Medical erhält positives Echo bei Urologen für seine Digitaloptik für Blasenkrebs
15.07.2019 - Chemesis International: Ein wichtiger Vertrag
15.07.2019 - De Grey Mining: Großes Explorationspotenzial
12.07.2019 - AVZ Minerals sichert sich renommierten Partner für Manono-Studie
12.07.2019 - Neustart mit Cannabisphantasie: Centurion Minerals erhält 1,48 Mio. CAD an frischem Kapital
11.07.2019 - De Grey Mining: Die Tests gehen weiter
11.07.2019 - Nicola Mining darf 4,1 Mio. CAD an Steuerverbindlichkeiten aus der Bilanz tilgen
11.07.2019 - Mawson Resources: Opaxe zeigt, wie wichtig diese Rajapalot-News war!
09.07.2019 - Barrick Gold Aktie: Alles steht in der Schwebe
08.07.2019 - Calima Energy: Die Schätzungen steigen!
05.07.2019 - Nova Minerals: Aufregende Monate stehen an
05.07.2019 - Harte Gold: Spannende Entdeckung bei Explorationsarbeiten
04.07.2019 - Sonoro Metals: Jetzt wird es erst richtig spannend


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2019 - Noxxon: Finanzierungsrunde ist nicht optimal verlaufen
20.07.2019 - Mountain Alliance: 100 Millionen Euro als Zielmarke
19.07.2019 - Steinhoff: Ein wichtiger Termin
19.07.2019 - MOREH: Das Resultat steht fest
19.07.2019 - Aurelius: Wieder im Aktionsmodus
19.07.2019 - Hawesko: Sondereffekte in den Halbjahreszahlen - Prognose bestätigt
19.07.2019 - Daldrup & Söhne: Erster IKAV-Deal
19.07.2019 - euromicron: Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats steht bevor
19.07.2019 - Norma: Gewinnwarnung - Vorstandschef geht
19.07.2019 - Vectron Systems: bonVito erzielt positives EBITDA


4investors Chartanalysen

19.07.2019 - 1&1 Drillisch Aktie: Nach dem gestrigen „Crash” nun die Kurserholung?
19.07.2019 - Heidelberger Druck Aktie: Ist das Schlimmste schon vorüber?
19.07.2019 - Nel Aktie: In den Fängen der Bären
18.07.2019 - Wirecard Aktie unter Druck: Was läuft hier?
18.07.2019 - Nordex Aktie: Nächste Verkaufssignale - wo stoppt die Talfahrt?
18.07.2019 - Evotec Aktie: Eine alles entscheidende Phase!
18.07.2019 - Nel Aktie: Es droht der Absturz
18.07.2019 - Geely Aktie: Hält dieses wichtige Chart-Signal?
17.07.2019 - Medigene Aktie: Ein Rückschlag für die Bullen
17.07.2019 - Nel Aktie: Wann kommt die nächste große Kursbewegung?


4investors Analystenmeinungen

19.07.2019 - Wirecard Aktie: Kursrallye auf 230 Euro und deutliche Dividendensteigerung erwartet
19.07.2019 - Commerzbank: Kursziel unter Druck
19.07.2019 - Lufthansa: Gewisses Aufwärtspotenzial
19.07.2019 - Bayer: Zweifel an der Prognose wachsen
19.07.2019 - SAP: Viele Meinungen nach den Zahlen
18.07.2019 - Aixtron Aktie - neue Kaufempfehlung: Gelingt die Trendwende?
18.07.2019 - Morphosys Aktie: Deutsche Bank sieht großes Potenzial
18.07.2019 - Heidelberger Druck: Stimmen zur Aktie und den Quartalszahlen
18.07.2019 - Mynaric Aktie: Kursziel runter, trotzdem Kaufempfehlung
18.07.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Heftige Enttäuschung


4investors Kolumnen

19.07.2019 - Hält Trump was er verspricht? - Weberbank-Kolumne
19.07.2019 - Facebooks Digitalwährung Libra sorgt international für große Aufregung - Commerzbank Kolumne
19.07.2019 - Gold: Ausbruch aus Dreiecksformation - UBS Kolumne
19.07.2019 - DAX: Unterstützung vorerst verteidigt - UBS Kolumne
19.07.2019 - Fängt sich der DAX 30 zum Wochenschluss? - Donner & Reuschel Kolumne
18.07.2019 - Mehr Strom aus Wind- und Solarenergie als aus Kohle - Commerzbank Kolumne
18.07.2019 - Amazon Aktie: Auf zu neuen Ufern - UBS Kolumne
18.07.2019 - DAX: Verkäufer schlagen zu - UBS Kolumne
18.07.2019 - DAX: Konsolidierung hält an - Kampf um die 12.408 - Donner & Reuschel Kolumne
17.07.2019 - Konjunktur: US-Haushalte im Juni sehr konsumfreudig - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR