Goldpreis setzt Erholung der letzten Tage fort

Nachricht vom 22.12.2015 22.12.2015 (www.4investors.de) - Der Goldpreis hat den gestrigen US-Handel mit schönen Gewinnen beendet, auch wenn die Marke von 1.080 USD pro USD zum Schluss nicht überwunden wurde. Anschlusskäufe nach dem Anstieg Freitag und auch Shorteindeckungen wurden von Marktbeobachtern als Begründung angeführt. Hinzu kam, dass der US-Dollar schwächelte, was sich ebenfalls positiv auf den Goldpreis auswirkte. So kostet eine Unze des gelben Metalls zum Handelsschluss rund 1.078 USD je Unze.

Mittlerweile macht sich auch bemerkbar, dass die Feiertage näher rücken. Das Handelsvolumen dürfte im Wochenverlauf immer weiter zurückgehen. Am Freitag sind die US-Börsen dann geschlossen.

Auch in dieser verkürzten Handelswoche sind aber die Ölpreise im Fokus der Anleger. Während Öl an der Nymex über Nacht auf ein Siebenjahrestief fiel, verbuchte Brent sogar den tiefsten Stand seit elf Jahren. Experten sind der Ansicht, dass das Interesse an Edelmetallen und Rohstoffen insgesamt wohl gedämpft bleiben dürfte, solange Rohöl im Bärenmarkt verharrt.

Die in den USA am gestrigen Montag veröffentlichten Wirtschaftsdaten umfassten unter anderem den Fed-Index aus Chicago zur nationalen Wirtschaftsaktivität, der aber kam Auswirkung auf die Märkte hatte.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



(Werbung)

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

AngloGold: Freier Cashflow mit massivem Wachstum
B2Gold: Cashflow steigt um 156%
Hecla Mining trotz Umsatzplus von 24% mit Nettoverlust
Excellon Resources: Probenergebnisse vom Oakley-Projekt in Kürze
Osino Resources: IP-Tests identifizieren neue, aussichtsreiche Goldziele
Prospect Resources: Die Aussichten verbessern sich erneut deutlich!
De Grey beobachtet erstmals sichtbares Gold in neuer Aquila-Ausdehnung!
Group Ten: Proben erbringen hohe Platin- und Palladiumgehalte
Sitka Gold: Nächstes Bohrprogramm im Yukon läuft an
Elektromobile kommen besser durch die Krise – Profitiert EcoGraf?
Centerra Gold meldet Rekordgewinn
Kirkland Lake Gold: Starker Goldpreis, starke Produktion, hohe Gewinne
Eldorado Gold: Cashflow und Gewinn steigen deutlich
Agnico Eagle Mines: Rückkehr zur Normalität im zweiten Halbjahr 2020
Kinross Gold: Gewinn des zweiten Quartals mehr als verdoppelt
Nach neuem Rekordhoch: Quo vadis Gold?
Gold: 2.000 USD innerhalb von Tagen?
Gold: Trotz Rekordhoch noch Luft nach oben?
Prospect Resources: Produktionskosten dürften erheblich sinken!
Newcrest Mining: Goldproduktion erfüllt die Erwartungen