Chinesische Hersteller wollen Kupferproduktion 2016 um 200.000 Tonnen senken

Nachricht vom 30.11.2015 30.11.2015 (www.4investors.de) - Die Kupferproduzenten Chinas planen drastische Schritte, um den Preisrückgang des roten Metalls zu stoppen. Wie über das Wochenende bekannt wurde, werden neun große Kupferhütten in der Volksrepublik ihren Ausstoß im kommenden Jahr um mehr als 200.000 Tonnen reduzieren. Das wäre ein Rückgang von 5% im Vergleich zu 2015.

Das ist eine Reaktion darauf, dass der Kupferpreis an den Märkten in London und Shanghai auf Grund eines schwächeren Wirtschaftswachstums und eines hohen Angebots auf Sechsjahrestiefs fiel. Das Wachstum der chinesischen Wirtschaft, die Volksrepublik ist sowohl der größte Kupferkonsument als auch der größte Produzent von Garkupfer, war zuletzt auf 6,9% gefallen und damit auf den niedrigsten Stand seit der globalen Finanzkrise.

Zudem teilte die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf Quellen Ende vergangener Woche mit, dass Peking darüber nachdenke, mehr als 1 Mio. Tonnen Aluminium von den einheimischen Hüttenwerken zu kaufen. Dass wäre ein positives Signal, dass China den Industriemetallproduzenten und Verarbeitern zuhört, die die chinesische Regierung gedrängt hatten, an den Märkten zu intervenieren und Metalle einzulagern. 2008 / 2009, auf dem Höhepunkt der Finanzkrise hatte eine ähnliche Maßnahme die Preise in der Tat gestützt. Es gibt allerdings Zweifel, ob ein solcher Schritt heutzutage erfolgreich sein kann.

Die China Nonferrous Metals Industry Association hat zudem eine Untersuchung der Leerverkäufe von Metallen an der Shanghai Futures Exchange angeregt, die für die zweistelligen Preisrückgänge (in Prozent) im November verantwortlich gemacht wurden, wie Bloomberg berichtet.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:

tokentus: Blockchain ist „the next big thing“
tokentus-Vorstand und -Gründer Oliver Michel im Interview mit der Redaktion von 4investors.

Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Nova Minerals: Erste Ressource mit 1,5 Mio. Unzen auf der RPM-Zone definiert
Volltreffer: Excellon meldet hochgradige Silbervererzung aus Mexiko
Metallic Minerals: 1,56 Mio. CAD Cash zusätzlich dank Eric Sprott
Searchlight Resources überrascht mit hochgradiger Uranentdeckung auf Kulyk Lake
Sonoro Gold: Neues Bohrprogramm zur Erweiterung der Ressource gestartet
Desert Gold Ventures: Neues, großes Goldsystem auf SMSZ entdeckt!
Eco-Graf arbeitet an Baugenehmigung für Batterieanoden-Anlage
Kommt jetzt ein „dramatischer“ Goldpreisanstieg?
Orocobre: Starke Zahlen und positiver Ausblick auf den Lithiummarkt
Group Ten Metals: 2,4 Mio. Unzen Palladium, Platin, Rhodium und Gold
Saturn Oil & Gas: Analysten sehen Kursziel bei über 10 Dollar!
Barrick Gold will mit langfristigem Engagement in Tansania punkten
Excellon Resources: Silber-, Zink- und Bleimine Platosa liefert erneut
Brixton Metals: Megabohrung mit über 800 Meter Kupfervererzung!
Lucapa Diamond: Roherlöse aus Diamantenverkäufen steigen um 80 Prozent
Nova Minerals: Die Bedeutung der RPM-Zone wächst mit jedem Bohrloch
Element 29 erbohrt 383,75 Meter mit 0,71% Kupferäquivalent auf Elida
Ecograf: Nachhaltiges Graphit übertrifft konventionelle Konkurrenz
Desert Gold Ventures: Und Größe ist doch wichtig!
Ganfeng Lithium rechnet mit drastischem Gewinnanstieg