Erster Deutscher Hanf Aktienfonds


Saxo Bank erwartet weitere Kupferschwäche, möglichen Rebound bei Gold

Nachricht vom 13.10.2014 13.10.2014 (www.4investors.de) - Auch das Abschlussquartal 2014 dürfte für Rohstoffe turbulent verlaufen. Nach Ansicht der Experten der Saxo Bank, müssen Investoren geopolitische Risiken, einen starken US-Dollar und eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in Europa und China ihre Prognosen einbeziehen, falls sie sich im Rohstoffsektor engagieren.

Die Analysten selbst erwarten einen weiteren Rückgang des Kupferpreises, etwas Unterstützung für Rohöl der Sorte Brent und einen Rebound des Goldpreises. Nachdem die Rohstoffe in der ersten Hälfte des laufenden Jahres zur am besten performenden Anlageklasse wurden, seien die Preise so sehr abgestürzt, so die Saxo Bank, dass der Bloomberg Commodity Index, in dem 22 der wichtigsten Rohstoffe zusammengefasst sind, auf ein Niveau gefallen ist, das man zuletzt auf dem Höhepunkt der Finanzkriese und Rezession im Jahr 2009 beobachtet habe.

Die Analysten erwarten, dass der Kupferpreis im vierten Quartal angesichts eines Nachfragerückgangs in China weiter fallen wird. Kupfer zur Auslieferung im Dezember sollte unter 2,98 USD pro Pfund fallen, glaubt die Saxo Bank, und könnte demnach sogar bis auf 2,72 USD pro Pfund einbrechen.

Die Kupferlagerbestände an der London Metal Exchange seien mittlerweile auf das niedrigste Niveau seit 2008 gefallen, was den Kupferpreis gestützt habe, obwohl es keine klaren Hinweise auf eine wachsende Konsumnachfrage gebe, insbesondere, da das Risiko bestehe, dass China sein Wachstumsziel von 7,5% verfehlen könne. Und die Saxo Bank geht nicht davon aus, dass ein möglicherweise langsameres Wirtschaftswachstum von Seiten Pekings mit neuen, drastischen Stimulusmaßnahmen bekämpft würde.

Da aber die Kupferlagerbestände im Winter der nördlichen Halbkugel zu steigen pflegten, dürfte es im Abschlussquartal 2014 für Kupfer schwierig werden, Unterstützung zu finden – insbesondere auch, wenn man bedenke, dass die Stärke des US-Dollars anhalten dürfe, so die Analysten.

Gold hingegen, glaubt die Saxo Bank, dürfte nach der in den ersten drei Quartalen insgesamt schwachen Performance einen Umschwung zum Positiven erleben. Die Experten weisen darauf hin, dass der Goldpreis in US-Dollar zwar schlecht gelaufen sei, in Euro gemessen der Preis für das gelbe Metall aber dieses Jahr um fast 10% gestiegen sei.

Die Analysten erwarten zudem, dass das Schweizer Gold-Referendum, das am 30. November abgehalten wird, möglicherweise zum Auslöser für den Turnaround bei Gold sein könnte. Wenn das Volksbegehren Erfolg hat, muss die Schweizerische Nationalbank (SNB) mindestens 20% ihrer Assest in Gold vorhalten, davon Abstand nehmen ihre Goldreserven anzugreifen und ihr gesamtes Gold in der Schweiz lagern.

Wie die Saxo Bank ausführte, sei der Anteil von Gold an den Schweizer Währungsreserven von 30% im Jahr 2000 auf derzeit nur 8% gefallen. Sollte also das Volksbegehren Erfolg haben, müsste die Schweizerische Nationalbank in den kommenden drei Jahren erhebliche Mengen Gold kaufen. Der Großteil der Schweizer Politiker hätten zwar bislang das Anliegen der Volksinitiative zurückgewiesen, da es die Handlungsfähigkeit der SNB beschränke und sie gezwungen sein könnte, den Mindestkurs von 1,20 Franken pro Euro aufzugeben, doch sollte es Anzeichen dafür geben, dass das Volksbegehren trotzdem Erfolg haben könnte, dürfte das nach Ansicht der Analysten die Stimmung und die Richtung am Goldmarkt umkehren.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



19.12.2018 - Gold 2019 mit weiterem Anstieg und verstärkte M&A-Aktivitäten erwartet
18.12.2018 - Das Marktumfeld für diese Graphit-Gesellschaft scheint nahezu perfekt
18.12.2018 - Treasury Metals sichert sich 2 Millionen CAD-Dollar vor Jahresschluss
17.12.2018 - Mawson Resources: Ein sehr guter Anfang!
17.12.2018 - Managing Director Roland Hill bei FYI Resources auf der Käuferseite
13.12.2018 - Vielversprechender Deal: Khiron Life schließt ILANS-Übernahme ab
13.12.2018 - TriStar Gold: Erfolgreiches Jahr 2018 ist erst der Anfang
13.12.2018 - Kommt die Jahresendrallye im Gold?
12.12.2018 - Gold braucht vor wirklicher Erholung erstmal eine Pause
12.12.2018 - Kirkland Lake: 2021 soll die Goldproduktion 1 Million Unzen erreichen
12.12.2018 - Harte Gold: Kommerzielle Goldproduktion in Reichweite!
11.12.2018 - Analysten erwarten guten Dezember für Gold und Silber
11.12.2018 - First Graphene: Forschungszentrum in Manchester offiziell eröffnet
11.12.2018 - Chemesis International: Beeindruckende Umsatzzahlen aus Puerto Rico
10.12.2018 - Orinoco Gold: Potenzial für Konglomeratgoldproduktion in Brasilien
06.12.2018 - Steigende Nachfrage und schwacher Dollar sollen Gold 2019 beflügeln
06.12.2018 - Sonoro Metals weist zahlreiche Goldtrends auf Cerro Caliche nach
05.12.2018 - Metallic Minerals weist mehrere, große Anomalien auf Silberprojekt nach
05.12.2018 - Lucapa Diamond: Zweite Diamantmine nimmt kommerzielle Produktion auf
04.12.2018 - Goldpreis zunächst weiter im Aufwind


Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.12.2018 - Bitcoin Group Aktie: Winken starke Kaufsignale?
19.12.2018 - Volkswagen übernimmt WirelessCar von Volvo
19.12.2018 - Mologen will sich 3,2 Millionen Euro per Wandelanleihe holen
19.12.2018 - Mountain Alliance übernimmt Mountain Technology AG
19.12.2018 - Symrise verlängert mit zwei Vorständen
19.12.2018 - Defama: Vertrag von Schrade wird verlängert
19.12.2018 - Ceconomy kappt die Dividende nach Ergebniseinbruch
19.12.2018 - Pantaflix: Übernahme - tief gefallene Aktie kaum beeindruckt
19.12.2018 - BYD Aktie: Das könnte knapp werden
19.12.2018 - Evotec: Rettet ein Interview die Aktie vor dem Verkaufssignal?


4investors Chartanalysen

19.12.2018 - Bitcoin Group Aktie: Winken starke Kaufsignale?
19.12.2018 - BYD Aktie: Das könnte knapp werden
19.12.2018 - RIB Software Aktie: War das der Start der Aufholjagd?
19.12.2018 - Gazprom Aktie: Die Lage steht auf der Kippe
19.12.2018 - Steinhoff Aktie: Was war denn hier los?
18.12.2018 - Aurelius Aktie: Raus aus dem Keller…
18.12.2018 - BASF Aktie: Realisieren sich die Breakchancen noch?
18.12.2018 - Osram Aktie: Wichtige Signale aus der technischen Analyse
18.12.2018 - SGL Carbon Aktie: Hohe Potenziale im Breakfall!
18.12.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Geht die Talfahrt weiter, oder passiert hier was?


4investors Analystenmeinungen

19.12.2018 - Data Modul: Erwartungen steigen an
19.12.2018 - Deutz: Kursziel sinkt um 30 Prozent
19.12.2018 - Vonovia: Weiter auf Wachstumskurs
19.12.2018 - Ceconomy: Aktie gerät stark unter Druck
19.12.2018 - All for one Steeb: Kaufen nach dem Analystenmeeting
19.12.2018 - K+S: Gewinnprognose klar unter dem Konsens
19.12.2018 - Zalando: Übertriebene Reaktion des Marktes
19.12.2018 - Fresenius: Neue Kaufempfehlung für die Aktie
19.12.2018 - Lufthansa: Mehr als 35 Prozent
18.12.2018 - E.On Aktie: Probleme durch geplatzten innogy-Deal?


4investors Kolumnen

19.12.2018 - USA: Baugenehmigungen steigen infolge von Wiederaufbaumaßnahmen - Commerzbank Kolumne
19.12.2018 - EuroStoxx50: Bullen wieder mächtig unter Druck - UBS Kolumne
19.12.2018 - DAX: Keine neuen Impulse - UBS Kolumne
18.12.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex fällt: Deutsche Wirtschaft ohne Rückenwind - VP Bank Kolumne
18.12.2018 - Gewerbliche Immobilien bleiben interessant - Commerzbank Kolumne
18.12.2018 - China 2019 mit niedrigster Wachstumsrate seit der globalen Finanzkrise - AXA IM Kolumne
18.12.2018 - DAX: Eisige Stimmung - Donner & Reuschel Kolumne
18.12.2018 - S&P 500: Wichtige Unterstützung erreicht - UBS Kolumne
18.12.2018 - DAX: Ein negativer Wochenauftakt - UBS Kolumne
17.12.2018 - Facebook Aktie: Reicht der Schwung? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR