Ölproduzent Anadarko Petroleum schlägt Analystenschätzung deutlich

Nachricht vom 30.07.2013 30.07.2013 (www.4investors.de) - Der US-amerikanische Öl- und Gasproduzent Anadarko Petroleum (WKN 871766) hat im zweiten Quartal 2013 Gewinn gemacht, vor allem auf Grund des gestiegenen Gaspreises. Im gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres war noch ein Verlust angefallen.

Anadarko verfügt über große Öl- und Gasprojekte offshore, doch wie viele andere Unternehmen der Branche versucht der in Houston ansässige Konzern auch, die Rohölförderung von den weniger teuren Inlandsquellen in Nordamerika zu steigern.

Im zweiten Quartal ist das auch gelungen. Die Produktion von Anadarkos Inlandsquellen in den USA stieg um 25% angesichts eines höheren Absatzvolumens aus den Feldern Eagle Ford in Texas und Wattenberg in Colorado. Dort, im Wattenberg-Feld, ist übrigens auch die Heidelberger Deutsche Rohstoff AG (WKN A0XYG7) tätig, die im Übrigen eine Kooperation mit Anadarko laufen hat.

Durchschnittlich erhielt Anadarko im zweiten Quartal 3,88 USD pro tausend Kubikfuß Gas, was einen Anstieg von 80% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum darstellt. Die Lagerbestände in den USA waren von ihrem Rekordhoch deutlich zurückgegangen. Den Öl- und Gasausstoß des Juniquartals gab Anadarko mit 750.000 Barrel Öläquivalent (BoE) pro Tag an, was ein Anstieg von 1% gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist. Analysten hatten im Vorfeld nur mit 747.000 Barrel pro Tag gerechnet.

Für das Gesamtjahr rechnet der Konzern nun mit einem Ausstoß von 281 bis 287 Mio. BoE, während man zuvor mit 279 bis 287 Mio. BoE rechnete.

Anadarko erzielte so in den drei Monaten bis Ende Juni einen Nettogewinn von 929 Mio. USD oder 1,83 USD pro Aktie nach einem Verlust von 89 Mio. USD oder 0,18 USD je Aktie im gleichen Zeitraum 2012. Ohne einmalige Posten kam der Konzern auf einen Gewinn von 1,05 USD je Aktie. Die Analysten der Wall Street im Schnitt nur mit einem bereinigten Gewinn von 0,91 USD je Aktie gerechnet.

Mehr zum Thema: Realtime Goldpreis und Gold-News | Realtime Silberpreis und Silber-News



Weitere Beiträge der Goldinvest-Redaktion

Portofino Resources schließt Arbeiten auf Goldprojekt wie geplant ab
Platin- und Palladiumpreise steigen nach Minenschließungen steil an
Champignon Brands sichert sich herausragende Expertise
De Greys Hemi-Entdeckung entwickelt sich zu einem wahren Goldmonster!
Sprott: Jetzt ist die Zeit für Gold und Goldaktien
Nächste Fusion im Goldsektor: MegumaGold übernimmt Osprey Gold!
Konsolidierung im Goldsektor: Endeavour Mining und SEMAFO fusionieren
First Graphene entwickelt neuartige Hybrid-Graphenmaterialien
Champignon Brands: CEO schlägt am Markt zu + Rückkaufprogramm
Champignon Brands: Die nächste Übernahme kommt!
Nicola Mining: Kurzfristig könnte unsere Goldmühle für ein Re-Rating sorgen
Portofino Resources: Neuer Player im berühmten Red Lake-Distrikt
De Grey Mining: Die Hemi-Entdeckung wird immer größer
Sixth Wave Innovations: Nanotech für die Goldgewinnung
Ecograf: Graphitreinigungsprozess erfolgreich mit Standardmaterial getestet
Champignon Brands: Erste Akquisition soll Kapazitäten erweitern
Euro Manganese: Verhandlungen mit potenziellen Kunden kommen gut voran
MegumaGold: Wir bringen das Projekt sehr schnell voran
Sonoro Metals: Potenzial auf eine wesentlich größere Goldressource
De Grey Mining: Die Hemi-Entdeckung ändert alles