Steinhoff Aktie: Viele offene Fragen | 4investors

Steinhoff Aktie: Viele offene Fragen

Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Nachricht vom 20.07.2018 20.07.2018 (www.4investors.de) - Steinhoff International hat mit den gestern vorgelegten Zustimmungsquoten der Gläubiger zu einem Stillhalteabkommen für den Sanierungsplan einen wichtigen Schritt getan. Werden auch noch die letzten Voraussetzungen erfüllt, so erhält der sehr hoch verschuldete Konzern Zeit und damit Luft für einen Sanierungsversuch. Was konkret in dieser Zeit passieren soll, ist derzeit völlig offen. Große Details zum ausgehandelten Sanierungsplan hat Steinhoff International bisher nicht veröffentlicht. So bleibt unklar, wie der Konzern zukünftig genügend Geld verdienen und Cash generieren will, um Gläubiger und Aktionäre zufrieden zu stellen und Schulden abzubauen.

Vielleicht war das ein Grund, warum sich in den Aktienforen des Internets der eine oder andere enttäuscht von der gestrigen Kursbewegung der Steinhoff Aktie gezeigt hat. Diese schaffte erst im zweiten Anlauf den Sprung über eine Hinderniszone unterhalb von 0,225 Euro. Bei 0,247 Euro wurde das Tageshoch erzielt - weit entfernt von den zuletzt viel herumgereichten, wenngleich aufgrund des defizitären Geschäfts und weiterer Beteiligungsverkäufe (u.a. kika/Leiner) längst wohl nicht mehr aktuellen Buchwert von 0,58 Euro je Steinhoff Aktie. Mit 0,232 Euro ging die Steinhoff Aktie letztlich aus dem Handel, ein Plus von immerhin mehr als 20 Prozent.

Steinhoff: Viele Fragen zur Sanierung sind weiter offen


Die Zahl der Steinhoff-News dürfte in diesen Tagen kaum kleiner werden. Erst heute endet für die Gläubiger die Zustimmungsfrist zum Stillhalteabkommen. Schon jetzt aber hat Steinhoff International die Mindestbedingungen bei der Zustimmung deutlich übererfüllt. So dürfte sich nach und nach der Fokus an der Börse auf die Frage nach den konkreten Sanierungsplanungen verlagern. Werden Schulden in Aktien getauscht, müssen profitable Beteiligungen zum Schuldenabbau verkauft werden? All dies ist bisher ungeklärt. Dass der SDAX-Konzern sich von weiteren Beteiligungen trennen muss, ist kaum zu vermeiden. Geld wird weiter benötigt, zum Schuldenabbau und für das operative Geschäft. Problemkinder wie die US-Tochter Mattress Firm, tief defizitär und schlecht aufgestellt, machen weiter Sorgen. Gestern gab es erste Indikationen, wie die Immobiliengesellschaft Hemisphere saniert werden könnte - hierin bündelt Steinhoff International vor allem die Immobilien von kika/Leiner und nur wenige wären wohl völlig überrascht, wenn diese in der nächsten Zeit verkauft werden würden. 750 Millionen Euro an Schulden sind bei Hemisphere vorhanden, die nun mit 10 Prozent verzinst werden und die spätestens Ende 2021 fällig werden.

Der Blick auf den Chart der Steinhoff Aktie ist angesichts der noch zu erwartenden Neuigkeiten des Unternehmens weiter hoch interessant. Nachdem sich die Aktie über den diversen charttechnischen Hürden zwischen 0,219/0,221 Euro und 0,225/0,226 Euro stabilisieren konnte, sind hier nun charttechnische Unterstützungen zu sehen. Nach oben hin sollte vor allem der Bereich um das gestrige Tageshoch und bei einem Ausbruch hierüber eine Zone zwischen 0,268/0,271 Euro und 0,275 Euro als Widerstand anzusehen sein.

Lesen Sie hierzu auch folgenden Beitrag aus der 4investors-Redaktion - Steinhoff mit News! Durchbruch im Kampf gegen die Krise?

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Steinhoff International Aktie: Hier klicken!!
(Werbung)



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.steinhoffinternational.com
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die britische Poundland-Kette, die französische Conforama sowie die südafrikanische STAR und der US-Konzern Mattress Firm. Die Beteiligung an Poco wurde 2018 verkauft, ebenso der Anteil an der österreichischen Unternehmensgruppe Kika-Leiner.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.08.2018 - publity: Gewinn fällt
17.08.2018 - H+R Aktie: Erholungsrallye, aber…
17.08.2018 - mybet Holding stellt Insolvenzantrag
17.08.2018 - K+S Aktie: Bodenbildung voraus?
17.08.2018 - MBB bestätigt Ausblick
17.08.2018 - Lloyd Fonds: Aktionäre machen den Weg für Neuausrichtung frei
17.08.2018 - Volkswagen: „Der Juli war ein starker Monat”
17.08.2018 - Grand City Properties legt Halbjahreszahlen vor
17.08.2018 - Easy Software: Operatives Ergebnis verschlechtert sich
17.08.2018 - Bayer Aktie: Kommt jetzt die große Erholung?


Chartanalysen

17.08.2018 - H+R Aktie: Erholungsrallye, aber…
17.08.2018 - K+S Aktie: Bodenbildung voraus?
17.08.2018 - Bayer Aktie: Kommt jetzt die große Erholung?
17.08.2018 - Medigene Aktie: Nächste Kursetappe nach oben?
17.08.2018 - Evotec Aktie: Anlauf auf das Top?
17.08.2018 - Tencent Aktie: Ist die Bärenparty vorbei?
17.08.2018 - Aumann Aktie: Wichtige Signale stehen an!
16.08.2018 - 1+1 Drillisch Aktie: Selloff beendet, oder droht Schlimmeres?
16.08.2018 - Deutsche Bank Aktie: Jetzt wird es kritisch!
15.08.2018 - Tencent Aktie: Das wird jetzt sehr wichtig!


Analystenschätzungen

17.08.2018 - Wirecard Aktie: Dieses Kursziel schießt den Vogel ab
17.08.2018 - Bayer Aktie: Sehr unterschiedliche Reaktionen
17.08.2018 - Tele Columbus Aktie stürzt weiter ab - das sagen Analysten
17.08.2018 - Leoni-Konzernspitze kauft Aktien - Analyst stuft ab
16.08.2018 - Tencent: Viele Analysten reduzieren das Kursziel der Aktie
16.08.2018 - FinLab: Erfolgreiche Finanzierungsrunde bei Deposit Solutions
16.08.2018 - Wirecard: Abwärtsrisiko für den Kurs - Verkaufsempfehlung!
16.08.2018 - Henkel: Kursziel sinkt nach neuer Prognose
16.08.2018 - Leoni: Die nächsten Kursziele fallen – Ein gewisser Pessimismus
16.08.2018 - Gesco: Kaufempfehlung entfällt


Kolumnen

17.08.2018 - Aktienmarkt: Berichtssaison nahezu komplett beendet, Japan überrascht - Weberbank-Kolumne
17.08.2018 - DAX: Ein paar ruhige Minuten - UBS Kolumne
17.08.2018 - Gold: Verkaufswelle beschleunigt sich - UBS Kolumne
17.08.2018 - Europäische Berichtssaison überzeugt nur bedingt - Commerzbank Kolumne
17.08.2018 - DAX: Bayer belastet Gegenbewegung - Donner + Reuschel Kolumne
16.08.2018 - Türkei bringt Schwellenländer ins Wanken - Commerzbank Kolumne
16.08.2018 - DAX: 12.000 Punkte Marke wieder im Blick - Donner + Reuschel Kolumne
16.08.2018 - Siemens Aktie: Verkaufssignal lastet schwer - UBS Kolumne
16.08.2018 - DAX: Zentrale Unterstützung wird attackiert - UBS Kolumne
15.08.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen wieder im Fokus - Nord LB Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR