Steinhoff Aktie: Der Showdown für die Aktionäre naht

Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Bild und Copyright: Jonathan Weiss / shutterstock.com.

Nachricht vom 12.07.2018 12.07.2018 (www.4investors.de) - Am gestrigen Nachmittag lieferte Steinhoff International neue Nahrung für die risikobereiten Trades: Nach wochenlangen Verhandlungen mit den Gläubigern der Gesellschaft und der Tochterkonzerne SEAG, Finance Holding und Stripes US Holding Incorporated hat man sich offenbar mit wichtigen Gläubigern auf ein Sanierungspaket und einen Umsetzungsplan geeinigt.

Nun gilt es für Steinhoff International, eine ausreichend hohe Zahl an Gläubigern hinter das ausgehandelte Abkommen zu bekommen. Ein Zustimmungsprozess wurde eingeleitet. Zustimmungsquoten zwischen 75 Prozent und 85 Prozent sind vonnöten, um das Stillhalteabkommen in Kraft treten zu lassen. Am Zeitplan hat sich nichts geändert: Der 20. Juli ist wie bisher der Stichtag.

Dass Steinhoff International einen Schritt näher zur Sanierung gekommen ist, scheint klar. Was bisher unklar ist: Welche Maßnahmen konkret das Sanierungspaket vorsieht. Der von einem Bilanzskandal geschüttelte Konzern will unter anderem eine Streckung der Schuldentilgung um drei Jahre und einen Zinsverzicht vor. Doch dies wird die Gesellschaft von den Gläubigern nicht umsonst bekommen.

Hier beginnen die Risiken für die Aktionäre. Weiter offen ist zudem die große Frage, ob Steinhoff International zukünftig genug Geld verdienen und Cash generieren wird, um neben Schulden auch Aktionärsinteressen und Investitionszwänge bedienen zu können.

Derweil hat die Steinhoff Aktie die gestrigen Neuigkeiten mit einem Kurssprung gefeiert. Der Aktienkurs kletterte im Handelsverlauf bis auf 0,168 Euro und beendete den XETRA-Handel bei knapp 0,157 Euro mit mehr als 31 Prozent im Plus. Das Papier dürfte angesichts der Nachrichten, die in den kommenden Tagen weiter enorm volatil bleiben. Kommt es zu Gewinnmitnahmen, dürften um 0,124/0,127 Euro und 0,133/0,135 Euro erste charttechnische Unterstützungen zu sehen sein, darunter weitere Marken bei zwischen 0,112/0,114 Euro und 0,117 Euro und unterhalb von 0,09 Euro.


(Werbung)



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.steinhoffinternational.com
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die britische Poundland-Kette, die französische Conforama sowie die südafrikanische STAR und der US-Konzern Mattress Firm. Die Beteiligung an Poco wurde 2018 verkauft, ebenso der Anteil an der österreichischen Unternehmensgruppe Kika-Leiner.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.09.2018 - Wirecard Aktie rettet sich vor der Trendwende - neue Allzeithochs voraus?
26.09.2018 - Morphosys Aktie: News zur rechten Zeit?
26.09.2018 - Siltronic Aktie: Trendwende perfekt? Das muss noch passieren!
26.09.2018 - Baumot Aktie: Goldgräberstimmung an der Börse
25.09.2018 - MAX Automation baut Konzern um - Auswirkungen „mittelfristig positiv auf die Ertragslage”
25.09.2018 - Nordex: Neuer Großauftrag - was macht die Aktie?
25.09.2018 - Bauer: Neuer Konzernchef steht fest
25.09.2018 - Mutares Aktie: Trendwende konkretisiert sich deutlich
25.09.2018 - Siemens Gamesa: Großaufträge aus Spanien
25.09.2018 - Lufthansa Aktie: Rauscht das Papier jetzt Richtung Jahrestief?


Chartanalysen

26.09.2018 - Wirecard Aktie rettet sich vor der Trendwende - neue Allzeithochs voraus?
26.09.2018 - Morphosys Aktie: News zur rechten Zeit?
26.09.2018 - Siltronic Aktie: Trendwende perfekt? Das muss noch passieren!
26.09.2018 - Baumot Aktie: Goldgräberstimmung an der Börse
25.09.2018 - Mutares Aktie: Trendwende konkretisiert sich deutlich
25.09.2018 - Lufthansa Aktie: Rauscht das Papier jetzt Richtung Jahrestief?
25.09.2018 - Evotec Aktie: Comeback-Stimmung? Was noch schief gehen kann…
25.09.2018 - Deutsche Bank Aktie: Achtung, Trendentscheid!
25.09.2018 - Evotec Aktie in der Bredouille - kommt der Befreiungsschlag?
25.09.2018 - Paion Aktie: Kommt eine neue Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

25.09.2018 - Wirecard: Adyen hat die Nase noch vorne
25.09.2018 - Volkswagen: Viel Lob aber ein Kursminus
25.09.2018 - BMW: Kein sicherer Hafen mehr
25.09.2018 - Siemens Healthineers: Neue Analystenstimmen
25.09.2018 - E.On Aktie: Noch eine Kaufempfehlung
25.09.2018 - Infineon Aktie: Kaufempfehlung, aber Kaufsignal verpasst
25.09.2018 - Gerry Weber: Dieses Kursziel wird nicht gefallen
25.09.2018 - Südzucker: Ein Minus von 10 Prozent
25.09.2018 - Evonik: Erwartete Kursreaktion
25.09.2018 - General Electric: Neue Probleme


Kolumnen

26.09.2018 - DAX stabil mit View nach oben: Fed-Zinsentscheid + Test der 12.450 - Donner + Reuschel Kolumne
25.09.2018 - S+P 500: Von Hoch zu Hoch - UBS Kolumne
25.09.2018 - DAX: Trendbruch vor Bestätigung? - UBS Kolumne
25.09.2018 - In Deutschland bleibt das Ifo-Geschäftsklima stabil auf hohem Niveau - Commerzbank Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex: Unternehmen bleiben trotz aller Drohkulissen gelassen - Nord LB Kolumne
24.09.2018 - ifo-Geschäftsklimaindex gibt im September nur marginal nach - VP Bank Kolumne
24.09.2018 - Facebook: Aufwärtstrend in Gefahr - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft? - UBS Kolumne
24.09.2018 - DAX zurück im Aufwärtstrend: Konsolidierung zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
21.09.2018 - Gold: Richtungsentscheidung steht bevor - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR