Commerzbank und Deutsche Bank: So reagieren die Aktien auf die „heißen” Gerüchte

Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com.

Bild und Copyright: science photo / shutterstock.com.

Nachricht vom 08.06.2018 08.06.2018 (www.4investors.de) - Am Freitagmorgen bewegen wieder einmal Fusionsspekulationen um Commerzbank und Deutsche Bank die Gemüter an der Börse. Grund ist ein Bericht von „Bloomberg”. Demnach hat Paul Achleitner, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank, mit Investoren Gespräche über einen möglichen Zusammenschluss der beiden DAX-notierten Bankkonzerne geführt - darunter auch der Bund, einer der wichtigsten Commerzbank-Aktionäre. Konkrete Verhandlungen zwischen Commerzbank und Deutsche Bank soll es allerdings derzeit nicht geben, zumal Investoren vor allem auf Seiten der Aktionäre der Deutschen Bank sich mit einem solchen Deal nicht unbedingt zufrieden geben dürften. Grund ist der extrem niedrige Aktienkurs der Gesellschaft.

Entsprechend ruhig reagiert die Börse heute Morgen auf die Meldungen, zumal Fusionsspekulationen bei den beiden Banken nichts wirklich Neues sind. Die Indikationen für die Commerzbank Aktie notieren bei 9,52/9,58 Euro nach einem gestrigen Schlusskurs im XETRA-Handel von 9,476 Euro (+1,32 Prozent). Nachdem der Aktienkurs an der Unterstützung bei 8,68/8,84 Euro nach oben drehen konnte, bleibt der weitere Trend noch unklar. Erste charttechnische Hürden bei 9,68/79 Euro und oberhalb von 10,02/10,04 Euro kamen bislang nicht in ernsthafte Gefahr, nachdem die Commerzbank Aktie gestern bis auf 9,624 Euro klettern konnte. Ein Anstieg hierüber und über 10,31/10,41 Euro könnte den Aktienkurs der Bank bei 10,97/11,16 Euro auf einen massiven Widerstand treffen lassen.

Nicht großartig anders stellt sich die Lage beim Aktienkurs der Deutschen Bank dar, die aktuell auf Indikationen bei 9,64/9,67 Euro kommt. Gestern beendete der DAX-Wert den XETRA-Handel bei 9,619 Euro mit 0,64 Prozent im Plus und spürbar unterhalb des Tageshochs bei 9,849 Euro. Ein zwischenzeitlicher Anstieg über Hürden bei 9,70/9,79 Euro konnte nicht bestätigt werden. Weitere charttechnische Widerstandsmarken befinden sich zwischen 9,87/10,04 Euro und 10,18/10,26 Euro, bevor oberhalb von 10,82 Euro eine stärkere Widerstandsmake im Falle einer weitergehenden Aufwärtsbewegung erreicht würde.


Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Commerzbank Aktie: Hier klicken!!

(Werbung)



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Commerzbank
WKN: CBK100
ISIN: DE000CBK1001
Aktienindex: DAX
Homepage: http://www.commerzbank.de/
Branche: Finanzdienstleister - Großbank

Die Commerzbank gehört zu den größten Bankengruppen Deutschlands. Ein einschneidendes Ereignis in der Commerzbank-Historie ist die Übernahme der Dresdner Bank, die das Unternehmen von der Allianz gekauft hat. 2009 wurden die Gesellschaften verschmolzen. Der Zukauf hat die Commerzbank stark belastet und als eine Folge der US-Finanzmarktkrise musste die Gesellschaft mit milliardenschwerer Unterstützung des Bundes durch eine Teilverstaatlichung gerettet werden. Nach der Finanzmarktkrise hat die Commerzbank einen groß angelegten Konzernumbau eingeleitet, man will sich wieder vor allem auf die Geschäfte im Bereich der Privatkunden und Firmenkunden konzentrieren. Zum Commerzbank-Konzern gehört unter anderem auch die Comdirect Bank. An der SDAX-notierten Direktbank ist der Konzern mit mehr als 81 Prozent der Anteile beteiligt.

Die Commerzbank-Aktie gehört nach Marktkapitalisierung zu den wichtigsten Aktien am Frankfurter Aktienmarkt und ist unter anderem im DAX 30 notiert. Im DAX 30 ist sie neben der Aktie der Deutsche Bank der einzige Vertreter der Bankbranche.
03.07.2018 - DGAP-News: Commerzbank vereinbart Verkauf des Bereichs Equity Markets & Commodities (EMC) an ...
15.05.2018 - DGAP-News: Commerzbank Aktiengesellschaft: Geschäftsentwicklung und Strategieumsetzung im ersten ...
04.05.2018 - DGAP-News: COMMERZBANK AG: Nach-Stabilisierungs-Mitteilung - Serviceware SE ...
08.02.2018 - DGAP-News: Commerzbank: erstes Jahr der Strategieumsetzung trotz Restrukturierungsaufwand mit ...
19.01.2018 - DGAP-News: Commerzbank baut Privatkundenberatung zu ETFs ...
09.11.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Strategieumsetzung im Plan - Operatives Ergebnis nach neun Monaten 2017 bei ...
02.08.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Umsetzung der Strategie auf Kurs - bereits 500.000 ...
23.06.2017 - DGAP-Adhoc: Commerzbank: Weit fortgeschrittene Verhandlungen mit Arbeitnehmergremien - ...
09.05.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Operatives Ergebnis von 314 Mio. Euro und verbesserte ...
24.03.2017 - Rebalancing GERMAN GENDER INDEX: Zwölf neue Unternehmen und mehr Frauen im ...
09.02.2017 - DGAP-News: Commerzbank: Operatives Ergebnis von 1,4 Mrd. Euro und verbesserte ...
13.12.2016 - DGAP-News: Commerzbank: SREP 2016 abgeschlossen ...
04.11.2016 - DGAP-News: Commerzbank: Operatives Ergebnis gestiegen - Kapitalquote CET 1 auf 11,8 % erhöht ...
30.09.2016 - DGAP-News: Commerzbank stärkt Profitabilität durch Fokussierung und Digitalisierung ...
29.09.2016 - DGAP-Adhoc: Commerzbank: Vorstand legt dem Aufsichtsrat Strategie und finanzielle Ziele bis 2020 ...
07.09.2016 - DGAP-News: Aufsichtsrat der Commerzbank: Dr. Stefan Schmittmann soll der Hauptversammlung 2018 als ...
07.09.2016 - DGAP-Adhoc: Aufsichtsrat der Commerzbank: Dr. Stefan Schmittmann soll der Hauptversammlung 2018 als ...
02.08.2016 - DGAP-News: Commerzbank: gute Marktposition in schwierigem ...
29.07.2016 - DGAP-News: Commerzbank: Ergebnis des EBA-Stresstests für die ...
25.07.2016 - DGAP-Adhoc: Commerzbank: Vorläufige Kapitalquote CET 1 per Ende Juni 2016 bei 11,5 % - Operatives ...
03.05.2016 - DGAP-News: Commerzbank: Nettogewinn im ersten Quartal 2016 bei 163 Mio. Euro ...
18.03.2016 - Börse Hannover: Rebalancing des GERMAN GENDER INDEX - Neun neue Unternehmen rücken in den Index ...




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt
20.07.2018 - Mynaric: „Wir bleiben mit Facebook im Gespräch“


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR