Steinhoff Aktie: Überraschungen!

Bild und Copyright: ESB Professional / shutterstock.com.

Bild und Copyright: ESB Professional / shutterstock.com.

Nachricht vom 27.02.2018 27.02.2018 (www.4investors.de) - Das derzeit heiße Thema in den Börsenmedien rund um die Steinhoff Aktie ist deren bevorstehender Abstieg aus dem MDAX. Es ist eigentlich gar keine Überraschung, dass der Konzern den Midcap-Index der Frankfurter Börse nach dem drastischen Kursverfall der letzten Wochen wohl verlassen müssen wird. Zwar hat sich der Freefloat in dem Papier erhöht, nachdem der bisherige Steinhoff-Großaktionär Christo Wiese sich zwangsweise auf Druck der kreditgebenden Banken von großen Teilen seines Anteilspakets trennen musste, doch Steinhoff bringt nach dem Kurseinbruch derzeit nur noch rund 1,7 Milliarden Euro Börsenwert insgesamt auf die Waage und liegt damit auf dem letzten Platz in der 50 Werte umfassenden MDAX-Liste.

Überraschender als der bevorstehende MDAX-Abstieg des niederländisch-südafrikanischen Unternehmens, der ohnehin im Kampf des Konzerns um seine Zukunft eine kleine Randnotiz sein wird, war da schon für viele die Kursentwicklung der vergangenen Tage. Die Steinhoff Aktie konnte nach einem Rutsch auf 0,33 Euro im Bereich 0,330/0,335 Euro eine klare Stabilisierung durchlaufen und am Donnerstag nach aus dieser Zone heraus nach oben drehen. Kurzfristig orientierte Trader, die long gingen, hatten ihre Freude an diesem Signal, das eine Aufwärtsbewegung bis auf 0,424 Euro brachte, die heute Morgen erreicht wurden. Allerdings zeigen sich aktuell Gewinnmitnahmen, am späten Vormittag notiert Steinhoffs Aktienkurs um 0,40 Euro.

Steinhoff Aktie nimm Widerstand ins Visier


Charttechnisch ist die Entwicklung heute nicht besonders überraschend. Wir hatten zuletzt bereits auf die Widerstandsmarken oberhalb von 0,42 Euro aufmerksam gemacht, die heute erreicht wurden. Der Bereich erstreckt sich über 0,420/0,424 Euro bis auf 0,427/0,430 Euro und konnte seit mehr als zwei Wochen von der Steinhoff Aktie nicht mehr überwunden werden. Gelingt der Sprung über diese Zone, könnte dies also neue Trader anlocken, die sich an solchen Signalen orientieren. Ohne neue Kaufsignale indes könnte es für die Steinhoff Aktie schnell wieder nach unten gehen.

Wie immer gilt: Achtung, hohes Risiko, Neuigkeiten von Steinhoff könnten charttechnische Überlegungen jederzeit komplett über den Haufen werfen.

Aktueller Aktienkurs und interaktive Chart-Tools für die Steinhoff International Aktie: Hier klicken!!



  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner und fügen Sie mail@4investors.de zu ihrem E-Mail Adressbuch hinzu! So erhalten Sie jederzeit ihren gewünschten 4investors Newsletter. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.



Aktie: Steinhoff International
WKN: A14XB9
ISIN: NL0011375019
Aktienindex: SDAX
Homepage: http://www.steinhoffinternational.com
Branche: Retail-Konzern, Handel vor allem mit Möbeln und Modeartikeln, zum Konzern gehört unter anderem die britische Poundland-Kette sowie die österreichische Unternehmensgruppe Kika-Leiner. Die Beteiligung an Poco wurde 2018 verkauft.




Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR