Washington ringt nach einer Lösung im Haushaltsstreit - VP Bank Kolumne

  Anmelden Abmelden -
Bestätigungslink nicht per Mail bekommen? Bitte kontrollieren Sie Ihren Spamordner. Wir speichern ihre Mailadresse ausschließlich zum Versand des Newsletters und geben diese nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Nachricht vom 22.01.2018 22.01.2018 (www.4investors.de) - Und mal wieder ist es soweit: «Government Shutdown» ist angesagt. Der Senat verhinderte bislang die Verabschiedung eines Haushaltes. Verbissen suchen derzeit Demokraten und Republikaner nach einer Lösung – bisher ohne Erfolg. Wird bis Montag Morgen keine Lösung gefunden, bleiben große Teile der öffentlichen Verwaltung zu Wochenbeginn geschlossen.

Unter ökonomischen Gesichtspunkten sind die Folgen eines Government Shutdown überschaubar – solange jedenfalls innerhalb weniger Wochen ein Haushalt verabschiedet wird. Letztmals blieben in den Herbstmonaten 2013 die Ämter für 16 Tage geschlossen, auch damals konnten sich Demokraten und Republikaner nicht einigen. Die gesamtwirtschaftlichen Wachstumseinbussen blieben moderat. Die konjunkturelle Situation ist heute um Längen besser, als es im Jahr 2013 der Fall war. Am US-Arbeitsmarkt herrscht ein Zustand von beinahe Vollbeschäftigung und die US-Unternehmen blicken optimistisch in die Zukunft. Letzteres steht auch im Zusammenhang mit Trumps Steuerreform.

Kurzum: Die konjunkturelle Situation ist robust genug, dass ein vorübergehender Government Shutdown kaum ins Kontor schlägt. Für die Finanzmärkte besteht also zum gegenwärtigen Zeitpunkt kein Grund zur Panik. Die aktuelle Situation legt aber bestes Zeugnis für die schwierige politische Situation in Washington ab.


Disclaimer: Dieser Text ist eine Kolumne der VP Bank. Der Inhalt der Kolumne wird von 4investors nicht verantwortet und muss daher nicht zwingend mit der Meinung der 4investors-Redaktion übereinstimmen. Jegliche Haftung und Ansprüche werden daher von 4investors ausdrücklich ausgeschlossen!



Aktie: Dow Jones Industrial
WKN: 969420
ISIN: US2605661048
Branche: Aktienindex USA - Blue Chips der Wall Street

News und Informationen zur Dow Jones Industrial Aktie





Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

23.05.2018 - Rocket Internet: Grundkapital sinkt
23.05.2018 - Aareal Bank: Dividende steigt
23.05.2018 - Stern Immobilien begibt neue Anleihe
23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - Stemmer Imaging: IPO-Kosten verzerren das Neunmonatsergebnis
23.05.2018 - LS Telcom senkt Erwartungen
23.05.2018 - SAF-Holland meldet Großauftrag aus den USA
23.05.2018 - Heidelberger Druck will im eCommerce deutlich wachsen
23.05.2018 - wallstreet:online AG will stark im Bereich ICO und FinTech wachsen - Investitionen angekündigt


Chartanalysen

23.05.2018 - Deutsche Bank Aktie wackelt bedrohlich - neue schlechte News vor der Hauptversammlung?
23.05.2018 - RIB Software Aktie: Das wird gefährlich
23.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Kurssturz? Von wegen!
23.05.2018 - Wirecard Aktie: Ist die Party vorbei?
23.05.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Aller guten Dinge sind drei?
23.05.2018 - Evotec Aktie: Der ganz große Durchbruch
22.05.2018 - Südzucker Aktie: Hier passiert was!
22.05.2018 - Aurelius Aktie: Dividende sorgt für turbulenten Kursverlauf - Chancen?
22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus


Analystenschätzungen

23.05.2018 - ProSiebenSat.1: Abwärtstrend
23.05.2018 - Haemato: Neues Kursziel für die Aktie
23.05.2018 - Evotec: Experten sehen kein Kurspotenzial
23.05.2018 - Wirecard: Ein starkes Plus
23.05.2018 - SAP: Positive Stimmen
23.05.2018 - Deutsche Telekom: Zusammengehen hinterlässt Spuren
23.05.2018 - Evotec: Klare Empfehlung nach dem Celgene-Deal
22.05.2018 - Singulus: Erwartungen werden nicht erfüllt
22.05.2018 - Dermapharm Holding: Nach den Zahlen
22.05.2018 - Grand City Properties: Kaufempfehlung entfällt nach den Quartalszahlen


Kolumnen

23.05.2018 - Ölpreisanstieg auf 80 $/Fass – Außerordentliche Faktoren treiben - Commerzbank Kolumne
23.05.2018 - Commerzbank Aktie: Doppelboden eröffnet Aufwärtspotenzial - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Die Rallye setzt sich fort - UBS Kolumne
23.05.2018 - DAX: Schmidtchen Schleicher - Mai bislang “Gewinnaufbau-Monat“ - Donner + Reuschel Kolumne
22.05.2018 - „Ein nachhaltiger Finanzsektor ist die beste Möglichkeit, für Wohlstand zu sorgen“ - AXA IM Kolumne
22.05.2018 - Türkische Lira steht nach Erdogan-Äußerungen erneut stark unter Beschuss - Commerzbank Kolumne
22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR