PNE Wind Anleihe 2018(2023)

Befesa Aktien kommen zu 28 Euro an die Börse


Ich habe die Informationen zum Datenschutz zur Kenntnis genommen.


Wir geben ihre Mailadresse nicht weiter! Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.

Nachricht vom 02.11.2017 02.11.2017 (www.4investors.de) - Die Aktien von Befesa werden im Rahmen des IPO zum Börsengang zu 28 Euro und damit am unteren Ende der Preisspanne zwischen 28 Euro und 38 Euro ausgegeben. Dies teilt der Börsenkandidat am Donnerstag mit. „Im Rahmen des Börsengangs werden insgesamt 14.308.000 Stammaktien aus dem Besitz des abgebenden Aktionärs platziert. Darüber hinaus wurden bis zu 2.146.200 Stammaktien aus dem Bestand des abgebenden Aktionärs (Triton, d. Red.) zur Deckung potenzieller Mehrzuteilungen zur Verfügung gestellt”, so das Unternehmen weiter. Wird die Mehrzuteilungsoption komplett ausgenutzt, steigt der Freefloat von Befesa auf rund 48,3 Prozent. An das Unternehmen selbst fließt kein Geld aus dem Börsengang, eine sonst oftmals übliche Kapitalerhöhung gibt es nicht.

Der Handel mit den Aktien der Gesellschaft soll am morgigen Freitag im Prime Standard der Frankfurter Aktienbörse starten. Befesa ist ein Anbieter von Stahlstaub- und Salzschlackenrecycling, bei den Dienstleistungen fokussiert sich die Gesellschaft auf die Stahl- und Aluminiumindustrie. Standorte bestehen in diversen europäischen Ländern und in Südkorea. Von Juli 2016 bis Juni 2017 erwirtschaftete Befesa einen Umsatz von 685 Millionen Euro (Vorjahr: 612 Millionen Euro). Das bereinigte EBIT lag bei 133 Millionen Euro (Vorjahr: 103 Millionen Euro). Die EBIT-Marge steht somit bei 19,5 Prozent.


Die komplette News des Unternehmens: hier klicken







Weitere Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.04.2018 - Cleen Energy: Es wird eng
19.04.2018 - Deutsche Grundstücksauktionen will Dividende erhöhen
19.04.2018 - Telekom Austria bekommt einen neuen Chef
19.04.2018 - Sto: Sonderbonus steigt deutlich an
19.04.2018 - The Grounds Real Estate Development verfehlt die Prognose
19.04.2018 - More + More: In den schwarzen Zahlen
19.04.2018 - Beate Uhse: Wichtige Zustimmung
19.04.2018 - Borussia Dortmund: Grünes Licht von der DFL
19.04.2018 - Nanogate: Neue Aufträge aus den USA und Asien
19.04.2018 - Eterna: Verlust steigt an


Chartanalysen

19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?
18.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine interessante Entwicklung!
18.04.2018 - Commerzbank Aktie: Wichtige News voraus?
17.04.2018 - bet-at-home.com Aktie: Die Lage besser sich, aber…


Analystenschätzungen

19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen
19.04.2018 - Deutsche Telekom: Gute Aussichten
18.04.2018 - Deutz: Besonnene Reaktionen
18.04.2018 - Roche: Daten beeinflussen Kursziel
18.04.2018 - Allianz: Aktie weiter ein Kauf
18.04.2018 - Deutsche Bank: Zu große Hoffnungen?
18.04.2018 - Delticom: Wenig überzeugende Zahlen
18.04.2018 - ProSiebenSat.1: Viele beruhigende Worte
18.04.2018 - Volkswagen: Kursziel klar über 200 Euro


Kolumnen

19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne
18.04.2018 - Rekordjahr aus Katastrophensicht - Commerzbank Kolumne
18.04.2018 - Siemens Aktie: Abwärtstrend trotz Erholung intakt - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: An wichtigem Widerstand angelangt - UBS Kolumne
17.04.2018 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen rauschen in den Keller - VP Bank Kolumne
17.04.2018 - DAX: Rückfall zum Wochenstart - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR