KAP-Beteiligungs-AG: Mitteilung für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres 2016

Nachricht vom 08.11.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 08.11.2016 / 15:06

KAP Beteiligungs-AGMITTEILUNG
IN DER ZWEITEN HÄLFTE DES GESCHÄFTSJAHRES 2016BETRIEBSERGEBNIS ÜBER VORJAHR!
Im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2016 erwirtschafteten wir Umsatzerlöse in Höhe von 95,9 Mio. EUR (i. Vj. 93,1 Mio. EUR). Bei vergleichbarem Konsolidierungskreis liegen wir somit 3,0 % über Vorjahr. Für den Zeitraum von Januar bis September des Geschäftsjahres 2016 belaufen sich die Umsätze auf 293,4 Mio. EUR (i. Vj. 288,2 Mio. EUR).
Das Segment engineered products weist für den Zeitraum Juli bis September 2016 einen Anstieg der Erlöse um 4,0 % auf 69,9 Mio. EUR (i. Vj. 67,2 Mio. EUR) aus. Bezogen auf die ersten neun Monate des Geschäftsjahres legten die Erlöse um 5,6 % auf 215,0 Mio. EUR (i. Vj. 203,6 Mio. EUR) zu.
Das Segement automotive components liegt mit Segmenterlösen für das dritte Quartal von 26,3 Mio. EUR (i. Vj. 26,1 Mio. EUR) auf Vorjahresniveau. Für den Zeitraum Januar bis September 2016 ergibt sich im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang der Erlöse auf 79,5 Mio. EUR (i. Vj. 82,2 Mio. EUR).
Unser Segment all other segments erzielte im laufenden Geschäftsjahr keine Umsatzerlöse (i. Vj. 3,4 Mio. EUR).
Mit einem Betriebsergebnis von 12,8 Mio. EUR (i. Vj. 11,3 Mio. EUR) für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres liegen wir sowohl über dem Wert des vergleichbaren Vorjahreszeitraums als auch über den 12,0 Mio. EUR für das gesamte Geschäftsjahr 2015. Unter Berücksichtigung von einmaligen Erträgen aus Grundstücksverkäufen in Höhe von von 3,2 Mio. EUR im Vorjahr beziehungsweise 1,0 Mio. EUR im laufenden Jahr ergibt sich eine Ergebnissteigerung von 45,7 %.
Das Segmentergebnis engineered products hat sich im Vergleich zum Vorjahresquartal von 1,6 Mio. EUR auf 3,3 Mio. EUR mehr als verdoppelt. Für den Zeitraum von Januar bis September 2016 ergibt sich ein Anstieg gegenüber dem Vorjahr von 58,3 % von 7,2 Mio. EUR auf 11,4 Mio. EUR.
Das Segment automotive components weist für das dritte Quartal ein positives Ergebnis von 0,3 Mio. EUR (i. Vj. 0,0 Mio. EUR) aus. In den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat es sich mit 1,2 Mio. EUR (i. Vj. 0,5 Mio. EUR) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt.
Das Segment all other segments weist für das dritte Quartal 2016 ein Ergebnis von -0,8 Mio. EUR ( i. Vj. -0,7 Mio. EUR) aus. Für das laufende Geschäftsjahr beträgt es -1,9 Mio. EUR (i. Vj. 1,6 Mio. EUR).
Die Sachinvestitionen liegen im dritten Quartal 2016 mit 5,5 Mio. EUR (i. Vj. 3,6 Mio. EUR) deutlich über dem Wert des Vorjahreszeitraums. Die Abschreibungen auf Sachanlagen betragen 4,9 Mio. EUR (i. Vj. 5,2 Mio. EUR). Im laufenden Geschäftsjahr 2016 wurden von Januar bis September 14,8 Mio. EUR (i. Vj. 10,3 Mio. EUR) in Sachanlagen investiert. Dem stehen Abschreibungen in Höhe von 14,9 Mio. EUR (i. Vj. 15,4 Mio. EUR) gegenüber.
Die Nettofinanzverbindlichkeiten haben sich gegenüber dem Vorjahresstichtag zum 30. September 2016 von 63,2 Mio. EUR auf 70,7 Mio. EUR erhöht.
Das Wertpapierportfolio valutierte zum 30. September 2016 mit 24,9 Mio. EUR (i. Vj. 29,8 Mio. EUR) nach 34,2 Mio. EUR am Bilanzstichtag 31. Dezember 2015.
Der Konzern beschäftigte zum 30. September 2016 2.612 ( i. Vj. 2.639) Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Wir gehen für das gesamte Geschäftsjahr 2016 weiter davon aus, die gesteckten Ziele für Umsatz und Betriebsergebnis von über 380,0 Mio. EUR beziehungsweise rund 13 Mio. EUR auf Jahressicht zu erreichen.
Für alle geplanten Investitionen sowie mögliche Akquisitionen haben die uns finanzierenden Banken Kreditlinien eingeräumt, sodass die Versorgung mit ausreichend Liquidität jederzeit sichergestellt ist.

Fulda, November 2016

KAP Beteiligungs-AG
- Vorstand -

Dr. Stefan Geyler                            André Wehrhahn



Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: KAP-Beteiligungs-AG
Schlagwort(e): Unternehmen
08.11.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
KAP-Beteiligungs-AG



Edelzeller Straße 44



36043 Fulda



Deutschland


Telefon:
06611030


Fax:
0661103830


E-Mail:
office@kap.de


Internet:
www.kap.de


ISIN:
DE0006208408


WKN:
620840


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart







Ende der Mitteilung
DGAP-Media

518557  08.11.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Sporttotal: Klare Warnung – Deutliche Kursreaktion
22.06.2018 - Ahlers: Es läuft nicht rund
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Steinhoff Aktie: Wie reagiert der Kurs auf diesen Deal?


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort
21.06.2018 - Daimler: Doppelte Abstufung nach der Warnung
21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR