DGAP-Adhoc: Epigenomics AG erhöht Kapital im Rahmen einer Privatplatzierung von neuen Aktien

Nachricht vom 07.11.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: Epigenomics AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

Epigenomics AG erhöht Kapital im Rahmen einer Privatplatzierung von neuen Aktien
07.11.2016 / 18:50

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
Epigenomics AG erhöht Kapital im Rahmen einer Privatplatzierung von neuen
Aktien
Nicht zur Verbreitung in den Vereinigten Staaten von Amerika
Berlin, Deutschland, 7. November 2016 - Der Vorstand der Epigenomics AG,
Berlin (Frankfurt Prime Standard: ECX; ISIN: DE000A11QW50), hat heute mit
Zustimmung des Aufsichtsrats entschieden, eine Kapitalerhöhung im Rahmen
einer Privatplatzierung von neuen Aktien mit einem Brutto-Emissionserlös
von knapp EUR 5,0 Mio. durchzuführen.
Zu diesem Zweck hat der Vorstand der Epigenomics AG heute mit Zustimmung
des Aufsichtsrates beschlossen, unter Ausnutzung des Genehmigten Kapitals
2016/I das Grundkapital der Gesellschaft um EUR 1.035.196,00 durch Ausgabe
von 1.035.196 neuen, auf den Namen lautenden Stückaktien der Gesellschaft
gegen Bareinlage zu erhöhen. Der Emissionspreis wurde auf EUR 4,83
festgelegt.
Die neuen Aktien werden im Rahmen einer Privatplatzierung unter Ausschluss
des Bezugsrechts ausgegeben und sind ab dem 1. Januar 2016
gewinnberechtigt.
Die Kapitalerhöhung wurde überwiegend von UChip Technology Limited, einer
Tochtergesellschaft von SummitView Capital, Shanghai (China), sowie in
geringerem Maße von BioChain (BV) Inc. gezeichnet.
Nach der Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das
Handelsregister wird das Grundkapital der Epigenomics AG von derzeit EUR
20.544.009,00 auf EUR 21.579.205,00 steigen. Vorbehaltlich der Eintragung
der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister wird die
Zulassung der neuen Aktien zum regulierten Markt (Prime Standard) der
Frankfurter Wertpapierbörse voraussichtlich im Laufe des November 2016
erfolgen. Die technische Abwicklung der Kapitalerhöhung wurde vom Bankhaus
Neelmeyer, Bremen durchgeführt.
Die Epigenomics AG beabsichtigt, den Nettoemissionserlös aus der
Kapitalerhöhung vorrangig zur Stärkung der Vertriebs- und
Vermarktungsaktivitäten ihres Hauptprodukts Epi proColon in den USA sowie
für die Finanzierung des laufenden Geschäftsbetriebes zu verwenden.
Ende der Ad-Hoc-Mitteilung
Rechtliche Hinweise
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar.
Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf von Aktien noch die
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Aktien in den
Vereinigten Staaten von Amerika dar. Die Aktien der Epigenomics AG (die
"Aktien") wurden nicht unter dem U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933
in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") registriert und
dürfen nicht in den USA angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie
sind registriert oder von der Registrierungspflicht gemäß dem Securities
Act befreit. Die Aktien werden in den USA nicht öffentlich angeboten und
werden nicht gemäß dem Securities Act registriert.
Kontakt Epigenomics AG
Peter Vogt
Vice President Corporate Communications & Investor Relations
Epigenomics AG
Geneststraße 5
10829 Berlin
Phone +49 (0) 30 24345 386
ir@epigenomics.com
http://www.epigenomics.com

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:Zusätzliche Informationen:
Greg Hamilton, Vorstandsvorsitzender der Epigenomics AG sagte: 'Wir freuen
uns, SummitView Capital als neuen strategischen Investor von Epigenomics zu
begrüssen. SummitView Capital verfügt über eine beeindruckende Bilanz bei
Investments in transformative Unternehmen. Mit einer verbesserten
Liquiditätsposition können wir unsere Vermarktungsaktivitäten für Epi
proColon, dem ersten und einzigen von der FDA zugelassenen Bluttest zur
Darmkrebsvorsorge, forcieren.'










07.11.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Epigenomics AG



Geneststraße 5



10829 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 30 24345-0


Fax:
+49 30 24345-555


E-Mail:
ir@epigenomics.com


Internet:
www.epigenomics.com


ISIN:
DE000A11QW50


WKN:
A11QW5


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



518169  07.11.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung
19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR