DGAP-News: AiCuris feiert 10-jähriges Bestehen mit einem Minisymposium zum Thema Herausforderungen und Durchbrüche in der Entwicklung antiinfektiver Therapien auf der BIO-Europe(R) 2016

Nachricht vom 28.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: AiCuris Anti-infective Cures GmbH / Schlagwort(e): Konferenz

AiCuris feiert 10-jähriges Bestehen mit einem Minisymposium zum Thema Herausforderungen und Durchbrüche in der Entwicklung antiinfektiver Therapien auf der BIO-Europe(R) 2016
28.10.2016 / 09:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
AiCuris feiert 10-jähriges Bestehen mit einem Minisymposium zum Thema Herausforderungen und Durchbrüche in der Entwicklung antiinfektiver Therapien auf der BIO-Europe(R) 2016

Wuppertal, 28. Oktober 2016 - Die AiCuris Anti-infective Cures GmbH, ein führendes Unternehmen in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten gegen Infektionskrankheiten, gab heute bekannt, dass das Unternehmen anlässlich seines 10-jährigen Bestehens zusammen mit der BIO Clustermanagement NRW GmbH eine Pressekonferenz und ein Minisymposium auf der BIO-Europe(R) 2016 ausrichten wird. Die BIO-Europe(R) 2016 - 22nd Annual International Partnering Conference findet vom 7.-9. November 2016 in Köln statt. Das englischsprachige Minisymposium mit dem Titel Herausforderungen und Durchbrüche in der Entwicklung antiinfektiver Therapien - 10 Jahre AiCuris ("Challenges and breakthroughs of anti-infective therapies - 10 years of AiCuris") wird am Dienstag, den 8. November von 11:00-12:00 Uhr auf dem Stand der BIO.NRW Nr. #100 stattfinden.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden renommierte Experten auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten über heutige und zukünftige Anforderungen bei der Behandlung von Infektionen sowie innovative Ansätze diskutieren, die den dringenden medizinischen Bedarf, z.B. im Hinblick auf benötigte neue Wirkmechanismen, adressieren.

Präsentationen des Minisymposiums umfassen:

Kurze Einführung: Antiinfektive Therapien und Resistenzprobleme("Short introduction: Anti-infective therapy and resistance issues")
Prof. Dr. Theodor Dingermann, Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Pharmazeutische Biologie
 
Derzeitige Herausforderungen in der Entwicklung antiinfektiver Therapien aus der Perspektive eines Mediziners("Current challenges in anti-infective therapies from a clinician's perspective")
Prof. Dr. med. Andrew Ullmann, Leiter des Instituts für Infektionskrankheiten am Universitätsklinikum Würzburg
 
AiCuris: 10 Jahre erfolgreiche F&E in antiinfektiven Therapien
("AiCuris: 10 years of successful R&D in anti-infective therapy")
Dr. Holger Zimmermann, CEO der AiCuris Anti-infective Cures GmbH
Prof. Dr. Theodor Dingermann wird auch die Moderation des Minisymposiums übernehmen.

Seit dem ersten kommerziell verfügbaren antibakteriellen Wirkstoff aus den Bayer-Laboren im Jahr 1932, haben Antiinfektiva, einschließlich Antibiotika und Virostatika, die Lebenserwartung des Menschen stark erhöht. "Die gegenwärtigen medizinischen Standards zur Behandlung und Prävention von Infektionen, z.B. in der Intensivmedizin oder bei Transplantationen, wären ohne Antiinfektiva undenkbar. Dennoch sind multiresistente Erreger inzwischen allgegenwärtig und Antibiotika, die früheren Wunderwaffen, verlieren zunehmend ihre Wirksamkeit", kommentierte Dr. Holger Zimmermann, CEO der AiCuris Anti-infective Cures GmbH. "Seit unserer Gründung als Spin-out der Bayer AG im Jahr 2006 hat sich AiCuris als "Powerhouse" in der Erforschung und Entwicklung von Antiinfektiva etabliert. Unser Ziel ist es, hier grundlegend etwas zu bewegen und mit der Entwicklung von neuartigen, resistenz-brechenden antiviralen und antibakteriellen Wirkstoffen unseren Beitrag zur Deckung des hohen medizinischen Bedarfs zu leisten."

Derzeit umfasst das Portfolio der AiCuris sieben klinische Entwicklungsprogramme, darunter Letermovir, ein Wirkstoff gegen humane Cytomegalovirus (HCMV)-Infektionen zur prophylaktischen Behandlung von Patienten nach Knochenmarkstransplantationen, der 2012 an Merck & Co. (MSD) auslizenziert wurde. Vergangene Woche gab AiCuris bekannt, dass Letermovir den primären Endpunkt in einer zulassungsrelevanten Phase-3-Studie erreicht hat. Pritelivir, ein Helikase-Primase-Inhibitor, der zur Behandlung von Infektionen mit Herpes-simplex-Virus Typ 1 (HSV-1) und Typ 2 (HSV-2) entwickelt wird, hat erfolgreich klinische Phase-2-Studien mit oral verabreichtem Pritelivir zur Behandlung von Genitalherpes sowie eine klinische Phase-1-Studie für die topische (lokale) Behandlung von Lippenherpes abgeschlossen. Weitere präklinische und klinische Programme umfassen niedermolekulare Wirkstoffe gegen HCMV, Hepatitis B Viren (HBV), Adenoviren, resistenz-brechende Antibiotika vor allem zum Einsatz im Krankenhaus sowie zwei Immunmodulatoren.

AiCuris wird seine jüngsten Erfolge und zukünftige Entwicklungen auf der Konferenz auch im Rahmen einer Unternehmenspräsentation am 9. November um 12:10 im Raum 1 / Rheinsaal 1 präsentieren. Unternehmen, die Interesse an einem Meeting mit AiCuris auf der BIO-Europe(R) haben, werden gebeten eine Anfrage über das konferenzeigene Onlinesystem partneringONE(R) zu stellen oder das Unternehmen unter business@aicuris.com direkt zu kontaktieren. Des Weiteren wird das Unternehmen Medienvertretern für Interviews und Hintergrundgespräche zur Verfügung stehen. Für Terminvereinbarungen von Pressegesprächen setzen Sie sich bitte mit MC Services, E-Mail: caroline.bergmann@mc-services.eu, in Verbindung.

Über BIO-Europe(R)
Die BIO-Europe(R) ist die führende Partnering-Konferenz der Life Sciences Branche, auf der internationale Entscheidungsträger der Biotechnologie-, Pharma- und Finanzbranche zusammenkommen. Neben Gelegenheiten zum Netzwerken, bietet die BIO-Europe(R) Möglichkeiten zur Teilnahme an Workshops und Panels, eine namenhafte Ausstellung sowie private und vorab terminierte One-on-One-Meetings. Insgesamt werden mehr als 3.500 Repräsentanten von über 1.900 Unternehmen aus mehr als 50 Ländern zu dem dreitägigen BIO-Europe(R) 2016 Networking-Event erwartet.

Über AiCuris Anti-infective Cures GmbH
AiCuris wurde 2006 als Spin-Off von Bayer gegründet und konzentriert sich auf die Erforschung und Entwicklung von Wirkstoffen gegen Infektionskrankheiten. Hauptinvestoren des Unternehmens sind die Dres. Strüngmann. Das Unternehmen entwickelt Medikamente gegen Viren wie das humane Cytomegalovirus (HCMV), das Herpes-simplex-Virus (HSV), das Hepatitis-B-Virus (HBV) und Adenovirus. Im Bereich Bakterien konzentriert AiCuris sich auf die Erforschung innovativer Behandlungsmöglichkeiten gegen lebensbedrohliche, (multi-)resistente Krankenhauserreger. Im Jahr 2012 unterzeichnete AiCuris eine Lizenzvereinbarung mit MSD, eine der größten Vereinbarungen dieser Art in der europäischen Biotech-Industrie. Die Vereinbarung umfasst die Entwicklung und Vermarktung neuartiger Wirkstoffe gegen HCMV. Letermovir, der am weitesten fortgeschrittene Kandidat dieser Vereinbarung, hat den primären Endpunkt in einer zulassungsrelevanten klinischen Phase-3-Studie mit Patienten, die sich einer Knochenmarktransplantation unterziehen, erreicht.

Kontakt:

 
Media Relations
AiCuris Anti-infective Cures GmbH
MC Services AG
Katja Woestenhemke
Anne Hennecke
Friedrich-Ebert-Str. 475/Geb. 302
Kaiser-Friedrich-Ring 5
42117 Wuppertal
40545 Düsseldorf
Tel +49 202 317 63 0
Tel +49 211 529 252 22
Fax +49 202 317 63 1601
Fax +49 211 529 252 29
Email business@aicuris.com
Email anne.hennecke@mc-services.eu
Web www.aicuris.com
Web www.mc-services.eu

28.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



515539  28.10.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.06.2018 - Wolford: Wichtige Personalentscheidungen
24.06.2018 - Krypto will Mehrheit an Bank
22.06.2018 - Bitcoin Group: Tochter zahlt Dividende
22.06.2018 - Dürr: Nur keine Panik!
22.06.2018 - Ekotechnika: Vorstand ist zufrieden
22.06.2018 - Airbus: Auftrag aus Griechenland
22.06.2018 - Publity strebt eine Kapitalerhöhung an
22.06.2018 - Mutares: Sanierung in Eigenverwaltung bei einer Tochter
22.06.2018 - Delivery Hero: Verkauf in der Schweiz
22.06.2018 - Publity: Gewinn fällt kleiner aus – Absage an eine Dividende


Chartanalysen

22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?
22.06.2018 - Daimler Aktie: Startet jetzt die Erholungsbewegung?
22.06.2018 - Aixtron Aktie: Vorsicht, neue Verkaufssignale!
22.06.2018 - Wirecard Aktie: Wohin geht die Reise jetzt?
22.06.2018 - Geely Aktie: Neues Unheil oder eine Bärenfalle
22.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Gute US-News - und nun?
21.06.2018 - JinkoSolar Aktie: Das wird spannend!
21.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Das sieht übel aus, aber…
21.06.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kaufsignale - die Rallye geht weiter


Analystenschätzungen

22.06.2018 - Paion: Vielfältige Nachrichten stehen an
22.06.2018 - Medigene: Kooperation lässt Kursziel steigen
22.06.2018 - Deutsche Telekom: Konservative Prognose
22.06.2018 - Daimler: Positive Aussagen – Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - Lufthansa: Kerosin und Währungen
22.06.2018 - Daimler: Neues Kursziel nach der Gewinnwarnung
22.06.2018 - Volkswagen: Prognose wird leicht angepasst
22.06.2018 - Allianz: Klare Hochstufung der Aktie
22.06.2018 - BMW: Gefahr einer Warnung steigt an
21.06.2018 - Dialog Semiconductor: Abwärtstrend setzt sich fort


Kolumnen

22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne
21.06.2018 - Gold: Es kriselt trotz Krise... - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR