DGAP-News: Capital Stage AG: Erfolgreiche Durchführung der Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage nach Abschluss des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots an die Aktionäre der CHORUS Clean Energy AG

Nachricht vom 20.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Capital Stage AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Personalie

Capital Stage AG: Erfolgreiche Durchführung der Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage nach Abschluss des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots an die Aktionäre der CHORUS Clean Energy AG
20.10.2016 / 14:03


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
- Umsetzung der Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage durch Ausgabe von rund
43,6 Millionen Aktien erfolgt
- Technische Abwicklung des Aktientauschs in den kommenden Tagen erwartet
- Berufung von Holger Götze in den Vorstand sowie Erweiterung des
Aufsichtsrats um Christine Scheel und Peter Heidecker
- Capital Stage künftig im Aufsichtsrat von CHORUS vertreten
Hamburg, 20. Oktober 2016 - Der SDAX-notierte Hamburger Solar- und
Windparkbetreiber Capital Stage AG ("Capital Stage") gibt im Zusammenhang
mit dem freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot an die Aktionäre der
CHORUS Clean Energy AG ("CHORUS") die erfolgreiche Durchführung der
Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage in Höhe von rund 43,6 Millionen Euro
durch Ausgabe von rund 43,6 Millionen neuen Aktien bekannt. Grundlage der
Kapitalerhöhung ist der Beschluss der außerordentlichen Hauptversammlung
von Capital Stage vom 8. Juli 2016. Mit Eintragung der Durchführung der
Kapitalerhöhung in das Handelsregister am 18. Oktober 2016 wurde die letzte
Vollzugsbedingung im Rahmen des freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebots
an die Aktionäre der CHORUS erfüllt.
Infolge der Kapitalerhöhung hat sich das Grundkapital von Capital Stage von
82.832.020,00 Euro um 43.599.975,00 Euro auf 126.431.995,00 Euro durch die
Ausgabe von 43.599.975 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit
einem anteiligen Betrag am Grundkapital von jeweils 1,00 Euro erhöht. Die
Sacheinlage umfasst 26.159.985 auf den Inhaber lautende Stückaktien von
CHORUS mit einem anteiligen Betrag am Grundkapital von jeweils 1,00 Euro.
Die neuen Aktien sind ab dem Geschäftsjahr 2016 voll gewinnberechtigt. Die
Übertragung der neuen Aktien an die Altaktionäre von CHORUS, die im Rahmen
des öffentlichen Übernahmeangebots dem Aktientausch zugestimmt haben,
dürfte in den kommenden Tagen erfolgen.
Die neuen Aktien wurden am 19. Oktober 2016 erfolgreich in den Handel am
geregelten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse unter der
ISIN: DE0006095003 bzw. der WKN: 609500 aufgenommen.
Berufung von Holger Götze in den Vorstand der Capital Stage
Der Aufsichtsrat von Capital Stage hat Holger Götze (geb. 1969) gemäß der
Zusammenschlussvereinbarung ("Business Combination Agreement") beider
Unternehmen vom 30. Mai 2016 mit sofortiger Wirkung in den Vorstand von
Capital Stage berufen. Holger Götze wird bei Capital Stage als Chief
Operating Officer (COO) insbesondere das operative Geschäft verantworten.
Zeitgleich hat Holger Götze sein bisheriges Amt als Mitglied und
Vorsitzender des Vorstands von CHORUS niedergelegt.
Erweiterung des Aufsichtsrats von Capital Stage um Christine Scheel und
Peter Heidecker
Der Aufsichtsrat der Capital Stage ist auf Grund der von der
Hautpversammlung am 8. Juli 2016 beschlossenen und heute, am 20. Oktober
2016, eingetragenen Satzungsänderung um zwei auf insgesamt acht
Aufsichtsratsmitglieder erweitert worden.
Die neuen Aufsichtsratsmandate werden mit sofortiger Wirkung von Christine
Scheel (geb. 1956) und Peter Heidecker (geb. 1958) besetzt. Frau Scheel und
Herr Heidecker wurden bereits auf der außerordentlichen Hauptversammlung
der Capital Stage am 8. Juli 2016 mit großer Mehrheit für diese Aufgabe
gewählt.
Capital Stage künftig im Aufsichtsrat von CHORUS vertreten
Dr. Christoph Husmann, Chief Financial Officer (CFO) von Capital Stage,
sowie Holger Götze, COO von Capital Stage, sollen darüber hinaus künftig
gemeinsam mit Dr. Heinz Riederer den Aufsichtsrat von CHORUS bilden.
Über die Capital Stage AG:
Seit 2009 hat Capital Stage insgesamt 81 Solarkraftwerke und Windparks in
Deutschland, Frankreich, Italien und Großbritannien mit einer Kapazität von
über 600 MW erworben. Capital Stage ist damit Deutschlands größter
unabhängiger Solarparkbetreiber. Mit den Solar- und Windparks
erwirtschaftet das Unternehmen attraktive Renditen und kontinuierliche
Erträge bei gleichzeitig moderaten Risiken.
Capital Stage hält zudem eine 94,42-prozentige Beteiligung an der CHORUS
Clean Energy AG ("CHORUS"). CHORUS investiert und betreibt seinerseits
Solar- und (Onshore) Windparks. Im Rahmen seines Asset Managements bietet
CHORUS seine Dienstleistungen und sein Know-how auf diesem Gebiet auch
institutionellen Investoren an. Aktuell betreibt CHORUS über 90 Solar- und
Windkraftanlagen in sieben Ländern Europas mit einer Gesamtleistung von
mehr als 530 Megawatt.
Die Capital Stage AG ist im regulierten Markt (Prime Standard) der
Frankfurter Wertpapierbörse und im regulierten Markt der Hanseatischen
Wertpapierbörse Hamburg notiert (ISIN: DE0006095003 / WKN: 609500). Im März
2014 wurden die Aktien der Capital Stage AG in den Auswahlindex SDAX der
Deutschen Börse aufgenommen.
Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf www.capitalstage.com
Kontakt:
Capital Stage AG
Till Gießmann
Leiter Investor & Public Relations
Tel.: + 49 (0)40 37 85 62-242
Fax: + 49 (0)40 37 85 62-129
E-Mail: till.giessmann@capitalstage.com











20.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Capital Stage AG



Große Elbstraße 59



22767 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 4037 85 62 -0


Fax:
+49 4037 85 62 -129


E-Mail:
info@capitalstage.com


Internet:
www.capitalstage.com


ISIN:
DE0006095003


WKN:
609500


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



513145  20.10.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

25.06.2018 - Delticom: Gedankenspiele in den USA
25.06.2018 - FCR Immobilien: Vorsteuergewinn weicht von vorläufigen Zahlen ab
25.06.2018 - ElringKlinger erwartet geringere Gewinnspanne
25.06.2018 - More + More: Planmäßige Rückzahlung
25.06.2018 - UET kündigt Kapitalerhöhung an
25.06.2018 - GEA zieht Aktien ein
25.06.2018 - Lumaland: Aktie wechselt den Börsenplatz
25.06.2018 - GoingPublic Media: Der Verlust wächst
25.06.2018 - ZhongDe Waste: Aktie steigt ab
25.06.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist hier heute los?


Chartanalysen

25.06.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist hier heute los?
25.06.2018 - Mutares Aktie: Ein interessantes Signal
25.06.2018 - Osram Aktie: Gründe für den Kursrutsch
25.06.2018 - Medigene Aktie: Absturz, aber…
25.06.2018 - Geely Aktie: Kommt der nächste Absturz?
25.06.2018 - BYD Aktie: Keine guten News!
25.06.2018 - H+R Aktie: Was ist hier los?
25.06.2018 - Evotec Aktie: Gute News zum Wochenstart
22.06.2018 - E.On Aktie: Comeback im Anmarsch?
22.06.2018 - Fintech Group Aktie: Kommt die Hausse zurück?


Analystenschätzungen

25.06.2018 - Deutsche Pfandbriefbank: Ein Platz in der Mitte
25.06.2018 - Aareal Bank: Nur die Credit Suisse liegt dahinter
25.06.2018 - Noratis: Akquisitionen passen zur Strategie
25.06.2018 - Commerzbank: 11 Euro als Ziel
25.06.2018 - Deutsche Bank: Eine kleine Dividende
25.06.2018 - Porsche: Neubewertung bei VW
25.06.2018 - Royal Dutch Shell: OPEC-Einigung ermöglicht neues Kursziel
25.06.2018 - Novo Nordisk: Veranstaltung sorgt für Impulse
25.06.2018 - Infineon: Ein klarer Top Pick
25.06.2018 - 1+1 Drillisch: Deutliches Aufwärtspotenzial


Kolumnen

25.06.2018 - Gold nur noch was für Olympioniken? - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - USA eskalieren Handelskrieg weiter, PBOC reagiert mit Liquidität - Nord LB Kolumne
25.06.2018 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt weiter - Zolldiskussion belastet - VP Bank Kolumne
25.06.2018 - DAX: Abprall an W-Formation - Donner + Reuschel Kolumne
25.06.2018 - Alphabet Aktie: Allzeithoch im Blick - UBS Kolumne
25.06.2018 - DAX: Der Ritt auf der Rasierklinge - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: „Evening-Star” sorgt für Adrenalin - Donner + Reuschel Kolumne
22.06.2018 - Öl: OPEC-Treffen in Wien - wie stark wird die Produktionsanhebung? - Commerzbank Kolumne
22.06.2018 - Gold: Abwärtstrend setzt sich fort - UBS Kolumne
22.06.2018 - DAX: Es wird ungemütlich - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR