DGAP-News: All for One Steeb AG plant Mehrheitsbeteiligung an Cloud-Spezialist B4B Solutions GmbH

Nachricht vom 05.10.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: All for One Steeb AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Beteiligung/Unternehmensbeteiligung

All for One Steeb AG plant Mehrheitsbeteiligung an Cloud-Spezialist B4B Solutions GmbH
05.10.2016 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
All for One Steeb AG plant Mehrheitsbeteiligung an Cloud-Spezialist B4B Solutions GmbH

Bündelung von Know how im Cloud-Anwendungsbereich / Cloud-Lösungen für alle wesentlichen Geschäftsprozesse aus einer Hand / Erster Ansprechpartner für Mittelstand im SAP Cloud-Markt

Filderstadt, 5. Oktober 2016 - Die All for One Steeb AG, führendes IT-Haus und Nummer eins im deutschsprachigen SAP-Markt, will den Mittelstand verstärkt für Cloud-Softwarelösungen gewinnen. Vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) sollen von den schnellen, effizienten und einfachen Lösungen aus der Cloud profitieren.

Dazu plant All for One Steeb mit Wirkung zum 1. November 2016 eine 70-Prozent-Mehrheitsbeteiligung am Cloud-Spezialisten B4B Solutions GmbH aus Graz (Österreich). B4B gilt als ausgewiesener Experte für schnelle sowie qualitativ hochwertige Implementierungen und Entwicklungen von Cloud-Anwendungen und war bereits mehrfach SAP Cloud Partner of the Year. All for One Steeb selbst ist ebenfalls erfolgreicher Cloud-Anbieter und SAP Business ByDesign Partner of the Year 2016. Das 2012 gegründete Unternehmen B4B beschäftigt in Österreich und Deutschland zusammen 20 Mitarbeiter und wächst deutlich schneller als der Markt. In den zurückliegenden drei Jahren konnte B4B ihre Umsätze auf insgesamt 1,2 Mio. EUR (2015) nahezu vervierfachen, für 2016 soll ein Umsatzanstieg auf über 2 Mio. EUR erzielt werden. Wiederkehrende Erlöse aus Softwarevermietung (Cloud Subscriptions) und Betreuung machen knapp die Hälfte der Umsätze aus. Zur Stärkung des gemeinsamen Geschäftsansatzes beabsichtigt All for One Steeb, ihre Business Unit »SAP Cloud Solutions« in die deutsche Tochtergesellschaft von B4B einzubringen. Darüber hinaus soll ein Ausgleichsbetrag in 6-stelliger Höhe geleistet werden. Die Verkäufer, vier Gesellschafter, sollen auch nach der Mehrheitsübernahme durch All for One Steeb in der Geschäftsleitung von B4B tätig bleiben und würden zu jeweils gleichen Teilen den verbleibenden 30% Anteil halten.

Mit der Zusammenführung bündeln beide Unternehmen ihr Know how im Cloud-Anwendungsbereich und bieten cloud- und branchenspezifische Komplettdienstleistungen aus einer Hand. Die Cloud-Lösungen und -Dienstleistungen werden den Kunden am Markt einheitlich unter der Marke der B4B angeboten.

Im Mittelpunkt des vor allem auf den Mittelstand abgestimmten Portfolios stehen die ERP-Lösung SAP Business ByDesign, die CRM-Lösung SAP Hybris Cloud for Customer, und die Kollaborationslösung SAP Jam. »Wir geben unseren Kunden ein neues und verbessertes Leistungsversprechen. Wir bieten einfache, schnell einsatzfähige und anpassbare Cloud-Lösungen und damit neue Geschäftsperspektiven, insbesondere ausgerichtet an den Bedürfnissen mittelständischer Unternehmen. Die Integration dieser Lösungen in bestehende on-premise Landschaften ist selbstverständlich für uns und ermöglicht die Umsetzung der viel propagierten hybriden Cloud-Szenarien für eine effiziente Gestaltung der Geschäftsprozesse. Und das alles aus einer Hand«, sagt Lars Landwehrkamp, Vorstandssprecher von All for One Steeb.

Insbesondere KMUs setzen immer stärker auf On-Demand-Systeme. Sie gewährleisten zu jeder Zeit und von überall den vollen Zugriff auf die notwendigen Ressourcen und Prozesse, sind sehr leistungsfähig, schnell integrierbar und ermöglichen den Anwendern ein einfaches und effizientes Arbeiten.

Aber auch bei Cloud-Lösungen suchen mittelständische Unternehmen die Zusammenarbeit mit Experten, die helfen, ihre Prozesse und Strukturen so zu optimieren, dass sie Implementierungskosten, Aufwände für Infrastruktur und Administrationskosten sparen können. »Im Zeitalter der digitalen Transformation bekommen Agilität und Geschwindigkeit in der IT immer mehr Bedeutung. Mit unseren Lösungen optimieren wir nicht nur Prozesse im Unternehmen. Mit der speziellen Projektmethodik von B4B ermöglichen wir unseren Kunden Projekte in Rekordzeit, da wir die Implementierungszeiten entscheidend verkürzen«, erläutert Kai Göttmann, Mitglied der Geschäftsleitung von All for One Steeb und verantwortlich für das Cloud Business.

Die Zusammenführung der Expertise und Lösungen beider Häuser ergeben viele Vorteile für die Kunden. Michael Zitz, einer der geschäftsführenden Gesellschafter der B4B Solutions GmbH: »All for One Steeb ist in den letzten Jahren gerade im Bereich SAP Business ByDesign sehr erfolgreich, unter anderem mit der integrierten Lösung zur Anbindung von Auslandsniederlassungen oder Tochtergesellschaften. Bei B4B haben wir den Kunden zum Beispiel durch die Anbindung von Cloud for Customer an ByDesign die Möglichkeit gegeben, ein zentrales CRM in der Unternehmensstruktur abzubilden und Cloud für Customer im gesamten Unternehmen zu nutzen - sei es im Hauptsystem SAP ECC beziehungsweise S/4HANA oder in etwaigen Tochterunternehmen.«

Ein wesentlicher Mehrwert wird auch aus dem bei B4B entwickelten und gemeinsam weitergeführten »Customer-Lifecycle-Modell« entstehen, das vor allem Innovationen und Entwicklungen für die Kunden im Fokus hat. Die Erfahrungen aus vielen erfolgreichen Entwicklungsprojekten, wie beispielsweise die Kopplung verschiedener Shop-Lösungen bis hin zur Integration von Versanddienstleistern oder individuelle Variantenkonfigurationen für den technischen Handel, werden hier in das Angebot einfließen. »Unser gemeinsames Ziel ist es, diesen Erfahrungsschatz sinnvoll für die Kunden zu bündeln und dadurch Taktgeber wie auch bester Partner für SAP ERP- und CRM-Cloud-Lösungen im deutschsprachigen Raum zu sein«, sagt Kai Göttmann.

Über die All for One Steeb AG
Die All for One Steeb AG ist die Nr. 1 im deutschsprachigen SAP-Markt und führendes IT-Haus. Als Komplettdienstleister umfasst das Portfolio ganzheitliche Lösungen und Services entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette - von SAP-Branchenlösungen über Cloud-Anwendungen bis hin zu skalierbaren Hosting und Cloud Services aus ihren deutschen Rechenzentren, wo All for One Steeb den hochverfügbaren Betrieb aller geschäftsrelevanten IT-Systeme orchestriert - für SAP genauso wie etwa für Microsoft Exchange oder Sharepoint.
Als SAP Platinum Partner ist All for One Steeb verlässlicher Generalunternehmer und betreut mit rund 1.300 Mitarbeitern mehr als 2.000 Kunden in Deutschland, Österreich und der Schweiz - vorwiegend aus der mittelständischen Fertigungs- und Konsumgüterindustrie.
Im Geschäftsjahr 2014/15 erzielte die All for One Steeb AG einen Umsatz in Höhe von 241 Mio. EUR. Die Gesellschaft notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000).

www.all-for-one.com

Onlinehttps://ir.all-for-one.com/de/finanznachrichten-und-berichte/finanznachrichten/erster-ansprechpartner-fur-mittelstand-im-sap-cloud-markt

YouTubehttps://www.youtube.com/watch?v=K6RIAitmUm8

Folgen Sie unshttp://www.youtube.com/allforonemidmarkettvhttp://www.facebook.com/all41http://www.twitter.com/AllforOneSteebhttp://www.xing.com/companies/AllforOneSteebAGhttp://www.linkedin.com/company/all-for-one-steeb-ag

Kontakt:
All for One Steeb AG, Dirk Sonntag, Tel. 0049 (0)711 78807-260, E-Mail dirk.sonntag@all-for-one.com










05.10.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
All for One Steeb AG



Gottlieb-Manz-Straße 1



70794 Filderstadt-Bernhausen



Deutschland


Telefon:
+49 (0)711 78 807-260


Fax:
+49 (0)711 78 807-222


E-Mail:
dirk.sonntag@all-for-one.com


Internet:
www.all-for-one.com


ISIN:
DE0005110001


WKN:
511000


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



508797  05.10.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Volkswagen strebt eine Kooperation mit Ford an
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Großes Interesse an Zukauf
19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle
19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR