DGAP-Adhoc: STARAMBA SE beschließt Durchführung einer ordentlichen Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht gemäß Beschluss der Hauptversammlung 2016 im Umfang von bis zu 300.001 neuen Aktien

Nachricht vom 30.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: STARAMBA SE / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

STARAMBA SE beschließt Durchführung einer ordentlichen Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht gemäß Beschluss der Hauptversammlung 2016 im Umfang von bis zu 300.001 neuen Aktien
30.09.2016 / 15:37

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Die hierin enthaltene Information ist nicht für die Veröffentlichung oder
Weitergabe an Personen in den USA, Kanada, Japan und Australien gedacht
oder freigegeben.
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR
STARAMBA SE beschließt Durchführung einer ordentlichen Kapitalerhöhung mit
Bezugsrecht gemäß Beschluss der Hauptversammlung 2016 im Umfang von bis zu
300.001 neuen Aktien
Berlin, 30. September 2016 -
Die STARAMBA SE (WKN: A1K03W | ISIN: DE000A1K03W5) (vormals: Social
Commerce Group SE) gibt die Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung
bekannt. Im Rahmen der Bezugsrechtskapitalerhöhung bietet die STARAMBA SE
bis zu 300.001 neue Aktien an. Die neuen Aktien sind ab dem 01. Januar 2016
voll gewinnanteilberechtigt.
Die neuen Aktien werden den Aktionären der Gesellschaft im Rahmen eines
mittelbaren Bezugsrechts gegen Bareinlage in einem Bezugsverhältnis von 6:1
(d.h. für sechs bestehende Aktien kann eine neue Aktie der STARAMBA SE
bezogen werden) angeboten. Die Bezugsfrist läuft voraussichtlich vom 06.
Oktober 2016, 00:00 Uhr (MESZ), bis einschließlich zum 19. Oktober 2016,
24:00 Uhr (MESZ). Der Bezugspreis wird vom Verwaltungsrat der STARAMBA SE
auf Basis des nicht-volumengewichteten Durchschnitts der Schlusskurse der
Aktie der Gesellschaft an der Frankfurter Wertpapierbörse (XETRA-Handel)
während der Bezugsfrist bis sechs Bankarbeitstage vor deren Ablauf (d. h.
der Schlusskurs am sechstletzten Bankarbeitstag fließt nicht mehr mit in
die Berechnung ein) abzüglich eines Abschlags von bis zu 10 % ermittelt und
festgesetzt. Nach seiner Festsetzung wird der Bezugspreis im Rahmen einer
Ad-hoc-Mitteilung veröffentlicht sowie drei Tage vor Ablauf der Bezugsfrist
im Bundesanzeiger und auf der Internetseite der Gesellschaft bekannt
gemacht.
Nähere Einzelheiten zur Bezugsrechtskapitalerhöhung können dem
Bezugsangebot entnommen werden, das voraussichtlich am 5. Oktober 2016 im
Bundesanzeiger veröffentlicht werden wird.
STARAMBA SE, Aroser Allee 66, 13407 Berlin
Neue Aktien: WKN: A1K03W | ISIN: DE000A1K03W5

Disclaimer:
Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen dienen
ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar
noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren der STARAMBA
SE noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von
Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder
Australien dar. Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen
dürfen nicht mittelbar oder unmittelbar in die bzw. innerhalb der
Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder Australien verteilt,
veröffentlicht oder dorthin übermittelt werden. Wertpapiere dürfen in den
Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den
Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung
oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung
verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Aktien der STARAMBA SE sind
nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von
1933 in derzeit gültiger Fassung noch nach den Wertpapiergesetzen von
Australien, Kanada oder Japan registriert und werden in diesen Ländern
weder verkauft noch zum Kauf angeboten. Die Verbreitung dieser Mitteilung
kann in bestimmten Ländern gesetzlichen Beschränkungen unterliegen;
Personen, die in den Besitz hierin genannter Dokumente oder sonstiger
Informationen gelangen, sollten sich über diese Beschränkungen informieren
und diese beachten. Die Nichtbeachtung dieser Beschränkungen kann eine
Verletzung des Wertpapierrechts dieser Länder darstellen.
Kontakt:
STARAMBA SE
Julian von Hassell
Geschäftsführender Direktor
Aroser Allee 66
13407 Berlin
Deutschland
T: +49 30 34 64 69 845
F: +49 30 34 64 69 841
info@staramba.com
www.staramba.com
CROSS ALLIANCE communication GmbH
Susan Hoffmeister
Freihamer Str. 2
82166 Gräfelfing / München
Deutschland
T: +49 89 89827227
sh@crossalliance.de
www.crossalliance.de











30.09.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
STARAMBA SE



Aroser Allee 66



13407 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 30 | 346 469 845


E-Mail:
sh@crossalliance.de


Internet:
www.staramba.com/


ISIN:
DE000A1K03W5


WKN:
A1K03W


Börsen:
Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (General Standard)







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



508003  30.09.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.07.2018 - Evonik hebt Prognose an - Gewinn über Erwartungen
17.07.2018 - Mologen: Aktien-Zusammenlegung steht an
17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - asknet auf Wachstumskurs
17.07.2018 - Hella steigert Umsatz und Gewinn - Aktie deutlich im Plus
17.07.2018 - Aurelius: Neues aus dem Vorstand
17.07.2018 - Manz Aktie im Plus - Großauftrag sorgt für Kursanstieg
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf


Chartanalysen

17.07.2018 - Wirecard und Mastercard erweitern Zusammenabeit - Blick auf die Charttechnik
17.07.2018 - UMT Aktie: Kommt jetzt der Durchbruch nach oben?
17.07.2018 - Medigene Aktie mit Trendwendephantasie: Das könnte etwas werden!
17.07.2018 - BYD Aktie: Das Drama nimmt seinen Lauf
17.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Ist die Zeit reif?
17.07.2018 - Evotec Aktie hat weiter Haussechancen - was jetzt passieren muss!
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten


Analystenschätzungen

17.07.2018 - ThyssenKrupp: Lehner-Abgang sorgt für Kursplus
17.07.2018 - Linde: Nächster Schritt zur Fusion
17.07.2018 - Nordex: Neue Prognose für 2019
17.07.2018 - Deutsche Bank: Zahlen ändern nichts am Verkaufsrating
17.07.2018 - Lufthansa: Kerosin kann belasten
16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie
16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?


Kolumnen

17.07.2018 - Türkische Börse und die türkische Lira stehen weiter unter Druck - Commerzbank Kolumne
17.07.2018 - S+P 500: Rally vor wichtiger Hürde - UBS Kolumne
17.07.2018 - DAX: Rally gerät ins Stocken - UBS Kolumne
16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR