DGAP-News: _wige GROUP bekräftigt nach Großauftrag Prognose für 2016

Nachricht vom 30.09.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: _wige MEDIA AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

_wige GROUP bekräftigt nach Großauftrag Prognose für 2016
30.09.2016 / 10:47


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
_wige GROUP bekräftigt nach Großauftrag Prognose für 2016

- Umsatzwachstum auf 70 Mio. EUR (2015: 63 Mio. EUR) erwartet

- EBITDA soll 2016 auf 4 Mio. EUR verdoppelt werden

- Digitalisierung und Internationalisierung sollen sich im zweiten Halbjahr auszahlen

- Lauterbach: "Wir hätten uns im ersten Halbjahr schnellere Fortschritte gewünscht!"

Köln, 30. September 2016. Die _wige GROUP hat im ersten Halbjahr 2016 mit einem Umsatzvolumen von rund 30 Mio. EUR (-2,6 Mio. EUR gegenüber Vorjahr), einem EBITDA von -1,1 Mio. EUR (-2 Mio. EUR gegenüber Vorjahr) und einem Nachsteuerergebnis von -2,8 Mio. EUR zwar die Vorjahreswerte nicht erreicht, bestätigt aber die Prognose für das Geschäftsjahr 2016. Auf Basis der aktuellen Entwicklungen und eines Großauftrages bekräftigt der Vorstand die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Am 28. September hatte die _wige GROUP einen Vorvertrag für die technische Ausrüstung einer Rennstrecke in Kuwait mit einem Volumen von 8,5 Mio. EUR erhalten. Der Vertrag bezieht sich auf den ersten von drei Bauabschnitten und soll zu einem großen Teil noch im laufenden Geschäftsjahr realisiert werden. Da der Großauftrag bereits in der Planung enthalten war, erwartet die _wige GROUP unverändert einen Umsatz von mindestens 70 Mio. EUR (2015: 63 Mio. EUR) und ein EBITDA von mindestens 4 Mio. EUR (2015: 2 Mio. EUR) sowie ein EBT von 1 Mio. EUR (2015: -1,5 Mio. EUR).

Kräftiger Umsatz- und Ergebnisschub im zweiten Halbjahr erwartet
CEO Peter Lauterbach: "Uns ist bewusst, dass diese Prognose ambitioniert ist. Immerhin ist dafür ein Umsatzanstieg auf 40 Mio. EUR und ein EBITDA-Beitrag des zweiten Halbjahres von gut 5 Mio. EUR erforderlich. Diese Planung ist aber absolut valide, da sie neben der hohen Basisauslastung Umsatz- und Ergebnisteile aus dem vereinbarten Großprojekt enthält. Im zweiten Halbjahr zeigen wir, welches Potential wir heben können, sobald unsere Digitalisierungs- und Internationalisierungs-Strategie voll greift."

Investitionen in Digitalisierung und Internationalisierung sollen sich zügig auszahlen
Auch wenn das Vorjahr ein großes Umsatzvolumen im Corporate-TV-Geschäft enthalten habe, könne das Unternehmen mit dem ersten Halbjahr 2016 nicht zufrieden sein. "Wir hätten uns schnellere Fortschritte gewünscht", so Lauterbach. Deshalb sei bereits 2015 die Entscheidung gefallen, die Transformation der _wige GROUP zu einem Digitaldienstleister sowie die Internationalisierung entschlossen voranzutreiben. "Die Ergebnisse enthalten daher nicht zuletzt beachtliche Vorlaufkosten für Umsätze, die wir im zweiten Halbjahr, insbesondere im vierten Quartal, realisieren wollen. Wir sind überzeugt, dass sich diese Investitionen in die Zukunft im vierten Quartal voll auszahlen werden", betont Lauterbach.

Über die _wige GROUP
Als einer der weltweit führenden Marketing- und Produktionsunternehmen im Motorsport sowie in anderen Sportbereichen in Deutschland produziert die _wige GROUP nicht nur Formel-1-Rennen, die DTM Deutsche-Tourenwagen-Masters-Serie, die Handball Champions League, das ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen am Nürburgring oder Spiele der Deutschen Fußball-Bundesliga, sondern plant und realisiert auch Veranstaltungen und Inhalte für namhafte Unternehmen wie Porsche, Audi, Mercedes/AMG, Red Bull, VW, Fisherman's Friend oder Deutsche Post AG. Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet das Unternehmen ein Umsatzvolumen von mindestens 70 Mio. EUR und ein EBITDA von mindestens 4 Mio. EUR.

Kontakt:
Unternehmen:
_wige MEDIA AG
Am Coloneum 2
50829 Köln
www.wige.de
Tel: +49 [0] 221_7 88 77_ 0
Fax: +49 [0] 221_7 88 77_ 199 E-Mail: info@wige.de
Investor Relations:
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
Tobias M. Weitzel
Tel.: +49 [0] 2154_ 81 22 16
E-Mail: weitzel@kommunikation-bsk.de










30.09.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
_wige MEDIA AG



Am Coloneum 2



50829 Köln



Deutschland


Telefon:
+49 (0)221 7 88 77 0


Fax:
+49 (0)221 7 88 77 199


E-Mail:
info@wige.de


Internet:
www.wige.de


ISIN:
DE000A1EMG56


WKN:
A1EMG5


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Stuttgart, Tradegate Exchange







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



507699  30.09.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

16.07.2018 - ThyssenKrupp: Der nächste Abgang
16.07.2018 - VTG kommentiert Übernahmeversuch: „Angebotspreis nicht angemessen”
16.07.2018 - NorCom und AVL konkretisieren Kooperationsverhandlungen
16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Salzgitter will Teile von ArcelorMittal kaufen
16.07.2018 - Linde: Milliardendeal unterzeichnet
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - VTG Aktie mit Kurssprung - Übernahmeangebot steht an
16.07.2018 - Akasol baut Zusammenarbeit mit Daimler aus
16.07.2018 - SAF-Holland: Margenwarnung und eine Achterbahnfahrt der Aktie


Chartanalysen

16.07.2018 - Steinhoff Aktie: Die Uhr tickt…
16.07.2018 - Deutsche Bank Aktie: Startet das Comeback?
16.07.2018 - Aixtron Aktie: Gelingt der große Durchbruch?
16.07.2018 - BYD Aktie: Eine wichtige Marke wackelt - schlechte Neuigkeiten
16.07.2018 - Fresenius Aktie: Wichtige Entscheidungen stehen an
16.07.2018 - Baumot Aktie: Es drohen schlechte News zum Wochenstart!
13.07.2018 - Aixtron Aktie: Jetzt zählt es für den Aktienkurs
13.07.2018 - Geely Aktie: Eine ganz schön wackelige Sache!
13.07.2018 - BYD Aktie: Steht eine Neubewertung an?
13.07.2018 - Baumot Aktie auf Achterbahnfahrt - wie ist die aktuelle Lage?


Analystenschätzungen

16.07.2018 - Deutsche Bank: Optimismus klingt ganz anders
16.07.2018 - Deutsche Bank: Analysten verfallen nicht in Euphorie
16.07.2018 - Deutsche Bank: Kurs übertrifft Kursziel
16.07.2018 - Deutsche Telekom: Vor den Quartalszahlen
16.07.2018 - VTG: Gewinne mitnehmen?
16.07.2018 - Bayer: Ein wenig Geduld
16.07.2018 - Dialog Semiconductor: Hohes Aufwärtspotenzial
16.07.2018 - BASF: Kursziel der Aktie gibt nach
16.07.2018 - Klöckner: Prognose für 2019 sinkt
16.07.2018 - BMW: Die China-Beteiligung


Kolumnen

16.07.2018 - US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im II. Quartal - Nord LB Kolumne
16.07.2018 - DAX: Exit vom Brexit? Freundlicher Wochenstart, SKS ad acta gelegt - Donner + Reuschel Kolumne
16.07.2018 - SAP Aktie: Topbildung möglich - UBS Kolumne
16.07.2018 - DAX: Bearishe Flagge vor Vollendung - UBS Kolumne
13.07.2018 - DAX: Noch halten die Unterstützungen - UBS Kolumne
13.07.2018 - EUR/CHF: Bullen legen nach - UBS Kolumne
13.07.2018 - US-Inflation steigt, aber noch nicht wegen der Zölle - Commerzbank Kolumne
13.07.2018 - DAX: Freundlich ins Wochenende - Start der US-Berichtssaison - Donner + Reuschel Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate mit 2,9% auf dem höchsten Stand seit 2012! - Nord LB Kolumne
12.07.2018 - USA: Inflationsrate für den Juni - VP Bank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR