Verfassungsschutz-Präsident Dr. Maaßen besucht Stand von KÖTTER Security auf weltgrößter Sicherheitsmesse (News mit Zusatzmaterial)

Nachricht vom 29.09.2016 (www.4investors.de) -





DGAP-Media / 29.09.2016 / 16:28

Verfassungsschutz-Präsident Dr. Maaßen besucht Stand von KÖTTER Security auf weltgrößter Sicherheitsmesse

"Mittelstand muss Schutzmaßnahmen gegen Wirtschaftskriminalität weiter verstärken"
 

Essen (29. September 2016). Der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Dr. Hans-Georg Maaßen, informierte sich heute auf der weltgrößten Sicherheitsmesse "security 2016" in Essen u. a. über Dienstleistungs- und Produktneuheiten von KÖTTER Security.

Im Fokus des Informations- und Meinungsaustauschs mit Friedrich P. Kötter, u. a. Verwaltungsrat von KÖTTER Security sowie Vize-Präsident des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft (BDSW), und Dirk Bürhaus, u. a. Geschäftsführer der German Business Protection (GBP), standen insbesondere gezielte Maßnahmen zum Wirtschafts- und Know-how-Schutz. Denn Konkurrenzspionage, Produktpiraterie und Internetkriminalität bescheren allein der deutschen Wirtschaft Jahr für Jahr Milliardenschäden und jedes zweite Unternehmen ist nach aktuellen Studien mittlerweile hiervon betroffen.

Einigkeit herrschte darüber, dass insbesondere der Mittelstand seine Schutzmaßnahmen weiter verstärken müsse. BfV-Präsident Dr. Hans-Georg Maaßen erklärte in dem Zusammenhang: "Es ist wichtig, dass sich deutsche Unternehmen auf die vielfältigen Sicherheitsrisiken in der vernetzten Welt einstellen. Der Bundesverfassungsschutz arbeitet mit vielen Partnern aus Staat und Wirtschaft zusammen, um das Sicherheitsbewusstsein insbesondere der KMU angesichts wachsender Risiken von Spionage, Sabotage und Terrorismus zu verbessern. Dabei spielt auch die Sicherheitswirtschaft eine wichtige Rolle."

Private Dienstleister unterstützen die Unternehmen und Sicherheitsbehörden dabei nachhaltig anhand von Produktneuheiten: So sorgt GBP u. a. mit geeigneten IT-Sicherheitsmaßnahmen inklusive der Klassifizierung von sensiblen Unternehmensdaten und E-Mails durch Vertraulichkeitsstufen für den Schutz gegen Cybercrime und Know-how-Diebstahl. Gleichzeitig bietet KÖTTER Security durch die Kombination von Risikomanagement, personeller Sicherheit und Sicherheitstechnik (z. B. Video- und Alarmmanagementsysteme) umfassende Lösungen für den Schutz von sensiblem Know-how.

POSITIVE ZWISCHENBILANZ ZUM BISHERIGEN MESSEVERLAUF

Mit Blick auf den bisherigen Verlauf der "security 2016", die noch bis morgen in der Messe Essen stattfindet, zieht KÖTTER Security eine positive Zwischenbilanz. "Wir konnten zahlreiche neue Kontakte knüpfen und bestehende Geschäftsbeziehungen weiter vertiefen", erklärte Friedrich P. Kötter. Im Fokus standen die Smart Security Solutions, die von personeller Sicherheit und Sicherheitstechnik über Geld- & Wertdienste bis zu Risiko- und Gesundheitsmanagement reichen. Auf besonderes Interesse stießen zudem u. a. das KÖTTER Automaten-Service-Portal, mit dem das Familienunternehmen webbasiertes Störungsmanagement z. B. für Geldausgabeautomaten bietet, sowie die Smartphone-App für die Reisesicherheit.

Gleichzeitig konnte der größte familiengeführte Sicherheitsanbieter Deutschlands prominente Gäste an seinem Stand begrüßen. Hierzu zählten neben Dr. Hans-Georg Maaßen u. a. der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Ulrich Grillo, Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen sowie der Polizeipräsident von Essen und Mülheim an der Ruhr, Frank Richter.

KÖTTER Unternehmensgruppe

Die KÖTTER Unternehmensgruppe ist eine moderne und innovative Firmengruppe mit Stammsitz in Essen, die seit der Gründung im Jahr 1934 in Familienbesitz ist. Seit mehr als 82 Jahren ist sie ein erfahrener und kompetenter Partner im Bereich der Sicherheits-Lösungen. Als professioneller Anbieter von Systemlösungen bietet die KÖTTER Unternehmensgruppe maßgeschneiderte Sicherheitsdienstleistungen, Sicherheitstechnik, Reinigungs- und Personaldienstleistungen aus einer Hand. Die KÖTTER Unternehmensgruppe erwirtschaftete mit ihren rund 18.100 Mitarbeitern an den mehr als 50 Standorten in Deutschland im letzten Jahr einen Umsatz von 502 Mio. EUR. Weitere Informationen: www.koetter.de

Kontakt:

KÖTTER GmbH & Co. KG Verwaltungsdienstleistungen

Carsten Gronwald, Pressesprecher, Tel.: (0201) 2788-126; Carsten.Gronwald@koetter.de

 



Ende der PressemitteilungZusatzmaterial zur Meldung:Bild: http://newsfeed2.eqs.com/koettergmbhverwaltung/507395.htmlBildunterschrift: Dr. Hans-Georg Maaßen (l.) und Friedrich P. Kötter am Stand von KÖTTER Security
Emittent/Herausgeber: KÖTTER GmbH & Co. KG Verwaltungsdienstleistungen
Schlagwort(e): Dienstleistungen
29.09.2016 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

507395  29.09.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.04.2018 - Bayer: Milliardendeal mit BASF für Monsanto-Kauf
26.04.2018 - Mologen: Aktionäre sollen über Kapitalherabsetzung entscheiden
26.04.2018 - Singulus erhält weitere Millionen
26.04.2018 - mic AG: Empl verlängert
26.04.2018 - Steinhoff Aktie stürzt ab: Neuer Ärger - Christo Wiese fordert Milliarden
26.04.2018 - Volkswagen Aktie: Kaufempfehlungen nach den Quartalszahlen
26.04.2018 - Siemens Gamesa: Neuer Großauftrag aus Asien
26.04.2018 - Lufthansa bleibt in den roten Zahlen - Aktie rutscht in die Tiefe
26.04.2018 - Deutsche Bank: Kann Sewing das Ruder herumreißen?
26.04.2018 - Nokia Aktie: Heftig, heftig!


Chartanalysen

26.04.2018 - Nordex Aktie: Wohin bricht der Aktienkurs aus?
26.04.2018 - Evotec Aktie: Ausverkaufspreise? Vorsicht!
26.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Alle Hoffnungen schon wieder begraben
26.04.2018 - LPKF Laser Aktie: Übler Absturz, aber…
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenparty und ein Rettungsanker
25.04.2018 - Steinhoff Aktie: Eine Einladung für risikobereite Trader?
25.04.2018 - Evotec Aktie: Bärenfalle oder nur ein Pullback?
25.04.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Schlechte News, aber…
25.04.2018 - Aumann Aktie: Lohnt sich eine Spekulation?
25.04.2018 - RIB Software Aktie unter Druck: Baissewarnung!


Analystenschätzungen

26.04.2018 - Wirecard Aktie: Das sagen jetzt die Experten
26.04.2018 - Aixtron Aktie: Analysten „killen” die Bullen
25.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Analysten sind optimistisch bis neutral
24.04.2018 - Morphosys Aktie herabgestuft nach NASDAQ-Börsengang
24.04.2018 - Evotec Aktie bekommt Kaufempfehlung - Expansionstempo und Stabilität wachsen
24.04.2018 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
24.04.2018 - Munich Re: Neues Kursziel im herausfordernden Marktumfeld
24.04.2018 - Alphabet: Erwartungen übertroffen – Kursziel sinkt
24.04.2018 - Software AG: Ein leichtes Minus
24.04.2018 - Metro: Heftige Abstufung


Kolumnen

26.04.2018 - EZB agiert mit ruhiger Hand: Mario Draghi spielt Wachstumssorgen herunter - Nord LB Kolumne
26.04.2018 - DAX: Zinsentscheid und Death-Cross - Donner + Reuschel Kolumne
26.04.2018 - Führende Öl- und Gaskonzerne setzen verstärkt auf saubere Energie - Commerzbank Kolumne
26.04.2018 - Infineon Aktie: Abwärtstrend bleibt intakt - UBS Kolumne
26.04.2018 - DAX: Rücksetzer beendet kurzfristigen Aufwärtstrend - UBS Kolumne
25.04.2018 - Schulden tilgen als Investition - Vorteile im Überblick
25.04.2018 - Türkei: Vorgezogene Neuwahlen sorgen nur kurzfristig für Erholung - Commerzbank Kolumne
25.04.2018 - DAX lotet Marken aus: Punktlandung und Ping-Pong - Donner + Reuschel Kolumne
25.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Kurzfristig weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
25.04.2018 - DAX: Die Schaukelbörse setzt sich fort - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR