DGAP-Adhoc: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank Halbjahresergebnis

Nachricht vom 19.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-Ad-hoc: TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank Halbjahresergebnis
19.08.2016 / 11:51

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Tradegate AG steigert Geschäftsergebnis zum Halbjahr um 11 Prozent
Berlin, 19. August 2016
Die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank konnte im ersten Halbjahr 2016 das
Geschäftsergebnis gegenüber dem Vergleichszeitraum des Rekordjahres 2015
noch einmal verbessern. So stieg das Ergebnis der normalen
Geschäftstätigkeit um 10,9% auf 11,342 Mio. EUR und der Jahresüberschuss
nach Steuern um 11% auf 7,867 Mio. EUR.
Die Anzahl der Geschäftsabschlüsse als Market Spezialist an der Tradegate
Exchange erhöhte sich nur minimal um 1,14% auf 5.838.950 Transaktionen.
Dabei konnte die Gesellschaft insbesondere von dem Monat Juni mit
Rekordumsätzen im Zusammenhang mit der BREXIT-Entscheidung profitieren. In
den ersten vier Monaten waren gegenüber den Rekordumsätzen, insbesondere im
März 2015, leicht rückläufige Transaktionszahlen zu verzeichnen. Die mit
den Transaktionen verbundenen Handelsvolumina gingen gegenüber dem Vorjahr
um rund 13% auf 37,13 Milliarden Euro zurück, was auf entsprechende
Kursrückgänge bei den umsatzstärksten Wertpapieren zurückzuführen ist.
Der ausführliche Halbjahresbericht kann im Internet unter www.tradegateag.
de eingesehen werden oder in gedruckter Form bei der Gesellschaft
angefordert werden.
Über die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank:
Die Tradegate AG Wertpapierhandelsbank betreut rund fünftausend
Aktienskontren an der Börse Berlin sowie der Frankfurter Wertpapierbörse.
Darüber hinaus verfügt sie über die von der Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht erteilte Genehmigung zum Betreiben von Bankund
Finanzdienstleistungsgeschäften. Sie ist Mitglied des
Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken. Schwerpunkt
der Unternehmung ist die Tätigkeit als Spezialist für ca. sechstausend
Wertpapiergattungen (Aktien und ETFs) an der auf die Bedürfnisse von
Privatanlegern spezialisierten Tradegate Exchange mit Sitz in Berlin.
Kontakt:
Investor und Public Relations
Catherine Hughes
Telefon: 030 - 890 21-145
Telefax: 030 - 890 21-134
E-Mail: chughes@tradegate.de










19.08.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
TRADEGATE AG Wertpapierhandelsbank



Kurfürstendamm 119



10711 Berlin



Deutschland


Telefon:
+49 (0)30 89021120


Fax:
+49 (0)30 89021121


E-Mail:
htimm@tradegate.de


Internet:
www.tradegate.de


ISIN:
DE0005216907


WKN:
521690


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



494295  19.08.2016 









Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung
19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR