DGAP-News: Effecten-Spiegel AG: Zwischenmitteilung - 1. Halbjahr 2016

Nachricht vom 02.08.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Effecten-Spiegel AG / Schlagwort(e): Marktbericht

Effecten-Spiegel AG: Zwischenmitteilung - 1. Halbjahr 2016
02.08.2016 / 18:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Zwischenmitteilung zum 1. Halbjahr der Effecten-Spiegel AG

Die Gesellschaft hat in der ersten Jahreshälfte ihr Grundkapital von 10.000.000 Euro um 240.000 Euro auf 9.760.000 Euro durch die Einziehung von 93.750 Stammaktien herabgesetzt. Die Kapitalherabsetzung wurde am 4. April 2016 ins Handelsregister des Amtsgerichts Düsseldorf eingetragen. Die Gesamtzahl der Aktien der Effecten-Spiegel AG beträgt nunmehr 3.812.500 auf den Inhaber lautende Stückaktien, eingeteilt in die gleiche Anzahl an stimmberechtigte Stammaktien und stimmrechtslose Vorzugsaktien.

Auf die Höhe des ausgewiesenen Eigenkapitals hat die Einziehung eigener Aktien keine Auswirkungen, weil 2010 mit der Einführung des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) die erworbenen eigenen Anteile wie eine Bilanzkürzung behandelt wurden. Es kommt lediglich zu einer bilanziellen Verschiebung innerhalb der Eigenkapitalpositionen.

Der Depotwert der eigenen Anteile einschließlich stiller Reserven beläuft sich nach der Kapitalherabsetzung zum 30. Juni 2016 auf 4,38 Mio. EUR. Die übrigen stillen Reserven auf das Finanzanlagevermögen liegen per Halbjahresultimo bei 4,40 Mio. EUR, die stillen Lasten bei 5,54 Mio. EUR. Die nach dem Niederstwertprinzip stichtagsbezogen vorzunehmenden Abwertungen auf Wertpapiere des Umlaufvermögens liegen zum 30. Juni 2016 bei 0,72 Mio. EUR. Verwaltungskosten und die zu bildenden Rückstellungen bestimmten in der ersten Jahreshälfte die Ertragslage, der Liquiditätsabfluss für Dividendenzahlungen in Höhe von 2,82 Mio. EUR (0,80 EUR je Vorzugs- und Stammaktie für das Geschäftsjahr 2015) die Finanzlage der Gesellschaft.

Nach vorläufigen untestierten Zahlen liegt das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit zum Ende der ersten sechs Monate bei 2,22 Mio. EUR, gegenüber 3,41 Mio. EUR für das gesamte Geschäftsjahr 2015. Vor Finanzergebnis und Steuern ergibt sich ein Betriebsergebnis von 2,02 Mio. EUR. Wesentliche Teile des Ertrages resultieren aus Veräußerungen von Wertpapieren des Anlagevermögens (2,194 Mio. EUR), vor allem von Anteilen an der infas Holding AG, sowie aus Dividendeneinnahmen (0,96 Mio. EUR). Das Verlagsgeschäft zeigte in den ersten sechs Monaten einen leichten Anstieg und erreichte Umsatzerlöse von 1,51 Mio. EUR.

Um günstige Einstandskurse zu nutzen, wurde das Wertpapiervermögen von 57,21 Mio. EUR auf 64,85 EUR Mio. EUR zu Lasten der Barliquidität aufgestockt, die sich zum 30. Juni 2016 auf 8,57 Mio. EUR beläuft. Bankverbindlichkeiten sind weiterhin nicht vorhanden. Den Prozessrisiken stehen größere nicht im Ergebnis berücksichtigte Nachbesserungsansprüche aus Spruchverfahren (HVB, MAN) und Zivilverfahren (Dt. Bank/Postbank und VW/Porsche) gegenüber.

Die zehn größten Aktienpositionen des Finanzanlagevermögens der Gesellschaft sind, geordnet nach Positions- größe auf Basis des Tageskurswertes zum 30. Juni 2016:
infas Holding AG, MAN SE (Stämme), Symrise AG, Actelion Ltd., Porsche Holding SE (Vorzüge), Nestle S.A., LEG Immobilien AG, Sanofi S.A., Merck KGaA, und Wirecard AG

Düsseldorf, 29. Juli 2016
Marlis Weidtmann
Vorstand der Effecten-Spiegel AG,

Postfach 102243, 40013 Düsseldorf
Tel. (0211) 683022
Fax (0211) 6912998
E-Mail: info@effecten-spiegel.de
Internet: www.effecten-spiegel.de

Hinweis:
Es wird darauf hingewiesen, dass die ermittelten Werte nicht auf testierten Abschlusszahlen, sondern auf der Finanzbuchhaltung basieren. Abweichungen können sich u.a. aus der steuerlichen Einordnung von Geschäftsvorfällen sowie aus möglichen Zu- und Abschreibungen auf das Finanzanlagevermögen ergeben. Vergangenheitswerte erlauben keine Prognosen für die Zukunft. Die Zwischenmitteilung wurde weder gemäß § 317 HGB geprüft noch einer prüferischen Durchsicht unterzogen. Da die Gesellschaft bisher unterjährig keine Zwischenmitteilungen veröffentlicht hat, liegen keine direkten Vergleichswerte und Bezugsgrößen für sechs Monate vor.










02.08.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



488713  02.08.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR