Neue JDC Group Anleihe 2019/2024
4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews | congatec

DGAP-News: DiaMonTech: Erfolgreiche klinische Studie bestätigt Durchbruch bei der Entwicklung einer Methode zur nicht-invasiven Blutzuckermessung

21.10.2019, 12:04:32 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):




DGAP-News: DiaMonTech GmbH


/ Schlagwort(e): Studie





DiaMonTech: Erfolgreiche klinische Studie bestätigt Durchbruch bei der Entwicklung einer Methode zur nicht-invasiven Blutzuckermessung
21.10.2019 / 12:04


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
DiaMonTech: Erfolgreiche klinische Studie bestätigt Durchbruch bei der Entwicklung einer Methode zur nicht-invasiven Blutzuckermessung
 

Berlin, 21. Oktober 2019 - Die DiaMonTech GmbH, ein junges innovatives Medizintechnikunternehmen aus Berlin, hat heute bemerkenswerte Resultate einer klinischen Studie veröffentlicht, die die Genauigkeit seiner Methode zur nicht-invasiven Blutzuckermessung bestätigt. Im Rahmen der klinischen Studie wurde der Blutzucker von 100 Probanden mit der Laser-basierten nicht-invasiven Technologie von DiaMonTech gemessen und parallel dazu mit einer invasiven Referenzmethode verglichen. Das nicht-invasive Verfahren erzielte Messergebnisse mit einem mittleren Fehler von nur 11 %, der sonst nur mit (minimal-)invasiven Geräten erreicht wird. Das überzeugende Ergebnis bestärkt DiaMonTech in der Planung, bereits im nächsten Jahr ein Produkt für Diabetiker zur nicht-invasiven Messung des Blutzuckers auf dem Markt einzuführen.
"Der erfolgreiche Abschluss der klinischen Studie 100 ist ein entscheidender Meilenstein auf dem Weg zur Einführung unseres portablen Produkts ,D-Pocket', das zum ständigen Begleiter der Diabetes-Patienten werden soll. Wir haben Ergebnisse erzielt, die auf dem Niveau von invasiven Geräten liegen. Nach unserer Kenntnis gibt es weltweit kein anderes nicht-invasives Messverfahren, das vergleichbar gute Ergebnisse liefert. Damit treten wir in Konkurrenz zu etablierten Blutzucker-Messgeräten. Die mehr als sieben Millionen Diabetiker in Deutschland können sich damit erstmals für eine präzise und komplett schmerzfreie Alternative entscheiden", sagt Thorsten Lubinski, Mitbegründer und CEO der DiaMonTech GmbH.
Ebenfalls zum Gründerkreis zählt Professor Dr. Werner Mäntele, der bereits seit mehr als 20 Jahren an Infrarot-basierten Sensoren für die Biotechnologie und medizinische Anwendungen forscht. Das Ergebnis von Professor Mänteles Forschung ist das patentierte Laser-basierte Diagnostikverfahren, das erfolgreich in den Produkten von DiaMonTech zum Einsatz kommt. Mit diesem kann zunächst der Blutzucker präzise und schmerzfrei ohne Stechen gemessen werden.
Prof. Dr. Werner Mäntele sagt zur Relevanz der Studienergebnisse: "Im Rahmen der Pilotstudie wurde bei jedem Probanden über zwei Stunden alle fünf Minuten der Blutzucker gemessen - sowohl mit unserer Technologie, als auch mit einer etablierten invasiven klinischen Referenzmessmethode."
Insgesamt nahmen 59 gesunde Personen und 41 Diabetiker im Alter vom 18 bis über 70 Jahren an der Untersuchung teil. Die Teilnehmer wurden nüchtern mit einem niedrigen Blutzuckerspiegel zur Messung gebeten. Während der Testphase wurde bei gesunden Probanden der Blutzucker mit einem glukosehaltigen Getränk erhöht. Bei Diabetikern wurde der übliche Anstieg des Blutzuckers nach dem Essen genutzt. Damit wurde sichergestellt, dass Messergebnisse sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Blutzuckerwerten vorliegen. DiaMonTechs nicht-invasive Messmethode liefert über den gesamten Messbereich von etwa 50 mg/dL bis über 350 mg/dL präzise Messergebnisse.
In der Studie erzielte DiaMonTechs nicht-invasive Methode zur Messung des Blutzuckers 99,1 Prozent* präzise Messergebnisse. Dabei erreichte die Methode sowohl für Männer als auch Frauen - gesund wie auch Diabetiker - zwischen 18 und über 70 Jahren genaue Messergebnisse.
* Die Werte ergeben sich aus einer so genannten "Consensus Error Grid Analyse", bei der die Messergebnisse der DiaMonTech-Technologie denen der gleichzeitig durchgeführten invasiven Messung gegenübergestellt werden und in verschiedene Zonen (A-E) eingeteilt werden. Alle Messergebnisse, die in den Zonen A und B liegen, genügen den hohen Ansprüchen an die Genauigkeit.Über DiaMonTech
Die DiaMonTech GmbH ist ein Medizintechnikunternehmen, das sich auf die Entwicklung, das Design und den Vertrieb von Produkten zur medizinischen Diagnostik spezialisiert hat. Die patentierte photothermische Detektionstechnologie auf Basis von Infrarotlasern ermöglicht die präzise Messung von relevanten Blutparametern. Die erste Anwendung ist die nicht-invasive Blutzuckermessung, die eine akkurate und schnelle Messung ohne Schmerzen ermöglicht.
Weitere Informationen über DiaMonTech finden Sie auf www.diamontech.de.Pressekontakt
Alexander Neblung
Kirchhoff Consult AG
Telefon +49 40 60 91 86 70
E-Mail diamontech@kirchhoff.de












21.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



891343  21.10.2019 





Weitere DGAP-News von congatec

12.11.2019 - TIER Mobility begrüßt Bundesrats-Forderung zum verpflichtenden Gebrauch von austauschbaren Scooter-Akkus und startet mit der Einführung
12.11.2019 - DGAP-News: AiCuris veröffentlicht Unternehmensupdate
12.11.2019 - EQS-News: Jacobs Holding schliesst Platzierung von Aktien von Barry Callebaut an Ontario Teachers' Pension Plan und Verkauf von weiteren Aktien durch ein beschleunigtes Bookbuilding-Verfahren erfolgreich ab
12.11.2019 - DGAP-News: NEC und VAXIMM kündigen Zusammenarbeit zur Entwicklung von personalisierten Neoantigen-Krebsimpfstoffen an
11.11.2019 - EQS-News: Jacobs Holding AG: Jacobs Holding gibt Privatplatzierung von 156'658 Aktien von Barry Callebaut an Ontario Teachers' Pension Plan bekannt und startet beschleunigtes Bookbuilding-Verfahren für Platzierung von weiteren 393'342 Aktien

4investors-News zu congatec

11.10.2019 - congatec verschiebt Börsengang auf 2020
13.09.2019 - congatec will 2019 mit Hilfe von Bryan, Garnier und der Commerzbank an die Börse