DGAP-News: PATRIZIA Immobilien AG: PATRIZIA erhält Mandat der BVK über 400 Mio. Euro

Nachricht vom 26.07.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: PATRIZIA Immobilien AG / Schlagwort(e): Immobilien/Vertrag

PATRIZIA Immobilien AG: PATRIZIA erhält Mandat der BVK über 400 Mio. Euro
26.07.2016 / 07:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
Großauftrag von einem der größten institutionellen Investoren in Deutschland PATRIZIA erhält Mandat der BVK über 400 Mio. Euro

- Aufbau eines europaweiten Immobilienportfolios für die Bayerische Versorgungskammer

- Bereits Portfolio in den Niederlanden mit knapp 1.300 Wohnungen angekauft

- Investitionen sowohl in Bestandswohnungen als auch Projektentwicklungen geplant

- Weitere Investitionen zunächst in den Niederlanden und der Nordic Region vorgesehen

Augsburg, 26. Juli 2016. Die PATRIZIA Immobilien AG hat von der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) als Investment Manager ein Mandat über 400 Mio. Euro erhalten. Für einen Fonds der BVK wird PATRIZIA ein europaweites Wohnimmobilienportfolio in diesem Volumen aufbauen und die Immobilien als Investment Manager verantworten. "Wir freuen uns, dass einer der größten institutionellen Investoren in Deutschland unsere Kompetenz als europäisches Immobilieninvestmenthaus mit lokalen Experten in allen relevanten Immobilienmärkten für ihre Investmentstrategie nun auch im Rahmen eines Einzelmandats nutzen möchte", sagt Jochen Reith, Group Head of Institutional Clients DACH bei PATRIZIA. Vorgesehen sind Investments sowohl in bestehende Wohnimmobilien als auch in Neubauprojektentwicklungen vor allem in den Niederlanden sowie in der Nordic Region.

Die Bayerische Versorgungskammer führt heute als größte öffentlich-rechtliche Versorgungsgruppe Deutschlands die Geschäfte von zwölf berufsständischen und kommunalen Altersversorgungseinrichtungen mit 2,1 Mio. Versicherten und Versorgungsempfängern. Sie managt für alle Einrichtungen zusammen ein Kapitalanlagevolumen von derzeit ca. 66 Mrd. Euro.

Bereits im März hat PATRIZIA für das neu aufgelegte Mandat ein großes Wohnungsportfolio in den Niederlanden angekauft. Das Portfolio umfasst 1.275 Wohnungen an 23 Standorten in verschiedenen überwiegend wachstumsstarken Ballungsgebieten, ein Großteil im sehr starken Ballungsraum Randstad. Schwerpunkte liegen in Amsterdam, Zwolle und Dordrecht. Der Kaufpreis lag bei rund 150 Mio. Euro. Verkäufer waren mehrere von der Holland Immo Group verwaltete Immobilienfonds. Neben den 1.275 Wohnungen in 27 Gebäudekomplexen gehören auch 4 Gewerbeeinheiten und über 500 Stellplätze zum Portfolio. Es ist vorgesehen, den weit überwiegenden Teil der Wohnungen im Portfolio zu halten. Ein Teil der Wohnungen soll privatisiert werden.

Die PATRIZIA Immobilien AG:
Die PATRIZIA Immobilien AG ist seit über 30 Jahren in 15 Ländern Europas als Investment-Manager auf dem Immobilienmarkt tätig. Das Spektrum der PATRIZIA umfasst dabei den Ankauf, das Management, die Wertsteigerung und den Verkauf von Wohn- und Gewerbeimmobilien über eigene lizensierte Investmentplattformen. Als eines der führenden Immobilien-Investmenthäuser in Europa agiert das Unternehmen europaweit gleichermaßen für große institutionelle Investoren wie auch für Privatanleger national und international. Derzeit betreut das Unternehmen ein Immobilienvermögen von rund 17 Mrd. Euro, größtenteils als Co-Investor und Portfoliomanager für Versicherungen, Altersvorsorgeeinrichtungen, Staatsfonds, Sparkassen und Genossenschaftsbanken. Weitere Informationen finden Sie unter www.patrizia.ag.

PATRIZIA Immobilien AG
PATRIZIA Bürohaus
Fuggerstraße 26
86150 Augsburg

Zulassung: Amtlicher Markt Frankfurt am Main (Prime Standard)
ISIN: DE000PAT1AG3
WKN: PAT1AGKontaktInvestor Relations
Michael Tegeder
T +49 821 50910-401michael.tegeder@patrizia.ag

Verena Schopp de Alvarenga
T +49 821 50910-351verena.schoppdealvarenga@patrizia.ag










26.07.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
PATRIZIA Immobilien AG



Fuggerstraße 26



86150 Augsburg



Deutschland


Telefon:
+49 (0)821 - 509 10-000


Fax:
+49 (0)821 - 509 10-999


E-Mail:
investor.relations@patrizia.ag


Internet:
www.patrizia.ag


ISIN:
DE000PAT1AG3


WKN:
PAT1AG


Indizes:
SDAX


Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Terminbörse EUREX







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service



485675  26.07.2016 





(Werbung)




Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.07.2018 - Mutares stellt auf Namensaktien um - neue Aufsichtsräte
20.07.2018 - Senivita Sozial: Verkauf einer Anlage
20.07.2018 - Pyrolyx: Neuer Aufsichtsrat - Entlastung von Aktionären abgelehnt
20.07.2018 - MTU zieht Bilanz der Farnborough Airshow
20.07.2018 - Allgeier: Operativer Gewinn mehr als verdoppelt
20.07.2018 - Steinhoff International: Schon wieder Neuigkeiten!
20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Mutares Aktie: Achtung!
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
20.07.2018 - Baumot: Vorstand Kavena geht - Kosten werden gesenkt


Chartanalysen

20.07.2018 - Evotec Aktie: Spekulationen auf den großen Ausbruch
20.07.2018 - Secunet Aktie: Pullback oder das Ende der Bullenparty?
19.07.2018 - BYD Aktie: Wichtige Marken liegen jetzt im Fokus
19.07.2018 - Geely Aktie: Erholungsversuch gescheitert - und nun?
19.07.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Ein wichtiges Signal
18.07.2018 - Epigenomics Aktie: Spannende Entwicklung - kommt der Ausbruch?
18.07.2018 - Softing Aktie: Hier tut sich etwas!
18.07.2018 - Bitcoin Group Aktie: Was ist heute denn hier los?
18.07.2018 - KPS Aktie: Ein Treffer - aber was passiert jetzt?
18.07.2018 - Baumot Aktie: Die Gefahr ist noch nicht vorüber!


Analystenschätzungen

20.07.2018 - Software AG: Erwartungen legen zu
20.07.2018 - Steico: Wachstumsstory bleibt intakt
20.07.2018 - Zooplus: Enttäuschung nicht ausgeschlossen
20.07.2018 - Vectron Systems: Kursziel fällt deutlich
20.07.2018 - Morphosys: Prognose wird angepasst
20.07.2018 - Anglo American: Neue Prognose für 2018
20.07.2018 - RWE: Aktie wird hochgestuft
20.07.2018 - K+S: Verkaufsempfehlung entfällt
20.07.2018 - E.On: Wieder mit Coverage
20.07.2018 - Morphosys: Analysten sehen hohes Abwärtspotenzial


Kolumnen

20.07.2018 - Aktien: Donald Trump auf Reisen - Weberbank-Kolumne
20.07.2018 - DAX: Schulbuchmäßige Charttechnik - Donner + Reuschel Kolumne
20.07.2018 - Öl: Trotz Ausfälle entspannt sich zumindest kurzfristig die Angebotssituation - Commerzbank Kolumne
20.07.2018 - Platin: Mehrjähriges Tief unterschritten - UBS Kolumne
20.07.2018 - DAX: Es wird jetzt ungemütlich - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX „unterdurchschnittlich“: Test der 200-Tage-Linie als Gradmesser - Donner + Reuschel Kolumne
19.07.2018 - US-Hausbaubeginne gehen überraschend stark zurück - Commerzbank Kolumne
19.07.2018 - Bayer Aktie: Die letzte Chance der Bullen - UBS Kolumne
19.07.2018 - DAX: Im Niemandsland - UBS Kolumne
18.07.2018 - Nebenwerte an der Börse München - Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR