4investors | Börsen-News | Adhoc- und Unternehmensnews |

DGAP-News: NUMAFERM schließt Lizenzvertrag mit PEPDesign



22.07.2019 (www.4investors.de - in Kooperation mit DGAP - EQS Group):


DGAP-News: NUMAFERM GmbH / Schlagwort(e): Kooperation

NUMAFERM schließt Lizenzvertrag mit PEPDesign
22.07.2019 / 14:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
NUMAFERM schließt Lizenzvertrag mit PEPDesign

- Kostengünstige Produktion des Diabetes-Medikaments Liraglutid in hervorragender Produktqualität mittels NUMAFERMs einzigartiger Technologie-Plattform

- Industrie sucht nach optimierten Methoden zur Herstellung des Generika-Produktes nach Ablauf des Liraglutid-Patentschutzes

Düsseldorf (Deutschland) und P?r? (Lettland), 22. Juli 2019: Die Düsseldorfer NUMAFERM GmbH vergibt eine Lizenz ihres einzigartigen Herstellungsverfahrens für Peptide - und zwar an die PEPDesign SIA. NUMAFERMs Technologieplattform wird bei der Produktion von Medikamenten gegen Diabetes und Fettleibigkeit Anwendung finden. Im Rahmen der Vereinbarung wird PEPDesign die Produktion des Diabetes-Wirkstoffs Liraglutid weiter in Richtung Good Manufacturing Practice (GMP) Herstellung und Marktreife vorantreiben. Im Vergleich zu den derzeit gebräuchlichen Peptid-Herstellungsmethoden ist das biotechnische Verfahren von NUMAFERM kostengünstiger und liefert eine überlegene Produktreinheit. Gemeinsames Ziel der Zusammenarbeit ist es, einen geeigneten Partner für die Vermarktung des hergestellten Medikaments zu identifizieren. Umsätze von Liraglutid liegen derzeit bei acht Milliarden US-Dollar, was das Medikament zu einem der umsatzstärksten Diabetes-Wirkstoffe weltweit macht. Liraglutids Patentschutz läuft im August 2022 aus. Finanzielle Details der Zusammenarbeit wurden nicht genannt.

"Dieser Vertragsabschluss zeigt, dass unsere vielfach mit Forschungspreisen ausgezeichnete Technologie dazu beiträgt, eine wichtige Marktnachfrage zu bedienen und der Industrie eine attraktive Produktionsstrategie zu bieten", sagt Philipp Bürling, Mitgründer und kaufmännischer Geschäftsführer (CFO) von NUMAFERM. "Mit Hilfe unserer Technologie lassen sich Peptide sehr effizient und kostengünstig herstellen - und das in höherer Produktreinheit als bislang. Im Rahmen der Lizenzvereinbarung stärken wir unsere Zusammenarbeit mit PEPDesign und treten in die Prä-Kommerzialisierungsphase ein."

Dr. Christian Ewers, Mitgründer und Geschäftsführer (CEO) der PEPDesign, führt weiter aus: "Liraglutid ist ein extrem spannendes Entwicklungsprojekt mit enormem Marktpotenzial; der Umsatz soll bis 2022 auf 20 Milliarden US-Dollar ansteigen. Da ist ein kostengünstiges Produktionsverfahren von unschätzbarem Wert. Die in den ersten von NUMAFERM gelieferten Proben erreichte Qualität war außergewöhnlich hoch. Ich freue mich, diese bahnbrechende Technologie einzulizensieren."

Dr. Christian Schwarz, NUMAFERM-Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter (CEO), kommentiert: "Diese Vereinbarung zeigt die hervorragende Arbeit unseres Teams - und das steigende Renommee von NUMAFERM am Markt. Wir arbeiten darüber hinaus mit anderen bekannten Industriepartnern an spannenden Projekten und sind sehr zuversichtlich, in naher Zukunft bei weiteren Marktzulassungen involviert zu sein."

Peptide spielen auch über Diabetes und Fettleibigkeit hinaus eine wichtige Rolle in pharmazeutischen Forschungs-Pipelines. Mehr als 500 peptid-basierte Medikamente befinden sich derzeit in der Entwicklung. "Peptidprojekte unserer Kunden, die bisher unwirtschaftlich erschienen, werden erneut aufgerollt. Dies gilt sowohl für die Pharmaindustrie als auch für nicht-pharmazeutische Anwendungen, bei denen Innovationen auf Peptidbasis eine Rolle spielen - etwa in Bereichen wie Veterinärmedizin, Kosmetik, Landwirtschaft, Aquakultur und Ernährung", sagt Schwarz.

###

Weiterfu?hrende Informationen:

Über Peptide und deren Herstellung mit der NUMAFERM-Technologie
Peptide sind kurzkettige Proteine, die vor allem in der pharmazeutischen Industrie bereits eine große Rolle spielen. Doch bisher ist ihre Herstellung ressourcenintensiv, teuer und geschieht in erster Linie durch chemische Synthese, die aufwändig, umweltbelastend und langwierig ist. Dies führt zu Preisen von durchschnittlich einer Million Euro pro Kilogramm Peptid in pharmazeutischer Qualität. Biotechnologische Ansätze erforderten hohe Entwicklungsaufwände und hatten eine geringe Erfolgswahrscheinlichkeit, vor allem weil Peptide sehr schnell durch Proteasen der Produktionszellen abgebaut werden. Durch die Anwendung ihrer patentgeschützten Technologie-Plattform gelingt es NUMAFERM mit einem fermentativen Prozess die Effizienz der Natur zu nutzen. Peptide werden dabei planbar, in hoher Ausbeute und hervorragender Qualität sowie entsprechend geringen Kosten mit Hilfe von Mikroorganismen produziert.

Über die NUMAFERM GmbH
Die NUMAFERM GmbH ist auf die biotechnologische Produktion von Peptiden und kleinen Proteinen spezialisiert. Das Unternehmen bietet seine Technologie, dazugehörige Forschungs- und Entwicklungs-Dienstleistungen sowie einen Peptidkatalog mit Fokus auf adhäsiven, antimikrobiellen und pharmazeutischen Peptiden an. NUMAFERM wurde 2017 als Spin-off des Instituts für Biochemie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf von Dr. Christian Schwarz (CEO) und Philipp Bürling (CFO) gegründet und ist seitdem mehrfach für ihre zukunftsweisenden Arbeiten ausgezeichnet worden. Zu den Investoren gehören Prof. Detlev Riesner und Dr. Jürgen Schumacher, beide Mitgründer des erfolgreichsten deutschen Biotech-Unternehmens Qiagen, der High-Tech Gründerfonds (HTGF), der European Investment Fund und die Evonik Venture Capital GmbH.www.numaferm.com

Über die PEPDesign SIA
Die PEPDesign wurde im Januar 2019 als Unternehmen von Dr. Christian Ewers und Mitgesellschaftern in der Nähe von Riga / Lettland gegründet. Basierend auf der Leitlinie, dass bei anspruchsvollen Peptidstrukturen nur die Kombination von unterschiedlichen, zukunftsgerichteten Technologien die beste Lösung ergeben kann, unterstützt und finanziert die PEPDesign innovative Ansätze zur Entwicklung und wettbewerbsfähigen Herstellung von attraktiven, peptid-basierten Arzneimitteln. Dazu bringt die PEPDesign langjährige Business Erfahrung aus Pharma und Lohnfertigung und tiefe wissenschaftlicher Expertise mit Kapital zusammen.www.pepdesign.eu

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:NUMAFERM GmbH
Philipp Bürling
Merowingerplatz 1a
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211 97631946
Email: info@numaferm.com

PEPDesign SIA
Dr. Christian Ewers
Kasta?u alej? 1
P?r?, P?r?s Pagasts,
Tukuma Novads, LV-3124
Tel.: +49 172 9404167
Email: info@pepdesign.eu

MC Services AG
Anne Hennecke, Susanne Kutter
Tel: +49 (0) 211 529 252 27
Email: anne.hennecke@mc-services.eu; susanne.kutter@mc-services.eu












22.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de



844589  22.07.2019 





Weitere DGAP-News von

22.08.2019 - Finanz-App Numbrs erhält weitere 40 Millionen US-Dollar bei einer Bewertung von über einer Milliarde Euro
22.08.2019 - DGAP-News: EQUI.TS GmbH (22.08.2019) bestätigt Anlageurteil KAUFEN für Viscom AG - auf künftiges Wachstum vorbereitet
22.08.2019 - DGAP-News: financial.de: HanseYachts AG: 'Der ideale Zeitpunkt für den Kauf'
22.08.2019 - DGAP-News: 'König Fußball - sportliche Statistiken zum Sommerloch' CSR-KOMMENTAR Nr. 7/2019
22.08.2019 - DiaMonTech's erstes Produkt 'DMT Base' erhält CE-Zertifizierung zur nicht-invasiven Blutzuckermessung mit Laser-basierter Technologie

4investors-News zu

16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
15.05.2019 - ZEW-Lageindikator folgt der Produktion - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
07.02.2019 - Grenke steigert Gewinn - Dividende wird erhöht
07.02.2019 - Osram rauscht in die roten Zahlen - „zahlreiche Unwägbarkeiten”




All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR