Net Asset Value per 31. Mai 2019


Nachricht vom 11.06.201911.06.2019 (www.4investors.de) -






EQS Group-Media / 11.06.2019 / 18:21

NEWS RELEASE

Zug, 11. Juni 2019

Net Asset Value per 31. Mai 2019

Der Net Asset Value (Buchwert) pro Namenaktie der Private Equity Holding AG betrug per
31. Mai 2019 EUR 85.71 (CHF 95.98). Dies entspricht einer positiven Veränderung von 1.5% in EUR und einer negativen Veränderung von 0.5% in CHF seit dem 30. April 2019.

Das PEH-Portfolio war im Mai Cash-Flow-positiv und PEH erhielt die grössten Ausschüttungen von Bridgepoint Europe IV aus dem Verkaufserlös von eFront, einer Businesssoftwarelösung, und Dorna, einem internationalen Sportmanagement-Unternehmen, sowie von Clarus Lifesciences III, der Aktien des Gentherapieunternehmens Avrobio ausschüttete, und von Mid Europa IV, der eine Ausschüttung als Resultat einer Dividende aus der Rekapitalisierung von Allegro, einer der grössten E-Commerce Plattformen in Osteuropa, vornahm.

PEH profitierte daneben von positiven Bewertungsanpassungen in Highland Europe I, Sycamore II, ABRY ASF III, Highland Europe II und Capvis III.

PEH machte eine Kapitalzusage von 5 Mio. USD an TA XIII, einen Buy-out- und Wachstumsfonds, der auf mittelständische Wachstumsunternehmen in Nordamerika und Europa abzielt und vollzog eine direkte Beteiligung in Höhe von 2 Mio. EUR an Morgan Motors, einem britischen Sportwagenhersteller mit einer 110-Jährigen Tradition an der Seite von Investindustrial.

Der beiliegende Newsletter zeigt die Entwicklung des NAV und des Aktienkurses sowie gewisse Bilanz- und Portfolioeckwerte.

***

Private Equity Holding AG (SIX: PEHN) bietet Investoren die Möglichkeit, sich einfach und steuerlich optimal an einem breit gefächerten und professionell geführten Private-Equity-Portfolio zu beteiligen.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Anna Knaub, Investor Relations, anna.knaub@peh.ch, Telefon +41 41 726 79 80, http://www.peh.ch

Grundlagen der Net Asset Value Berechnung und Disclaimer

Der Net Asset Value (NAV) pro Aktie berechnet sich auf der Basis der ausstehenden Aktien von 2,605,077 per 31. Mai 2019 (30. April 2019: 2,605,577). Die Bewertungen werden in Übereinstimmung mit den International Financial Reporting Standards (IFRS) betreffend die Zwischenberichterstattung und gemäss den Richtlinien von Invest Europe (ehemals EVCA) erstellt. Die Bewertungen von Fonds Beteiligungen basieren auf den NAVs gemäss der Berichterstattung neuesten Datums der entsprechenden Fonds. Die Fair Values von Direktfinanzierungen von nicht kotierten Gesellschaften werden anhand geeigneter Bewertungsmodelle ermittelt. Die Bewertung von Beteiligungen an kotierten Gesellschaften erfolgt zum Marktwert. Der NAV der Private Equity Holding AG wird jeweils per Ende Monat nach dem Unternehmensfortführungsprinzip (Going concern) berechnet und üblicherweise innerhalb von sechs Handelstagen nach Stichtag publiziert. Die unterschiedlichen Reporting-Termine der einzelnen Fonds Beteiligungen und Direktfinanzierungen können zu kurzfristigen Verzerrungen und damit zu einer Abweichung des publizierten NAV gegenüber dem tatsächlichen Gesamtwert der Netto-Aktiven der Private Equity Holding AG führen.




Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=DWMCDOQRDIDokumenttitel: NAV_MAY_2019
Emittent/Herausgeber: Private Equity Holding AG
Schlagwort(e): Finanzen
Ende der Medienmitteilung

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Private Equity Holding AG

Gotthardstr. 28

6302 Zug


Schweiz
ISIN:
CH0006089921
Börsen:
SIX Swiss Exchange
EQS News ID:
822703

 
Ende der Mitteilung
EQS Group-Media


822703  11.06.2019 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.06.2019 - MAX Automation: Aus in Bermatingen
26.06.2019 - Magforce führt Kapitalerhöhung durch
26.06.2019 - 7C Solarparken: Hohe Nachfrage nach neuen Aktien
26.06.2019 - Spielvereinigung Unterhaching: Auf den Spuren von Borussia Dortmund
25.06.2019 - Delticom lässt die Dividende ausfallen
25.06.2019 - Global Fashion Group: Frist beim IPO wird verlängert
25.06.2019 - BRAIN trennt sich von Tochtergesellschaft Monteil Cosmetics
25.06.2019 - NorCom: Audi-Auftrag sorgt für Kursanstieg
25.06.2019 - Ferratum beruft neuen Finanzvorstand
25.06.2019 - vPE WertpapierhandelsBank: Kapitalerhöhung steht an


Chartanalysen

25.06.2019 - Pepkor Aktie: So ist die Lage bei der Steinhoff-Tochter
25.06.2019 - Nel Aktie und die Erholungs-Chance: Das wird heiß!
25.06.2019 - Wirecard Aktie: Wird es jetzt für die Aktionäre gefährlich?
25.06.2019 - Aumann Aktie: Schrecken ohne Ende?
24.06.2019 - Steinhoff Aktie: Jetzt ist es passiert…
24.06.2019 - Wirecard: Die Aktie bleibt „heiß” - Ausbruch voraus?
24.06.2019 - Lufthansa setzt sich eine neue Dividenden-Quote - Aktie vor Wende?
21.06.2019 - Aixtron Aktie: Ausbruchsversuch scheint misslungen
21.06.2019 - Wirecard Aktie: Kommt doch wieder Verkaufspanik auf?
21.06.2019 - Nel Aktie: Wehe, hier entsteht kurzfristig kein Kaufsignal...


Analystenschätzungen

26.06.2019 - DEAG: Weitere Zukäufe möglich
26.06.2019 - Creditshelf: Neuer Schub
25.06.2019 - Lufthansa: Widerstand nicht ausgeschlossen
25.06.2019 - ProSiebenSat.1: Weiter im Abwärtsmodus
25.06.2019 - Tesla: 2020 kann ein Gewinnjahr werden
25.06.2019 - PSI Software: Ausblick auf die Quartalszahlen
25.06.2019 - artec technologies: Neue Chancen
25.06.2019 - Qiagen: Feedback zum Kapitalmarkttag
25.06.2019 - Deutsche Wohnen: Eine neue Strategie bei der Miete
25.06.2019 - Lufthansa: Keine raschen Impulse


Kolumnen

25.06.2019 - Ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Juni erneut - Commerzbank Kolumne
25.06.2019 - S&P 500: Neues Allzeithoch wird verkauft - UBS Kolumne
25.06.2019 - DAX: Erfolgt ein klassischer Pullback? - UBS Kolumne
24.06.2019 - ifo-Geschäftsklima: Iran und Handelskrieg schlagen auf den Magen - Nord LB Kolumne
24.06.2019 - Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne
24.06.2019 -
21.06.2019 - US-Notenbank Fed: Kein Stress mit dem Stresstest zu erwarten - Commerzbank Kolumne
21.06.2019 - EUR/USD: Reicht das schon zur Trendwende? - UBS Kolumne
21.06.2019 - DAX-Chartcheck: Am entscheidenden Widerstand - UBS Kolumne
20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne