Instone Real Estate Group AG: Instone Real Estate erwirbt Projektareal EASTSIDE in Hamburg


Nachricht vom 11.06.201911.06.2019 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 11.06.2019 / 08:30

Instone Real Estate erwirbt Projektareal EASTSIDE in Hamburg

- Verkäuferin ist Deutsche Immobilien Entwicklungs GmbH

- Ganzheitliches Quartier mit rund 750 Wohnungen nahe der HafenCity

- Mix aus frei finanzierten und geförderten Wohnungen, Mikroapartments und gewerblicher Nutzung

- Baustart für Sommer 2020 geplant

Essen/Hamburg, den 11. Juni 2019: Instone Real Estate hat von der Deutsche Immobilien Entwicklungs GmbH das Projektareal EASTSIDE nahe der HafenCity im Hamburg Stadtteil Rothenburgsort erworben. Auf den zwei Grundstücken mit einer Gesamtfläche von rund 15.700 Quadratmeter an der Billhorner Kanalstraße soll auf insgesamt 45.000 Quadratmeter Geschoßfläche ein ganzheitliches Quartier mit rund 750 Wohneinheiten entstehen - darunter frei finanzierte und geförderte Wohnungen, Mikroapartments sowie soziale Nutzungen. Für die Erdgeschossflächen sind Einzelhandels- und Gastronomienutzungen vorgesehen.

Kruno Crepulja, CEO der Instone Real Estate, kommentiert: "Wir freuen uns, mit dieser neuen Projektentwicklung das Umfeld der Hamburger HafenCity um ein attraktives und nachhaltig geplantes Quartier zu ergänzen. Diese Akquisition steht im Zeichen unserer Strategie, neben dem bereits sehr starken Fundament des Instone-Projektportfolios mit weiteren attraktiven Grundstücksankäufen in den deutschen Metropolregionen zu wachsen. Die langjährige Erfahrung meines Teams am Hamburger Markt ist bei diesem und bei zukünftigen Projekten ein entscheidender Vorteil."

Instone rechnet für das Projekt EASTSIDE mit einem Verkaufsvolumen von rund EUR 182 Mio. Der Baubeginn ist für Sommer 2020 geplant, die Fertigstellung rund zwei Jahre später. Die Verkäuferin des Areals, die Deutsche Immobilien Entwicklungs GmbH, hatte unter Mitwirkung von Urban Future Development einen städtebaulichen Realisierungswettbewerb durchgeführt und ein derzeit laufendes Bebauungsplanverfahren maßgeblich vorangetrieben. Planender Architekt ist das Büro Schenk & Waiblinger. Über den Kaufpreis des Areals wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart.

Die Metropolregion Hamburg bleibt für Instone ein wichtiger Standort ihrer Projektportfoliostrategie. Aktuell entwickelt Instone mit AMANDA im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel ein Projekt mit 113 Eigentumswohnungen und 52 öffentlich geförderten Studentenapartments. Anfang 2019 wurde der Erwerb einer Grundstücksfläche von rund 20.000 Quadratmetern für ein Wohnprojekt in Norderstedt bei Hamburg bekannt gegeben.

Über Instone Real Estate (IRE)

Instone Real Estate ist einer der deutschlandweit führenden Wohnentwickler und im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Das Unternehmen entwickelt attraktive Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert moderne Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt maßgeblich an Eigennutzer, private Kapitalanleger und institutionelle Investoren. In 28 Jahren konnten so über eine Million Quadratmeter realisiert werden. Bundesweit sind rund 340 Mitarbeiter an acht Standorten tätig. Zum 31. März 2019 umfasste das Projektportfolio von Instone Real Estate 45 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtverkaufsvolumen von etwa EUR 4,8 Milliarden und mehr als 11.000 Einheiten.

Pressekontakt
Instone Real Estate
c/o RUECKERCONSULT GmbH
Michael Lippitsch
Wallstraße 16
10179 Berlin
Tel.: 030 2844987-47
E-Mail: instone@rueckerconsult.de


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Instone Real Estate Group AG
Schlagwort(e): Immobilien
11.06.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Instone Real Estate Group AG

Grugaplatz 2-4

45131 Essen


Deutschland
Telefon:
+49 201 453 550
E-Mail:
ir@instone.de
Internet:
www.instone.de
ISIN:
DE000A2NBX80
WKN:
A2NBX8
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
822215

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


822215  11.06.2019 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

26.06.2019 - MAX Automation: Aus in Bermatingen
26.06.2019 - Magforce führt Kapitalerhöhung durch
26.06.2019 - 7C Solarparken: Hohe Nachfrage nach neuen Aktien
26.06.2019 - Spielvereinigung Unterhaching: Auf den Spuren von Borussia Dortmund
25.06.2019 - Delticom lässt die Dividende ausfallen
25.06.2019 - Global Fashion Group: Frist beim IPO wird verlängert
25.06.2019 - BRAIN trennt sich von Tochtergesellschaft Monteil Cosmetics
25.06.2019 - NorCom: Audi-Auftrag sorgt für Kursanstieg
25.06.2019 - Ferratum beruft neuen Finanzvorstand
25.06.2019 - vPE WertpapierhandelsBank: Kapitalerhöhung steht an


Chartanalysen

25.06.2019 - Pepkor Aktie: So ist die Lage bei der Steinhoff-Tochter
25.06.2019 - Nel Aktie und die Erholungs-Chance: Das wird heiß!
25.06.2019 - Wirecard Aktie: Wird es jetzt für die Aktionäre gefährlich?
25.06.2019 - Aumann Aktie: Schrecken ohne Ende?
24.06.2019 - Steinhoff Aktie: Jetzt ist es passiert…
24.06.2019 - Wirecard: Die Aktie bleibt „heiß” - Ausbruch voraus?
24.06.2019 - Lufthansa setzt sich eine neue Dividenden-Quote - Aktie vor Wende?
21.06.2019 - Aixtron Aktie: Ausbruchsversuch scheint misslungen
21.06.2019 - Wirecard Aktie: Kommt doch wieder Verkaufspanik auf?
21.06.2019 - Nel Aktie: Wehe, hier entsteht kurzfristig kein Kaufsignal...


Analystenschätzungen

26.06.2019 - DEAG: Weitere Zukäufe möglich
26.06.2019 - Creditshelf: Neuer Schub
25.06.2019 - Lufthansa: Widerstand nicht ausgeschlossen
25.06.2019 - ProSiebenSat.1: Weiter im Abwärtsmodus
25.06.2019 - Tesla: 2020 kann ein Gewinnjahr werden
25.06.2019 - PSI Software: Ausblick auf die Quartalszahlen
25.06.2019 - artec technologies: Neue Chancen
25.06.2019 - Qiagen: Feedback zum Kapitalmarkttag
25.06.2019 - Deutsche Wohnen: Eine neue Strategie bei der Miete
25.06.2019 - Lufthansa: Keine raschen Impulse


Kolumnen

25.06.2019 - Ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Juni erneut - Commerzbank Kolumne
25.06.2019 - S&P 500: Neues Allzeithoch wird verkauft - UBS Kolumne
25.06.2019 - DAX: Erfolgt ein klassischer Pullback? - UBS Kolumne
24.06.2019 - ifo-Geschäftsklima: Iran und Handelskrieg schlagen auf den Magen - Nord LB Kolumne
24.06.2019 - Alphabet Aktie: Ein steiniger Weg - UBS Kolumne
24.06.2019 -
21.06.2019 - US-Notenbank Fed: Kein Stress mit dem Stresstest zu erwarten - Commerzbank Kolumne
21.06.2019 - EUR/USD: Reicht das schon zur Trendwende? - UBS Kolumne
21.06.2019 - DAX-Chartcheck: Am entscheidenden Widerstand - UBS Kolumne
20.06.2019 - DAX-Chartcheck: Die Bullen schlagen zu - UBS Kolumne