DGAP-News: Noratis AG veräußert Gebäude in Frankfurt am Main


Nachricht vom 16.05.201916.05.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Noratis AG / Schlagwort(e): Verkauf/Immobilien

Noratis AG veräußert Gebäude in Frankfurt am Main
16.05.2019 / 09:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Noratis AG veräußert Gebäude in Frankfurt am Main

Eschborn, 16. Mai 2019 - Die Noratis AG (ISIN: DE000A2E4MK4, WKN: A2E4MK, "Noratis"), ein führendes, auf die Entwicklung von Bestandswohnungen in Deutschland fokussiertes Immobilienunternehmen, hat einen weiteren Verkaufserfolg erzielt. Insgesamt 60 Einheiten mit einer vermietbaren Fläche von rd. 4.855 m² in beliebter Frankfurter Wohngegend wurden nach wertsteigernden Asset Management-Maßnahmen nun wieder veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

 

Noratis hatte das Gebäude im Juli 2017 in den Bestand übernommen, um weitere Potenziale der im Objekt befindlichen Wohnungen zu heben. Während der Haltedauer wurden u.a. mehrere Leerwohnungen kernsaniert und eine Baugenehmigung für eine Gebäudeaufstockung sowie den Anbau von Balkonen erwirkt. Das nun wieder erfolgreich veräußerte, gemischt genutzte Gebäude wurde 1962 errichtet und verfügt über 59 Wohnungen, einen Discounter mit Bäckerei sowie 31 Tiefgaragenstellplätze. Das Closing ist für Ende Juni 2019 geplant.

 

Das Objekt ist das letzte des Noratis-Verkaufsportfolios "Gloria", das Noratis gemeinsam mit dem Immobilienberater CBRE erfolgreich vermarktet hat.

 

Igor Christian Bugarski, CEO von Noratis: "Wir haben dieses Objekt nach einer Haltedauer von knapp zwei Jahren planmäßig wieder erfolgreich verkauft. Wir befinden uns nach wie vor auf einem sehr guten Wachstumskurs. Die Erlöse aus dem Verkauf wollen wir auch weiterhin in den Ausbau unseres Immobilienportfolios investieren."
 

Die Noratis AG (www.noratis.de) ist ein führendes, auf die Entwicklung von Bestandswohnungen in Deutschland fokussiertes Immobilienunternehmen. Basis des Geschäftsmodells ist das durch laufende Alterung in allen Marktphasen hohe Angebot an Bestandswohnungen mit Entwicklungsbedarf, welches auf eine gleichbleibend robuste Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum trifft. Noratis erwirbt bundesweit Wohnungen mit Entwicklungspotenzial, meist Werkswohnungen, Quartiere oder Siedlungen in Städten ab 10.000 Einwohnern sowie in Randlagen von Ballungsgebieten. Die Expertise von Noratis im Ankauf von Beständen mit Wertpotenzial und umfassende Entwicklungskompetenz begründen so eine wachstumsstarke, profitable Unternehmensentwicklung. Das Geschäftsmodell zeichnet sich durch die Kombination aus laufenden, stabilen Mieteinnahmen mit attraktiven Entwicklerrenditen aus kontinuierlichen Verkaufserlösen aus. Der Erfolg von Noratis basiert auf der Berücksichtigung der Interessen aller Stakeholder, von Investoren, Mitarbeitern und Finanzierungspartnern bis zu Mietern.
 

Ansprechpartner Investor & Public Relations:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus / Dr. Sönke Knop
Telefon: +49 69 905505-51
E-Mail: noratis@edicto.de
Eschersheimer Landstraße 42
60322 Frankfurt am Main












16.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Noratis AG

Hauptstraße 129

65760 Eschborn


Deutschland
Telefon:
+49 (0) 69 / 170 77 68 20
E-Mail:
info@noratis.de
Internet:
www.noratis.de
ISIN:
DE000A2E4MK4
WKN:
A2E4MK
Indizes:
Scale 30
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
811823

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




811823  16.05.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2019 - Steinhoff: Verschiebung in Amsterdam
22.05.2019 - Timeless Hideaways: Keine Kündigung der Anleihe
22.05.2019 - Abacus Medicine: Preisspanne steht fest
22.05.2019 - Borussia Dortmund: Nationalspieler im Anflug
22.05.2019 - Deutsche Telekom: Der Vorstand wird verkleinert
22.05.2019 - Stemmer Imaging: Übernahme
22.05.2019 - Deutsche Rohstoff: Ölsuche in Baden
22.05.2019 - German Startups Group will eigene Aktien kaufen
22.05.2019 - co.don erhöht Kapital: Volumen nicht komplett platziert
22.05.2019 - Sporttotal: Millionenauftrag aus Brasilien


Chartanalysen

22.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt die Kurserholung?
22.05.2019 - Aumann Aktie: Zarte Pflanze der Hoffnung
22.05.2019 - TUI Aktie: Gelingt der Befreiungsschlag?
22.05.2019 - Wirecard Aktie mit Kaufsignalen: Kursziel Allzeithoch?
21.05.2019 - Pepkor Holdings: „Bad news” für die Aktie der Steinhoff-Tochter?
21.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Unterwegs zurück Richtung Jahreshoch?
21.05.2019 - Commerzbank Aktie: Bahnt sich hier der Boden an?
21.05.2019 - Aurelius Aktie: Kommt der große Durchbruch nach oben?
21.05.2019 - Wirecard Aktie: Die Kursrallye nimmt Fahrt auf
21.05.2019 - Gazprom Aktie: Ist jetzt große Vorsicht angebracht?


Analystenschätzungen

22.05.2019 - SMA Solar Technology: Strategie wird unterstützt
22.05.2019 - Südzucker: Neues vom Zuckermarkt
22.05.2019 - Mutares: Klare Fortschritte absehbar
22.05.2019 - K+S: Übles Kursziel
22.05.2019 - Hella: Über den Erwartungen
22.05.2019 - H&R: Unspektakulärer Auftakt
22.05.2019 - Aurubis: Sinnvolle Akquisition
22.05.2019 - Telefonica Deutschland: Gute Entwicklungschancen
22.05.2019 - United Internet: Eine Konsequenz der 5G-Versteigerung
22.05.2019 - Tesla: Gewinnerwartungen werden klar reduziert


Kolumnen

22.05.2019 - Rezessionswahrscheinlichkeit für die Eurozone fällt - VP Bank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Inside Day - UBS Kolumne
22.05.2019 - EuroStoxx 50: Erneuter Test der 200-Tage-Linie steht bevor - UBS Kolumne
22.05.2019 - Ölpreis: OPEC+ vor Förderausweitung, aber… - Commerzbank Kolumne
22.05.2019 - DAX: Ruhe vor dem Sturm? - Donner & Reuschel Kolumne
21.05.2019 - S&P 500: Bären leicht im Vorteil - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Bearisher Wochenauftakt belastet das Chartbild - UBS Kolumne
21.05.2019 - DAX: Die politischen Beine sind lang und haarig... - Donner & Reuschel Kolumne
20.05.2019 - Japan: BIP-Wachstum nur auf den ersten Blick überraschend stark - Nord LB Kolumne
20.05.2019 - SAP Aktie: Aufwärtsmomentum muss genutzt werden - UBS Kolumne