DGAP-News: VIB Vermögen bestätigt im ersten Quartal 2019 den positiven Wachstumstrend von Umsatz und Profitabilität


Nachricht vom 15.05.201915.05.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: VIB Vermögen AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

VIB Vermögen bestätigt im ersten Quartal 2019 den positiven Wachstumstrend von Umsatz und Profitabilität
15.05.2019 / 07:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News

VIB Vermögen bestätigt im ersten Quartal 2019 den positiven Wachstumstrend von Umsatz und Profitabilität

- Umsatzerlöse steigen im ersten Quartal um 5,9 Prozent auf 22,5 Millionen Euro

- Bereinigtes EBT wächst überproportional um 11,1 Prozent auf 13,9 Millionen Euro

- Schuldscheindarlehen über 42,5 Millionen Euro erfolgreich platziert

- Ausblick auf Gesamtjahr 2019 bestätigt

Neuburg/Donau, 15. Mai 2019 - In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2019 hat die VIB Vermögen AG, eine auf Entwicklung, Erwerb und Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte Gesellschaft, den positiven Trend bei Umsatz und Profitabilität fortgesetzt. Zwischen Januar und März 2019 stiegen die Umsatzerlöse von 21,3 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 22,5 Millionen Euro und das bereinigte EBT von 12,5 Millionen Euro auf 13,9 Millionen Euro. Damit verbesserte sich auch das Konzernergebnis um 10,6 Prozent auf 11,6 Millionen Euro. Hauptgründe hierfür sind zusätzliche Mieteinnahmen aus Neuzugängen im Portfolio sowie weiter reduzierte Zinsaufwendungen.

"Die wesentlichen Treiber unseres erfreulichen Starts ins neue Geschäftsjahr sind die kontinuierlichen Investitionen in Eigenentwicklungen", erklärt Holger Pilgenröther, Finanzvorstand der VIB Vermögen AG. "Hierzu werden auch die günstigen Zinskonditionen unseres jüngst sehr erfolgreich platzierten Schuldscheindarlehens beitragen. Wir konnten das ursprünglich geplante Volumen von 30 Millionen Euro aufgrund der starken Nachfrage, auf 42,5 Millionen Euro aufstocken. Die zusätzlichen Finanzmittel werden uns dabei unterstützen, unseren Kurs des profitablen Wachstums weiter erfolgreich fortsetzen zu können."

Hohe Qualität und ausgewogene Struktur des Portfolios
Zum 31. März 2019 bestand das Immobilienportfolio der VIB Vermögen aus 108 Immobilien mit einer vermietbaren Gesamtfläche von 1,12 Millionen Quadratmetern. Mit 0,6 Prozent lag die Leerstandsquote im Branchenvergleich auf einem unverändert sehr niedrigen Niveau. Der operative Mittelzufluss aus der Vermietung, die Funds from Operations (FFO), lag im Berichtszeitraum bei 12,1 Millionen Euro, ein Anstieg um 11,9 Prozent oder 1,3 Millionen Euro. Dementsprechend stieg auch der FFO je Aktie im ersten Quartal von 0,39 Euro auf 0,44 Euro.

Der verwässerte und unverwässerte NAV (Net Asset Value gemäß Definition der European Public Real Estate EPRA) stieg im Berichtszeitraum um 2,1 Prozent auf 572,0 Millionen Euro (31.12. 2018: 560,0 Millionen Euro). Dies spiegelt sich auch im NAV je Aktie wieder, der von 20,30 Euro auf 20,74 Euro je Aktie gestiegen ist.

Auf Basis der bisherigen Ergebnisse sowie den gesamtwirtschaftlichen und branchenspezifischen Rahmenbedingungen bestätigt der Vorstand von VIB Vermögen die im Geschäftsbericht 2018 abgegebene Prognose für das Gesamtjahr 2019.

Die vollständige Zwischenmitteilung für das erste Quartal 2019 ist abrufbar unter www.vib-ag.de

 

Kontakt
Investor Relations:

VIB Vermögen AG
Petra Riechert Tel.: + 49 (0)8431 9077-952
Tilly-Park 1 Fax: + 49 (0)8431 9077-929
86633 Neuburg/Donau E-Mail: petra.riechert@vib-ag.de

Profil der VIB Vermögen AG
Die VIB Vermögen AG ist eine auf Bestandshaltung von Gewerbeimmobilien spezialisierte mittelständische Gesellschaft, die seit nunmehr 25 Jahren erfolgreich tätig ist. Der Fokus liegt auf Immobilien aus den Branchen Logistik/Light-Industry sowie Handel im wirtschaftsstarken süddeutschen Raum. Seit 2005 notieren die Aktien der VIB an den Börsen München (m:access) und Frankfurt (Open Market).

Das Geschäftsmodell der VIB basiert auf einer "Develop-or-Buy-and-Hold"-Strategie: Zum einen erwirbt die VIB bereits vermietete Immobilien, zum anderen entwickelt sie von Grund auf neue Immobilien, um diese dauerhaft in den eigenen Bestand zu übernehmen und daraus Mieterlöse zu erzielen. Zudem ist die VIB an Gesellschaften mit Immobilienvermögen beteiligt.












15.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
VIB Vermögen AG

Tilly-Park 1

86633 Neuburg/Donau


Deutschland
Telefon:
+49 (0)8431 / 9077 952
Fax:
+49 (0)8431 / 9077 973
E-Mail:
petra.riechert@vib-ag.de
Internet:
www.vib-ag.de
ISIN:
DE0002457512
WKN:
245751
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
811235

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




811235  15.05.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.05.2019 - Steinhoff International: Wichtige Sanierungsschritte vor dem Abschluss?
17.05.2019 - Senivita Sozial strebt Rückzahlungen an
17.05.2019 - Deutsche Wohnen: Neuer Vorstand
17.05.2019 - Beta Systems bestätigt erhöhte Prognose
17.05.2019 - Hönle will 2019/2020 wieder an starke Jahre anknüpfen
17.05.2019 - asknet Aktie schießt nach oben - das sind die Gründe
17.05.2019 - Dürr: „Zuversichtlich, dass wir unsere Jahresziele erreichen”
17.05.2019 - Volkswagen: Die China-Flaute schlägt zu
17.05.2019 - Endor: Zahlen und ein „Insiderverkauf”
17.05.2019 - init innovation: Neuer Auftrag aus Berlin


Chartanalysen

17.05.2019 - Evotec Aktie: Voller Erfolg!
17.05.2019 - Powercell Aktie: Droht jetzt der Absturz?
17.05.2019 - Steinhoff Aktie: Bisher nur schlappe Erholung - diese Marke ist entscheidend
17.05.2019 - Wirecard Aktie: Aller guten Dinge sind drei - starkes Kaufsignal voraus?
16.05.2019 - Gazprom Aktie nach Dividenden-Rallye: Party bald vorbei?
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
16.05.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Ein „Eldorado” für die Trader?
16.05.2019 - Wirecard Aktie: Jetzt könnte alles ganz schnell gehen, wenn…
16.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt der große Durchbruch nach oben?
15.05.2019 - Evotec Aktie: Befreiungsschlag im Visier


Analystenschätzungen

17.05.2019 - TLG Immobilien: Millionenschwere Anleihe platziert
17.05.2019 - RWE: Verbesserte Perspektiven
17.05.2019 - Kapsch TrafficCom: Über den Erwartungen
17.05.2019 - 3U Holding: Starker Wochenausklang
17.05.2019 - Volkswagen: Neue Rekorde werden nicht ausgeschlossen
17.05.2019 - TUI: Langfristig intakter Trend
17.05.2019 - Haemato: Kaufempfehlung entfällt
17.05.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel wird reduziert
17.05.2019 - Patrizia Immobilien: Konservativer Ausblick
17.05.2019 - Indus: Abstufung nach der Warnung


Kolumnen

17.05.2019 - Big Data leads to Big Money: Pharmaindustrie im Datenrausch - Commerzbank Kolumne
17.05.2019 - Gold: Noch ist nichts gewonnen - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX: Die Bullen sind zurück - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX-Party: Konsolidierung nach der Party - Donner & Reuschel Kolumne
16.05.2019 - DAX: Wetten auf den Handelsdeal zwischen Washington und Peking - Nord LB Kolumne
16.05.2019 - Italien ist wieder ein Thema an den Märkten - Commerzbank Kolumne
16.05.2019 - Visa Aktie: Rally setzt sich fort - UBS Kolumne
16.05.2019 - DAX: Charttechnische Unterstützung als Sprungbrett - UBS Kolumne
16.05.2019 - DAX-Party: Buy the rumour sell the fact? - Donner & Reuschel Kolumne
15.05.2019 - US-Produktion: Selbst das Gestern erklärt diese heutigen Zahlen kaum - Nord LB Kolumne