HELLA GmbH & Co. KGaA: Kontinuität und Veränderung in der HELLA Geschäftsführung


Nachricht vom 14.05.201914.05.2019 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 14.05.2019 / 08:30

Kontinuität und Veränderung in der HELLA Geschäftsführung
 

- Geschäftsführungsvertrag von CFO Bernard Schäferbarthold bis 2024 verlängert

- Geschäftsführungsmitglied Dr. Frank Huber übernimmt Leitung des Geschäftsbereichs Licht

- Stefan Osterhage wechselt nach langjähriger Tätigkeit wie geplant in den Ruhestand
 

Lippstadt, 14. Mai 2019. Der Gesellschafterausschuss der HELLA GmbH & Co. KGaA hat wichtige Personalentscheidungen auf der Geschäftsführungsebene des Unternehmens getroffen. Zum einen wurde der Geschäftsführungsvertrag von Bernard Schäferbarthold (48) um fünf Jahre bis zum 31. Oktober 2024 verlängert. Damit setzt der gebürtige Belgier seine erfolgreiche Arbeit als Geschäftsführer für den Unternehmensbereich Finanzen, Controlling und Informationstechnologie langfristig fort. Zum anderen wird der bisherige stellvertretende Geschäftsführer für den Geschäftsbereich Licht, Dr. Frank Huber (38), die Leitung des Bereichs zum 1. Juni 2019 von CEO Dr. Rolf Breidenbach (56) übernehmen. Darüber hinaus wird das langjährige Geschäftsführungsmitglied Stefan Osterhage (59) wie geplant zum 31. Mai 2019 in den Ruhestand treten. Seine Verantwortungsbereiche Logistik und Prozessmanagement werden auf das bestehende Geschäftsführungsteam verteilt und die Geschäftsführung damit auf insgesamt fünf Personen verkleinert.

"Mit unseren Personalentscheidungen unterstützen wir die erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens und stellen gleichzeitig die notwendige Erfahrung sowie Kontinuität in der Unternehmensleitung sicher", sagte Manfred Wennemer, Vorsitzender des HELLA Gesellschafterausschusses. "Ich danke dem Geschäftsführungsteam für die bisherige, erfolgreiche Arbeit und freue mich, den Erfolgskurs mit diesem Team weiter fortzusetzen. Mein besonderer Dank gilt Stefan Osterhage, der die Entwicklung des Unternehmens im Rahmen seiner über 30-jährigen Tätigkeit für HELLA - die letzten 12 Jahre davon in der Geschäftsführung - in unterschiedlichsten Funktionen maßgeblich mitgeprägt hat."

Hinweis:
Diesen Text sowie passendes Bildmaterial finden Sie auch in unserer Pressedatenbank unter:www.hella.de/presse

HELLA GmbH & Co. KGaA, Lippstadt: HELLA ist ein global aufgestelltes, börsennotiertes Familienunternehmen mit mehr als 40.000 Beschäftigten an über 125 Standorten in rund 35 Ländern. Der HELLA Konzern entwickelt und fertigt für die Automobilindustrie Produkte für Lichttechnik und Elektronik und verfügt weiterhin über eine der größten Handelsorganisationen für Kfz-Teile, Zubehör, Diagnose und Serviceleistungen in Europa. Mit mehr als 7.000 Beschäftigten in Forschung und Entwicklung zählt HELLA zu den wesentlichen Innovationstreibern im Markt. Darüber hinaus gehört der HELLA Konzern mit einem Umsatz von 7,1 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2017/2018 zu den Top 40 der weltweiten Automobilzulieferer sowie zu den 100 größten deutschen Industrieunternehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Dr. Markus Richter
Unternehmenssprecher
HELLA GmbH & Co. KGaA
Rixbecker Straße 75
59552 Lippstadt
Deutschland
Tel.: +49 (0)2941 38-7545
Fax: +49 (0)2941 38-477545
Markus.Richter@hella.com
www.hella.com


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: HELLA GmbH & Co. KGaA
Schlagwort(e): Unternehmen
14.05.2019 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
HELLA GmbH & Co. KGaA

Rixbecker Str. 75

59552 Lippstadt


Deutschland
Telefon:
+49 (0)2941 38-7125
Fax:
+49 (0)2941 38-6647
E-Mail:
Investor.Relations@hella.com
Internet:
www.hella.de/ir
ISIN:
DE000A13SX22
WKN:
A13SX2
Indizes:
MDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), München, Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg
EQS News ID:
810517

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


810517  14.05.2019 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

17.05.2019 - Steinhoff International: Wichtige Sanierungsschritte vor dem Abschluss?
17.05.2019 - Senivita Sozial strebt Rückzahlungen an
17.05.2019 - Deutsche Wohnen: Neuer Vorstand
17.05.2019 - Beta Systems bestätigt erhöhte Prognose
17.05.2019 - Hönle will 2019/2020 wieder an starke Jahre anknüpfen
17.05.2019 - asknet Aktie schießt nach oben - das sind die Gründe
17.05.2019 - Dürr: „Zuversichtlich, dass wir unsere Jahresziele erreichen”
17.05.2019 - Volkswagen: Die China-Flaute schlägt zu
17.05.2019 - Endor: Zahlen und ein „Insiderverkauf”
17.05.2019 - init innovation: Neuer Auftrag aus Berlin


Chartanalysen

17.05.2019 - Evotec Aktie: Voller Erfolg!
17.05.2019 - Powercell Aktie: Droht jetzt der Absturz?
17.05.2019 - Steinhoff Aktie: Bisher nur schlappe Erholung - diese Marke ist entscheidend
17.05.2019 - Wirecard Aktie: Aller guten Dinge sind drei - starkes Kaufsignal voraus?
16.05.2019 - Gazprom Aktie nach Dividenden-Rallye: Party bald vorbei?
16.05.2019 - TUI Aktie: An dieser Aktienkurs-Marke scheint etwas zu passieren
16.05.2019 - ThyssenKrupp Aktie: Ein „Eldorado” für die Trader?
16.05.2019 - Wirecard Aktie: Jetzt könnte alles ganz schnell gehen, wenn…
16.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Kommt jetzt der große Durchbruch nach oben?
15.05.2019 - Evotec Aktie: Befreiungsschlag im Visier


Analystenschätzungen

17.05.2019 - TLG Immobilien: Millionenschwere Anleihe platziert
17.05.2019 - RWE: Verbesserte Perspektiven
17.05.2019 - Kapsch TrafficCom: Über den Erwartungen
17.05.2019 - 3U Holding: Starker Wochenausklang
17.05.2019 - Volkswagen: Neue Rekorde werden nicht ausgeschlossen
17.05.2019 - TUI: Langfristig intakter Trend
17.05.2019 - Haemato: Kaufempfehlung entfällt
17.05.2019 - Heidelberger Druckmaschinen: Kursziel wird reduziert
17.05.2019 - Patrizia Immobilien: Konservativer Ausblick
17.05.2019 - Indus: Abstufung nach der Warnung


Kolumnen

17.05.2019 - Big Data leads to Big Money: Pharmaindustrie im Datenrausch - Commerzbank Kolumne
17.05.2019 - Gold: Noch ist nichts gewonnen - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX: Die Bullen sind zurück - UBS Kolumne
17.05.2019 - DAX-Party: Konsolidierung nach der Party - Donner & Reuschel Kolumne
16.05.2019 - DAX: Wetten auf den Handelsdeal zwischen Washington und Peking - Nord LB Kolumne
16.05.2019 - Italien ist wieder ein Thema an den Märkten - Commerzbank Kolumne
16.05.2019 - Visa Aktie: Rally setzt sich fort - UBS Kolumne
16.05.2019 - DAX: Charttechnische Unterstützung als Sprungbrett - UBS Kolumne
16.05.2019 - DAX-Party: Buy the rumour sell the fact? - Donner & Reuschel Kolumne
15.05.2019 - US-Produktion: Selbst das Gestern erklärt diese heutigen Zahlen kaum - Nord LB Kolumne