DGAP-News: FCR Immobilien AG mit sehr erfolgreichem Start ins Jahr 2019


Nachricht vom 07.05.201907.05.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: FCR Immobilien AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

FCR Immobilien AG mit sehr erfolgreichem Start ins Jahr 2019
07.05.2019 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
FCR Immobilien AG mit sehr erfolgreichem Start ins Jahr 2019

- EBT und FFO 2 im 1. Quartal bei rd. 4,5 Mio. Euro bzw. 4,2 Mio. Euro übertreffen bereits gesamtes Vorjahr, Umsatz liegt bei rd. 16,6 Mio. Euro

- Dynamisches Wachstum der FCR Immobilien AG setzt sich fort

- Direkte Ankaufspipeline von Objekten in Höhe von rd. 69 Mio. Euro

München, 07.05.2019: Die FCR Immobilien AG ("FCR", ISIN: DE000A1YC913) ist sehr erfolgreich in das Jahr 2019 gestartet und setzt damit wie erwartet ihren profitablen, dynamischen Wachstumskurs weiter fort. FCR erzielte im ersten Quartal 2019 ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen, EBITDA, von 6,9 Mio. Euro bei einem Umsatz in den ersten drei Monaten von rd. 16,6 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern, EBIT, belief sich zum 31. März 2019 auf rd. 5,9 Mio. Euro. Nach den ersten drei Monaten im Jahr 2019 lag das Ergebnis vor Steuern, EBT, mit rd. 4,5 Mio. Euro bereits deutlich über dem Vorsteuerergebnis des gesamten Geschäftsjahres 2018, das sich auf rd. 3,0 Mio. Euro bezifferte. Die Funds from Operations unter Hinzurechnung des bereinigten EBITDA Vertrieb sowie unter Berücksichtigung der darauf entfallenden Steuern, FFO 2, erhöhten sich im ersten Quartal 2019 auf 4,2 Mio. Euro und übertrafen damit bereits die FFO 2 für das Gesamtjahr 2018, die sich auf 4,1 Mio. Euro beliefen. Lediglich der Verkauf des Einkaufszentrums in Salzgitter ist dabei bereits in den vorläufigen HGB-Quartalszahlen enthalten. Die Verkäufe der Objekte in Hennef und Würzburg sowie drei weitere, anstehende Verkäufe sind zum Stichtag 31. März 2019 noch nicht berücksichtigt.

Auch auf der Ankaufsseite ist die FCR Immobilien AG weiterhin sehr aktiv. In 2019 wurden bereits 6 Objekte mit einem Gesamtvolumen von über 20 Mio. Euro angekauft. Weitere attraktive Immobilien über rd. 69 Mio. Euro befinden sich bereits in der direkten Ankaufspipeline. Aktuell verfügt die FCR über ein Immobilienportfolio mit einem Marktwert von rd. 260 Mio. Euro und einer vermietbaren Gesamtfläche von rd. 260.000 m².

Falk Raudies, Gründer und Vorstand der FCR Immobilien AG: "Wir sind so dynamisch in das neue Jahr gestartet, wie wir das Jahr 2018 beendet haben. Damit bin ich sehr zufrieden. Wir konnten unsere operativen Ergebnisse weiter deutlich steigern und auch nach dem 1. Quartal hat sich die positive Entwicklung unvermindert fortgesetzt. Unser Ziel ist, auch weiterhin die sich bietenden Investmentchancen optimal zu nutzen."Über die FCR Immobilien AG
Die dynamisch wachsende FCR Immobilien AG ist ein auf Einkaufs- und Fachmarktzentren in Deutschland spezialisierter Investor. Im Fokus stehen Objekte an aussichtsreichen Sekundärstandorten, die durch ihre Lage überdurchschnittliche Renditepotenziale bieten. Ergänzend investiert FCR bei sich bietenden Gelegenheiten europaweit auch in weitere Assetklassen des Immobilienmarktes. Neben einem günstigen Einkauf beruht der Erfolg der FCR Immobilien AG auf wertschaffendem Asset Management und der erfolgreichen Veräußerung optimierter Bestandsobjekte. Derzeit besteht das Portfolio der FCR Immobilien AG aus über 60 Objekten mit einer vermietbaren Fläche von rd. 260.000 m². Zu den Mietern gehören bekannte Marken wie EDEKA, Netto, ROSSMANN, OBI, REWE und ALDI. Die FCR-Aktie (WKN A1YC91, ISIN DE000A1YC913) ist im Scale-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet und wird u.a. auf Xetra gehandelt.
 

Website: fcr-immobilien.de
Twitter: @FCR_Immobilien
Facebook: facebook.com/fcrimmobilien
 

Pressekontakt
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop / Patrick Wang
Telefon +49 69 9055 05 51
E-Mail: FCR-Immobilien@edicto.deUnternehmenskontakt
Ulf Wallisch
Senior Director, Head of Operations Management

FCR Immobilien AG
Bavariaring 24
D-80336 München

Telefon +49 89 413 2496 11
Fax +49 89 413 2496 99
E-Mail: u.wallisch@fcr-immobilien.de
 

Vorstand: Falk Raudies
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Franz-Joseph Busse
HRB 210430 | Amtsgericht München












07.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
FCR Immobilien AG

Bavariaring 24

80336 München


Deutschland
Telefon:
+49 89 413 2496 00
Fax:
+49 89 413 2496 99
E-Mail:
info@fcr-immobilien.de
Internet:
www.fcr-immobilien.de
ISIN:
DE000A1YC913, DE000A2BPUC4, DE000A2G9G64
WKN:
A1YC91, A2BPUC, A2G9G6
Indizes:
Scale
Börsen:
Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID:
807915

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




807915  07.05.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2019 - Borussia Dortmund: Hummels kommt
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - CTS Eventim: Neues zum Maut-Desaster
19.06.2019 - Vossloh: Thiele stockt auf mehr als 50 Prozent auf
19.06.2019 - KWS Saat meldet Übernahme
19.06.2019 - Consus Real Estate: „Erwartungsgemäß in das Jahr 2019 gestartet”
19.06.2019 - DEWB schreibt Restbuchwert von LemnaTec ab
19.06.2019 - Nanogate - Kapitalerhöhung: Alle Aktien platziert
19.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf dieses kleine, aber feine Detail achtet derzeit kaum jemand


Chartanalysen

19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?
19.06.2019 - Nel Aktie: Erneuter Absturz auf 44 Cent voraus?
19.06.2019 - BASF Aktie: Achtung, Bodenbildung möglich
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?
17.06.2019 - Nordex Aktie: Eine Entwicklung, die Sorgen macht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was


Analystenschätzungen

19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung
19.06.2019 - Infineon: Kapitalerhöhung lässt Erwartungen sinken
19.06.2019 - Wacker Chemie: China sorgt für Unruhe
19.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
19.06.2019 - Wirecard: Ein sehr klares Kaufvotum
19.06.2019 - Hella: Rating und Kursziel werden angepasst


Kolumnen

19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne
19.06.2019 - EuroStoxx 50: Extrem bullisher Tag - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Neues Kaufsignal steht fest - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Was macht die US-Fed? Gap-Closing & Test des Aufwärtstrends - Donner & Reuschel Kolumne
18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne
18.06.2019 - Drohende Streiks im Platinbergbau Südafrikas - Commerzbank Kolumne
18.06.2019 - DAX 30 „wartet ab“: Rückläufige Konjunktur und mögliche Zinssenkung - Donner & Reuschel Kolumne