PNE Wind Anleihe 2018(2023)

DGAP-News: Endor AG: ENDOR AG: Ende der Wartezeit für die erstmalige Ausübung des Aktienoptionsprogramms 2011

Nachricht vom 30.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Endor AG / Schlagwort(e): Kapitalmaßnahme/Personalie

Endor AG: ENDOR AG: Ende der Wartezeit für die erstmalige Ausübung des Aktienoptionsprogramms 2011
30.06.2016 / 20:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

ENDOR AG: Ende der Wartezeit für die erstmalige Ausübung des Aktienoptionsprogramms 2011
Landshut, 1. Juli 2016
Die ENDOR AG hat auf ihrer Hauptversammlung im Jahr 2011 ein Aktienoptionsprogramm für Mitarbeiter und Vorstände des Unternehmens beschlossen. Am 30.6.2012 wurden aus diesem Programm vom Aufsichtsrat 162.012 Aktienoptionen vergeben. Nach Ablauf einer Wartezeit von vier Jahren können diese Optionen nun vom 1.7.2016 bis 30.6.2019 von den begünstigten ausgeübt werden. Der bei der Ausübung der jeweiligen Option für eine Aktie zu entrichtende Ausübungspreis beträgt 1 EUR.
Das Grundkapital ist um bis zu nominal 162.012 EUR bedingt erhöht. Die bedingte Kapitalerhöhung wird durch Ausgabe von bis zu 162.012 neuen, auf den Inhaber lautenden Aktien mit Gewinnberechtigung ab Beginn des Geschäftsjahres ihrer Ausgabe nur insoweit durchgeführt, wie die Inhaber von Bezugsrechten, die im Rahmen des Aktienoptionsprogramms 2011 aufgrund der von der Hauptversammlung 2011 erteilten Ermächtigung ausgegeben wurden, von ihren Bezugsrechten Gebrauch machen.
Thomas Jackermeier, CEO der ENDOR AG: "Durch unser Aktienoptionsprogramm 2011 partizipieren auch die maßgeblich für den aktuellen Erfolg verantwortlichen Mitarbeiter an dieser Entwicklung. Dies wird uns ein Ansporn sein, weiter an der positiven Entwicklung der ENDOR AG zu arbeiten."
Über ENDOR AG - www.endor.ag
Die ENDOR AG entwickelt und vermarktet High-End-Lenkräder und Controller für Spielkonsolen und PCs, Design-Mäuse sowie Fahrschulsimulatoren. Als "Brainfactory" liegt der Fokus des Unternehmens im Kreativbereich. Produktentwicklung und Prototypenbau führt ENDOR gemeinsam mit spezialisierten Technologiepartnern vorwiegend in Deutschland durch ("Germaneering").
Unter der Marke Fanatec (www.fanatec.de) verkauft das Unternehmen seine Produkte vorwiegend über e-Commerce sowie in Kooperation mit Distributoren. ENDOR, mit Sitz in Landshut, wurde 1997 gegründet und beschäftigt derzeit 26 Mitarbeiter.
Kontakt:
Thomas Jackermeier, Vorstandsvorsitzender
Tel.: +49(0)871-9221 122
ir@endor.ag
Seligenthaler Str. 16a
84034 Landshut










30.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Endor AG



Seligenthaler Str. 16a



84034 Landshut



Deutschland


Telefon:
+49-(0)871-9221-122


Fax:
+49-(0)871-9221-221


E-Mail:
ir@endor.ag


Internet:
www.endor.ag


ISIN:
DE0005491666


WKN:
549166


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, München, Stuttgart; Open Market in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

476245  30.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.04.2018 - Steinhoff: Ein massiver Schuldenberg
20.04.2018 - German Startups Group startet Aktienrückkauf
20.04.2018 - wallstreet:online: Prognose explodiert
20.04.2018 - Bio-Gate rutscht in die Verlustzone
20.04.2018 - Metro: Umsatz- und Gewinnwarnung
20.04.2018 - Mologen: Fortschritte bei der Oncologie-Zusammenarbeit
20.04.2018 - Villeroy + Boch: Positiver Jahresauftakt
20.04.2018 - Williams Grand Prix Holdings: Operatives Ergebnis sinkt
20.04.2018 - Schweizer Electronic: China-Engagement drückt Dividende
20.04.2018 - Syzygy: Gewinn geht zurück


Chartanalysen

20.04.2018 - Evotec Aktie: Der Chart schürt Hoffnungen, aber…
20.04.2018 - Pantaflix Aktie: Geht die Erholungsrallye weiter?
20.04.2018 - Siemens Healthineers Aktie: Neue Kursphantasie nach Konsolidierung?
19.04.2018 - MBB Aktie: Das Comeback?
19.04.2018 - Deutsche Bank Aktie: Steht der Ausbruch bevor?
19.04.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird hart gezockt!
19.04.2018 - RIB Software Aktie: Das Pulver schon verschossen?
18.04.2018 - Medigene Aktie: Achtung, Kaufsignal!
18.04.2018 - Evotec Aktie: Bringt die Bayer-News die Erholungsrallye?
18.04.2018 - Daimler Aktie: Kaufsignale und Erholungsrallye?


Analystenschätzungen

20.04.2018 - Wirecard: Gibt es eine Überraschung?
20.04.2018 - Commerzbank: Neues Kursziel vor den Zahlen
20.04.2018 - RWE: Zweifache Hochstufung der Aktie
20.04.2018 - Deutsche Bank: Konsens gibt nach
20.04.2018 - Aurelius: Klarer Zuschlag beim Kursziel der Aktie
20.04.2018 - Merck: Verkauf wird positiv aufgenommen
20.04.2018 - Delivery Hero: Aktuelle Entwicklungen werden berücksichtigt
20.04.2018 - Deutsche Bank: Ein kleines Minus
19.04.2018 - Deutz: Nur der Zeitpunkt überrascht
19.04.2018 - Deutsche Bank: Vor den Quartalszahlen


Kolumnen

20.04.2018 - Schweizer Franken: Der ehemalige Mindestwechselkurs lässt grüßen - VP Bank Kolumne
20.04.2018 - Schwellenländerbörsen im März 2018 mit leichter Outperformance - Commerzbank Kolumne
20.04.2018 - DAX: Sommerlicher Seitwärtsendspurt - Donner + Reuschel Kolumne
20.04.2018 - Continental Aktie: Reversal noch nicht in trockenen Tüchern - UBS Kolumne
20.04.2018 - DAX: Kampf um Widerstand hat begonnen - UBS Kolumne
19.04.2018 - Aluminiumpreis dürfte sich bald wieder beruhigen - Commerzbank Kolumne
19.04.2018 - DAX: „Sixpack“ binnen dreier Wochen - Donner + Reuschel Kolumne
19.04.2018 - Allianz Aktie: Korrektur könnte beendet sein - UBS Kolumne
19.04.2018 - DAX: Kampf um wichtigen Widerstand - UBS Kolumne
18.04.2018 - DAX: Wird es ein 1.000 Punkte Monat? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR