DGAP-News: Nordex Group startet Serienproduktion der Turbinen der Delta4000-Produktreihe


Nachricht vom 18.03.201918.03.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Produkteinführung

Nordex Group startet Serienproduktion der Turbinen der Delta4000-Produktreihe
18.03.2019 / 09:32


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Hamburg 18. März 2019. Seit Mitte März produziert die Nordex Group die Anlagen der Delta4000-Produktreihe in Serie. Für Bestellungen von mehr als 700 MW laufen jetzt die ersten Turbinen vom Typ N149/4.0-4.5 der europäischen Linienfertigung in Rostock vom Band. In diesem Werk werden in Zukunft die Anlagen der Delta4000-Produktreihe in einer zu 100 Prozent flexiblen Reihenfolge mit den bisherigen Produkten gefertigt.

Erste N149-Maschinenhäuser, Naben und Triebstränge durchliefen bereits erfolgreich den für diese Produktserie optimierten Linienfertigungsprozess, um einen reibungslosen Serienanlauf zu gewährleisten.

"Der Start der Serienfertigung der Anlagen der Delta4000-Produktreihe - und hier konkret der N149/4.0-4.5 - markiert einen wichtigen Meilenstein für das gesamte Unternehmen. In den letzten Monaten hat sich die ganze Mannschaft intensiv auf den Serienanlauf für diese neue Turbinenplattform vorbereitet", sagt José Luis Blanco, CEO der Nordex Group.

Mehr als 400 Mitarbeiter arbeiten im Rostocker Produktionswerk und stellen hier Maschinenhäuser, Naben, Antriebsstränge und auch die hierfür benötigten Schaltschränke her.

Die Delta4000-Produktreihe ermöglicht es, unter Beibehaltung der äußeren Abmessungen des Maschinenhauses, unterschiedliche Anlagentypen für alle Windklassen zu fertigen. Das ist neben identischen Transportanforderungen für alle Varianten dieser Serie auch ein großer Vorteil in der Anpassung der Linienfertigung. Die Delta4000 Produktreihe umfasst heute die speziell für Mittel- und Schwachwindstandorte ausgelegte, flexibel konfigurierbare N149/4.0-4.5 sowie die N133/4.8, ein Modell für Starkwindstandorte.
 

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat mehr als 25 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa 2,5 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 5.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und demnächst auch in Argentinien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 4,8-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116fzander@nordex-online.com












18.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Nordex SE

Erich-Schlesinger-Straße 50

18059 Rostock


Deutschland
Telefon:
+49 381 6663 3300
Fax:
+49 381 6663 3339
E-Mail:
info@nordex-online.com
Internet:
www.nordex-online.com
ISIN:
DE000A0D6554
WKN:
A0D655
Indizes:
SDAX, TecDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




788233  18.03.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - BayWa denkt über Anleihe nach
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - SMA Solar Aktie: Das steckt hinter dem Kurssprung
24.05.2019 - Epigenomics: Aufsichtsrat kauft Aktien, Aktienkurs steigt
24.05.2019 - The Grounds: Fortschritte bei Projekt in Magdeburg
24.05.2019 - Vonovia will Victoria Park komplett übernehmen
24.05.2019 - Stratec sieht sich im Plan - Gewinn gesteigert
24.05.2019 - Vapiano: Finanzierung steht
24.05.2019 - Joh. Friedrich Behrens: „Der Ausblick hat sich deutlich verbessert“


Chartanalysen

24.05.2019 - Osram Aktie: Spekulationen auf die Wende
24.05.2019 - Deutsche Bank Aktie: Steht eine Kurserholung in den Startlöchern?
24.05.2019 - Steinhoff Aktie: Kommt der Sturz ans Allzeittief?
24.05.2019 - Wirecard Aktie: Nur ein kleiner Funke reicht…
23.05.2019 - Wirecard Aktie: Wenn das mal gut geht…
23.05.2019 - Gazprom Aktie: Kommt die Kursrakete zurück auf den Boden?
23.05.2019 - Aareal Bank Aktie: Der Dividendenabschlag bringt Chancen
23.05.2019 - BASF Aktie: Kommt die Wende?
23.05.2019 - TUI Aktie: Wo endet die Bärenparty?
23.05.2019 - Steinhoff Aktie: Eine Drama ohne Ende


Analystenschätzungen

24.05.2019 - Godewind Immobilien: Klares Kaufvotum
24.05.2019 - CTS Eventim: Aktie wird abgestuft
24.05.2019 - Brenntag: Erwartungen werden leicht verfehlt
24.05.2019 - DFV: Starker Auftakt
24.05.2019 - HWA: Kurzfristige Belastung
24.05.2019 - Borussia Dortmund: Analysten starten mit Kaufvotum
24.05.2019 - Bayer: Klarer Aufwärtstrend
24.05.2019 - Rational: Voll im Trend
24.05.2019 - Deutsche Börse: Nach dem Investorentag
23.05.2019 - Godewind Immobilien: Nach dem Frankfurt-Deal


Kolumnen

24.05.2019 - Brexit: May kündigt Rücktritt an, ruft zu Kompromissen auf - Nord LB Kolumne
24.05.2019 - DAX: Angst vor einer Eskalation im Handelsstreit - Donner & Reuschel Kolumne
24.05.2019 - Im Blickpunkt: Sorgenkind bleibt die Industrie - Commerzbank Kolumne
24.05.2019 - Silber: Zentrale Unterstützung wird angegriffen - UBS Kolumne
24.05.2019 - DAX: Weitere Verkaufswelle droht - UBS Kolumne
23.05.2019 - ifo-Geschäftsklima: Deutliche Eintrübung - Nord LB Kolumne
23.05.2019 - Deutschland: ifo-Geschäftsklimaindex fällt im Mai - VP Bank Kolumne
23.05.2019 - Im Blickpunkt: „Dynamic Pricing” für weniger Abfall? - Commerzbank Kolumne
23.05.2019 - Facebook Aktie: Korrekturphase noch nicht ausgestanden - UBS Kolumne
23.05.2019 - DAX: Bewährungsprobe geht in neue Runde - UBS Kolumne