DGAP-News: mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG mit zufrieden stellendem Ergebnis 2018


Nachricht vom 12.03.201912.03.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Vorläufiges Ergebnis

mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG mit zufrieden stellendem Ergebnis 2018
12.03.2019 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Gräfelfing, 12. März 2019. Die mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG hat im Geschäftsjahr 2018 ein niedrigeres, aber dennoch zufrieden stellendes Ergebnis erzielt. Nach vorläufigen und ungeprüften Zahlen erwirtschaftete die Gesellschaft ein Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit vor Zuführung zum Fonds für allgemeine Bankrisiken in Höhe von TEUR 1.000 (i. Vj. TEUR 5.931). Nach der aufwandswirksamen Zuführung gemäß § 340e Abs. 4 HGB in Höhe von rund TEUR 333 (i. Vj. TEUR 978) ergibt sich ein Ergebnis von TEUR 668 (i. Vj. TEUR 4.954) und ein Jahresüberschuss von TEUR 631 (i. Vj. TEUR 4.353).

Bedeutendster Einflussfaktor auf das Ergebnis war das äußerst schwierige Marktumfeld im Jahr 2018. Die anhaltenden Diskussionen um die Themen Brexit, Handelskrieg zwischen den USA und China und ein spürbares Abflauen der Weltkonjunktur führten zu einer zunehmenden Verunsicherung der Anleger und insbesondere im 2. Halbjahr 2018 zu einem deutlichen Rückgang der Kurse. Hinzu kam die Unsicherheit über die weitere Zinspolitik der US-Notenbank, der Government Shutdown in den USA zum Ende des Jahres sowie insbesondere im 4. Quartal 2018 eine empfindliche Korrektur der Kurse der wichtigsten Technologieaktien. Die in der Folge deutlich erhöhte, aber unkalkulierbare Volatilität der Märkte führte in Deutschland aber nur am Gesamtmarkt inklusive Xetra zu einer Umsatzsteigerung bei Aktien, Renten und Fonds von rund 16%, die Umsätze an den Regionalbörsen, d.h. ohne Xetra, erhöhten sich lediglich um ein Prozent.

Diese Entwicklung hinterließ zwangsläufig ihre Spuren im Kerngeschäft Skontroführung und Market Making der mwb. So ging der Provisionsüberschuss von TEUR 5.474 in 2017 auf TEUR 4.326 in 2018 zurück, das Handelsergebnis reduzierte sich von TEUR 16.892 in 2017 auf TEUR 12.709. Erfreulich für die Gesellschaft ist aber die Tatsache, dass das Geschäftsfeld Corporate & Markets, das die Bereiche Kapitalmarktgeschäft und Emissionsberatung, Designated Sponsoring, Betreuung institutioneller Kunden sowie die Orderausführung im Auftrag von Banken umfasst, im Geschäftsjahr 2018 mit einem Anteil von 28% zum Gesamtprovisionsergebnis beitrug (i. Vj. 21%). In Zeiten rückläufiger Umsatzerlöse sinken in der Regel auch die Kosten. Deshalb reduzierten sich die Allgemeinen Verwaltungsaufwendungen im Geschäftsjahr 2018 auf TEUR 15.945 (i. Vj. TEUR 16.303). Der Personalaufwand ging als Folge des zum Teil erfolgsabhängigen Vergütungsmodells der Wertpapierhändler deutlich auf TEUR 5.564 zurück (i. Vj. TEUR 6.435), die Anderen Verwaltungsaufwendungen erhöhten sich nur leicht auf TEUR 10.380 (i. Vj. TEUR 9.869).

Das Eigenkapital der Gesellschaft betrug zum 31.12.2018 TEUR 12.329 gegenüber TEUR 14.547 zum Jahresultimo 2017. Die Differenz ergibt sich im Wesentlichen aus der im Juli 2018 vorgenommenen Dividendenausschüttung in Höhe von TEUR 2.913, vermindert um den vorläufigen Jahresüberschuss des Geschäftsjahres 2018. Der Fonds für allgemeine Bankrisiken, der aufsichtsrechtlich zum harten Kernkapital zählt, muss bei der Eigenkapitalbetrachtung noch gedanklich dazugerechnet werden. Er summiert sich zum 31.12.2018 mittlerweile auf TEUR 6.288 (zum 31.12.2017 TEUR 5.955).

Kontakt:
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG
Thomas Posovatz
Sprecher des Vorstands
Rottenbucher Straße 28
82166 Gräfelfing
Tel.: 089/85 85 2-500
Fax: 089/85 85 2-505
E-Mail: investor-relations@mwbfairtrade.com











12.03.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG

Rottenbucher Straße 28

82166 Gräfelfing


Deutschland
Telefon:
+49 (0)89 858 52-305
Fax:
+49 (0)89 858 52-5 05
E-Mail:
investor-relations@mwbfairtrade.com
Internet:
www.mwbfairtrade.com
ISIN:
DE0006656101
WKN:
665610
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), Hamburg, München (m:access), Stuttgart

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




785503  12.03.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2019 - Borussia Dortmund: Hummels kommt
19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - CTS Eventim: Neues zum Maut-Desaster
19.06.2019 - Vossloh: Thiele stockt auf mehr als 50 Prozent auf
19.06.2019 - KWS Saat meldet Übernahme
19.06.2019 - Consus Real Estate: „Erwartungsgemäß in das Jahr 2019 gestartet”
19.06.2019 - DEWB schreibt Restbuchwert von LemnaTec ab
19.06.2019 - Nanogate - Kapitalerhöhung: Alle Aktien platziert
19.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf dieses kleine, aber feine Detail achtet derzeit kaum jemand


Chartanalysen

19.06.2019 - Bayer Aktie: Kaufsignal-Alarm?
19.06.2019 - Commerzbank Aktie: Die Bären in der Falle?
19.06.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt das, was wohl kaum einer für möglich hält?
19.06.2019 - Nel Aktie: Erneuter Absturz auf 44 Cent voraus?
19.06.2019 - BASF Aktie: Achtung, Bodenbildung möglich
18.06.2019 - E.On Aktie: Eine ganz, ganz wichtige Marke
18.06.2019 - Wirecard Aktie: Hauptversammlung? Das ist das eigentliche Highlight des Tages!
18.06.2019 - Steinhoff Aktie: Der Tag der Tage?
17.06.2019 - Nordex Aktie: Eine Entwicklung, die Sorgen macht
17.06.2019 - Medigene Aktie: Hier passiert jetzt was


Analystenschätzungen

19.06.2019 - Aurubis: Nach den schlechten Nachrichten
19.06.2019 - 1&1 Drillisch: Eine positive Stimme sorgt für gute Laune
19.06.2019 - Lufthansa: Die ersten Kosten werden eingespart
19.06.2019 - CTS Eventim: Kaufen trotz Maut-Aus
19.06.2019 - Wirecard: Erfreuliche Nachricht nach der Hauptversammlung
19.06.2019 - Infineon: Kapitalerhöhung lässt Erwartungen sinken
19.06.2019 - Wacker Chemie: China sorgt für Unruhe
19.06.2019 - Vossloh: Nach der Kapitalerhöhung
19.06.2019 - Wirecard: Ein sehr klares Kaufvotum
19.06.2019 - Hella: Rating und Kursziel werden angepasst


Kolumnen

19.06.2019 - Draghi: Vorbereiten auf das Schlimmste statt Hoffen auf das Beste - Pimco Kolumne
19.06.2019 - US-Handelspolitik: Hoffnungen auf „den Deal“ bringen die Börsen in Wallung - Nord LB Kolumne
19.06.2019 - Gazprom & Co sei Dank: MSCI Russland-Index mit deutlicher Outperformance - Commerzbank Kolumne
19.06.2019 - EuroStoxx 50: Extrem bullisher Tag - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Neues Kaufsignal steht fest - UBS Kolumne
19.06.2019 - DAX: Was macht die US-Fed? Gap-Closing & Test des Aufwärtstrends - Donner & Reuschel Kolumne
18.06.2019 - S&P 500: Die Hürde bei 2.900 Punkten schreckt die Anleger ab - UBS Kolumne
18.06.2019 - DAX: Der Kampf um ein neues Kaufsignal hält an - UBS Kolumne
18.06.2019 - Drohende Streiks im Platinbergbau Südafrikas - Commerzbank Kolumne
18.06.2019 - DAX 30 „wartet ab“: Rückläufige Konjunktur und mögliche Zinssenkung - Donner & Reuschel Kolumne