DGAP-WpÜG: Übernahmeangebot DE000A168205; DE000A0EPUH1


Nachricht vom 15.02.201915.02.2019 (www.4investors.de) -



Zielgesellschaft: INTERSHOP Communications Aktiengesellschaft; Bieter: Shareholder Value Beteiligungen AG

WpÜG-Meldung übermittelt durch DGAP ? ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Bieter verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung der Entscheidung

zur Abgabe eines freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebotes
gemäß § 10 Abs. 1 und 3 in Verbindung mit §§ 29 Abs. 1 und 34
Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz (WpÜG)



Bieter:

Shareholder Value Beteiligungen AG
mit Sitz in Frankfurt am Main
Neue Mainzer Str. 1, 60311 Frankfurt am Main
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter HRB
51069

Shareholder Value Management AG
mit Sitz in Frankfurt am Main
Neue Mainzer Str. 1, 60311 Frankfurt am Main
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt am Main unter HRB
49135


Zielgesellschaft:

INTERSHOP Communications Aktiengesellschaft
mit Sitz in Jena
Leutragraben 1, 07743 Jena
Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Jena unter HRB 209419

ISIN: DE000A0EPUH1
WKN: A0EPUH


Die Veröffentlichung der Angebotsunterlage im Internet wird nach Gestattung
durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erfolgen
unter:
https://www.intershop-angebot.de

Die Angebotsunterlage wird außerdem durch Hinweisbekanntmachung im
Bundesanzeiger veröffentlicht.


Informationen der Bieter:

Die Shareholder Value Beteiligungen AG und die Shareholder Value Management
AG, jeweils mit Sitz in Frankfurt am Main, haben am 15.02.2019 entschieden,
als Bietergemeinschaft den Aktionären der INTERSHOP Communications
Aktiengesellschaft mit Sitz in Jena im Wege eines freiwilligen öffentlichen
Übernahmeangebots den Erwerb aller auf den Inhaber lautenden nennwertlosen
Stückaktien der INTERSHOP Communications Aktiengesellschaft (ISIN:
DE000A0EPUH1, WKN: A0EPUH) anzubieten. Die Bieter beabsichtigten,
vorbehaltlich der weiteren Bestimmungen der Angebotsunterlage, den
Aktionären der INTERSHOP Communications Aktiengesellschaft eine
Gegenleistung von EUR 1,39 je auf den Inhaber lautende nennwertlose
Stückaktie der INTERSHOP Communications Aktiengesellschaft anzubieten. Im
Übrigen wird das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot zu den in der
Angebotsunterlage noch mitzuteilenden Bedingungen und Bestimmungen
erfolgen.

Die Festlegung einer Mindestannahmeschwelle ist nicht beabsichtigt.

Die Bieter behalten sich ferner vor, in den endgültigen Bestimmungen und
Bedingungen des Übernahmeangebots, soweit rechtlich zulässig, von den hier
dargestellten Eckdaten abzuweichen.

Das Übernahmeangebot wird ausschließlich nach dem Recht der Bundesrepublik
Deutschland, insbesondere nach dem Wertpapiererwerbs- und Übernahmegesetz
(WpÜG) und der Verordnung über den Inhalt der Angebotsunterlage, die
Gegenleistung bei Übernahmeangeboten und Pflichtangeboten und die Befreiung
von der Verpflichtung zur Veröffentlichung und zur Abgabe eines Angebots
(WpÜG-AngebotsVO) unterbreitet. Eine Durchführung des Übernahmeangebots
nach den Bestimmungen anderer Rechtsordnungen als jener der Bundesrepublik
Deutschland erfolgt nicht. Folglich sind keine sonstigen Bekanntmachungen,
Registrierungen, Zulassungen oder Genehmigungen des Übernahmeangebots
außerhalb der Bundesrepublik Deutschland beantragt, veranlasst oder gewährt
worden. Die Aktionäre der Zielgesellschaft können nicht darauf vertrauen,
sich auf Bestimmungen zum Schutz der Anleger nach einer anderen
Rechtsordnung als der der Bundesrepublik Deutschland berufen zu können.
Jeder Vertrag, der infolge der Annahme des Übernahmeangebots zustande
kommt, wird ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland
unterliegen und ist in Übereinstimmung mit diesem auszulegen.

Wichtiger Hinweis:

Diese Bekanntmachung dient lediglich Informationszwecken und ist weder ein
Angebot zum Kauf, noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum
Verkauf von Aktien der INTERSHOP Communications Aktiengesellschaft. Die
endgültigen Bedingungen des Übernahmeangebots sowie weitere das
Übernahmeangebot betreffende Bestimmungen werden nach Gestattung der
Veröffentlichung der Angebotsunterlage durch die Bundesanstalt für
Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in der Angebotsunterlage mitgeteilt.
Investoren und Inhabern von Aktien der INTERSHOP Communications
Aktiengesellschaft wird dringend empfohlen, die Angebotsunterlage sowie
alle sonstigen in Zusammenhang mit dem Übernahmeangebot stehenden Dokumente
zu lesen, sobald diese im Internet bekannt gemacht worden sind, weil sie
wichtige Informationen enthalten werden. Nach ihrer Veröffentlichung wird
die Angebotsunterlage außerdem kostenfrei an einem noch zu bestimmenden
Platz zur Verfügung gestellt und Investoren sowie Inhabern von Aktien der
INTERSHOP Communications Aktiengesellschaft auf Wunsch kostenlos zugesandt.

Frankfurt am Main, den 15.02.2019

Shareholder Value Beteiligungen AG

Shareholder Value Management AG

Ende der WpÜG-Meldung

15.02.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap.de
---------------------------------------------------------------------------
Notiert: Bieter: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic
Board), München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Zielgesellschaft:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin,
Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

14.06.2019 - Traton: Der nächste Schritt zur Erstnotiz
14.06.2019 - Nel: Kommen Terror oder Vandalismus als Ursache in Betracht?
14.06.2019 - Wirecard: Die nächste Runde startet
14.06.2019 - CropEnergies: Prognose wird präziser
14.06.2019 - Morphosys: Neue Studiendaten von Janssen
14.06.2019 - Hapag-Lloyd: Vorzeitige Rückzahlung geplant
14.06.2019 - Nanogate kümmert sich um Kaffeemaschinen
14.06.2019 - PNE: Windpark läuft
14.06.2019 - German Startups Group: Exozet im Fokus
14.06.2019 - CytoTools setzt auf neue Wirkstoffkandidaten


Chartanalysen

14.06.2019 - Wirecard Aktie: Der Kessel brodelt!
14.06.2019 - SFC Energy Aktie: Nächste Haussebewegung voraus?
13.06.2019 - Wirecard Aktie: Auf diese News wartet die Börse…
13.06.2019 - Steinhoff Aktie: Zocken auf die Zahlen?
13.06.2019 - Nel Aktie auf Crash-Kurs: Auch das gehört zur Wahrheit!
12.06.2019 - Commerzbank Aktie: Achtung, Tradingchance?
12.06.2019 - Wirecard Aktie: Das könnte heute ein sehr wichtiger Tag werden!
12.06.2019 - Steinhoff Aktie: Tut sich hier endlich was?
11.06.2019 - TUI Aktie: Achtung, hier tut sich was!
11.06.2019 - Nel Aktie: Kommt der nächste Einbruch…?


Analystenschätzungen

14.06.2019 - Metro: Kurs schlägt Kursziel
14.06.2019 - Linde: Viel Potenzial beim Kursziel der Aktie
14.06.2019 - BASF: Kaufempfehlung fällt weg
14.06.2019 - Rheinmetall: Aktie wird abgestuft
14.06.2019 - HHLA: Einer der Gewinner
14.06.2019 - Lufthansa: Kapitalmarkttag rückt näher
14.06.2019 - Volkswagen: Staunen über die Traton-Bewertung
14.06.2019 - Salzgitter: Aurubis schlägt durch
13.06.2019 - Telefonica Deutschland: Unzufrieden mit dem Preis
13.06.2019 - 1&1 Drillisch: Viele Kaufempfehlungen nach der Auktion


Kolumnen

13.06.2019 - Apple Aktie: Zurück im Aufwärtstrend? - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Rücklauf an Abwärtstrendlinie - UBS Kolumne
13.06.2019 - DAX: Nord Stream 2, Trump don´t like - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - DAX: Seitwärts bis zum G20 Treffen?! - Donner & Reuschel Kolumne
12.06.2019 - Noxxon: „Wir stellen die Finanzierung der nächsten klinischen Studien sicher“
11.06.2019 - S&P 500: Bearishe Tageskerze an der 2.900 Punkte-Marke - UBS Kolumne
11.06.2019 - DAX: Die 12.200 Punkte-Marke im Blick - UBS Kolumne
07.06.2019 - USA: Das Rätsel des niedrigen Lohnwachstums - Nord LB Kolumne
07.06.2019 - USA: Schwacher Arbeitsmarkt – Zollstreitigkeiten belasten
07.06.2019 - Privatplatzierungen nach Maß - DZ Bank Kolumne