EQS-Adhoc: Conzzeta steigert Nettoumsatz im 2018 um 20.2%


Nachricht vom 06.02.201906.02.2019 (www.4investors.de) -


EQS Group-Ad-hoc: Conzzeta / Schlagwort(e): Umsatzentwicklung

Conzzeta steigert Nettoumsatz im 2018 um 20.2%
06.02.2019 / 07:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Zwischeninformation per Ende 4. Quartal 2018Gruppenumsatz 2018 auf Höhe der kommunizierten Erwartung
Zürich, 6. Februar 2019 - Die Conzzeta Gruppe erzielte 2018 mit CHF 1'782.2 Mio. ein Umsatzwachstum von 20.2%. Zu konstanten Wechselkursen und bereinigt um Änderungen im Konsolidierungskreis lag das Umsatzwachstum bei 10.4%. Der Auftragseingang für Investitionsgüter legte um 5.8% zu.

CHF m
12M 2017
12M 2018
Abw. in %
Gruppe
 
 
 
Nettoumsatz
1'482.8
1'782.2
+20.2
   vergleichbar1
 
 
+10.4
Auftragseingang Investitionsgüter
1'067.3
1'129.0
+5.8
Nettoumsatz Segmente
 
 
 
Sheet Metal Processing
856.1
1'013.2
+18.3
Chemical Specialties
279.2
382.9
+37.1
Outdoor
228.6
253.4
+10.9
Glass Processing
119.3
133.3
+11.7
1 Das heisst zu konstanten Wechselkursen und bereinigt um Änderungen im Konsolidierungskreis.

Die Umsatzentwicklung lag insgesamt im Rahmen der von Conzzeta für 2018 kommunizierten Erwartung. Das vierte Quartal spiegelt den Basiseffekt des sehr starken Vorjahrs und eine verstärkt uneinheitliche Entwicklung in den Segmenten und Regionen. Der Auftragseingang für die Investitionsgüter der Segmente Sheet Metal Processing und Glass Processing lag in China deutlich unter und in Europa sowie in Amerika jeweils deutlich über dem Vorjahr. Im Segment Chemical Specialties machte sich das anspruchsvolle Geschäftsumfeld im globalen Automobilsektor nachteilig bemerkbar. Conzzeta bestätigt die kommunizierte Erwartung einer EBIT-Marge ohne Sondereffekte für 2018 im unteren Bereich der mittelfristig angestrebten Bandbreite von 8% bis 10%. Conzzeta publiziert am 20. März das Jahresergebnis für 2018 sowie die Erwartungen für das laufende Jahr.

Für Rückfragen:
Michael Stäheli, Head Investor Relations & Corporate Communications;
Telefon +41 44 468 24 49; media@conzzeta.comÜber Conzzeta
Conzzeta ist eine breit diversifizierte Schweizer Unternehmensgruppe. Sie steht für Innovation, Marktorientierung und eine unternehmerische Grundhaltung. Conzzeta strebt in den Zielmärkten nach führenden Positionen, überdurchschnittlichem Wachstum und nachhaltiger Wertschöpfung. Über 5000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind an weltweit mehr als 60 Standorten in den Bereichen Blechbearbeitung, Schaumstoffe, grafische Beschichtungen, Outdoor und Glasbearbeitung tätig. Conzzeta AG ist an der SIX Swiss Exchange kotiert (SIX:CON).





Zusatzmaterial zur Meldung:Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=QCSGLPFHKTDokumenttitel: Trading Update 12 MonateEnde der Ad-hoc-Mitteilung
Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Conzzeta

Giesshübelstrasse 45

8045 Zürich


Schweiz
Telefon:
+41 44 468 24 49
Fax:
+41 44 468 24 53
E-Mail:
info@conzzeta.com
Internet:
www.conzzeta.com
ISIN:
CH0244017502
Valorennummer:
A117LR
Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Frankfurt, Stuttgart; SIX Swiss Exchange

 
Ende der Mitteilung
EQS Group News-Service


772685  06.02.2019 CET/CEST










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.04.2019 - Tom Tailor: Vorstand gibt keine Empfehlung ab
18.04.2019 - 4SC: Geld reicht bis 2020
18.04.2019 - PEH Wertpapier: Hohe Dividendenrendite
18.04.2019 - SinnerSchrader bestätigt die Prognose
18.04.2019 - Kulmbacher Brauerei: Veränderung im Aufsichtsrat
18.04.2019 - wallstreet:online: BaFin trifft Entscheidung
18.04.2019 - DF Deutsche Forfait: Hoffnung für 2019
18.04.2019 - Medios: Neue Zahlen und ein fehlerhafter Abschluss
18.04.2019 - Elanix: Neue Aufsichtsräte
18.04.2019 - The Naga Group plant eine Restrukturierung


Chartanalysen

18.04.2019 - TUI Aktie: Die Bullen wittern Morgenluft - Trendwende voraus?
18.04.2019 - Mutares Aktie: Wie hoch steigt der Aktienkurs des „Dividenden-Monsters” noch?
16.04.2019 - Deutsche Bank Aktie: Gelingt endlich der Durchbruch nach oben?
16.04.2019 - Aareal Bank Aktie: Trendwendeszenario vor der Vollendung!
15.04.2019 - Commerzbank Aktie: Gelingt der große Durchbruch nach oben?
15.04.2019 - BASF Aktie: Der Befreiungsschlag
15.04.2019 - Aixtron Aktie: Kursrallye, Teil 2?
12.04.2019 - BASF Aktie: Ein starkes Kaufsignal winkt!
12.04.2019 - Medigene Aktie: Hat der Aktienkurs die Kurve bekommen?
12.04.2019 - TUI Aktie: Das könnte was werden!


Analystenschätzungen

18.04.2019 - Nordex: Aktie wird abgestuft
18.04.2019 - Bayer: Positive Stimme
17.04.2019 - Rheinmetall: Schätzungen werden angepasst
17.04.2019 - Deutsche Telekom: Es wackelt in den USA
17.04.2019 - Wirecard: Ende der Stille – Diese Nachricht macht Investoren glücklich
17.04.2019 - Tele Columbus: Noch viel mehr Potenzial
17.04.2019 - Lufthansa: Es hat Tradition
16.04.2019 - Compugroup: Kaufen nach der Personalie
16.04.2019 - Adyen: Hohes Abwärtsrisiko beim Wirecard-Mitbewerber
16.04.2019 - Siltronic: Hohe Unsicherheiten


Kolumnen

18.04.2019 - DAX: Gewinnmitnahmen vor dem Osterwochenende - Donner & Reuschel Kolumne
18.04.2019 - Lufthansa & Co.: Konsolidierung der europäischen Fluglinien - Commerzbank Kolumne
18.04.2019 -
18.04.2019 - DAX: Neuer Rallyschub erreicht Widerstand - UBS Kolumne
17.04.2019 - DAX: Jetzt wird es spannend - UBS Kolumne
17.04.2019 - EuroStoxx 50: Wann geht den Käufern die Luft aus? - UBS Kolumne
17.04.2019 - US-Industrieproduktion tritt auf der Stelle - Commerzbank Kolumne
17.04.2019 - China: BIP-Zuwachs bleibt im 1. Quartal verhältnismässig schwach - VP Bank Kolumne
17.04.2019 - Chinas Wirtschaftswachstum gibt Hoffnung - Donner & Reuschel Kolumne
16.04.2019 - Silbermarkt mit konstruktiven Trends - Commerzbank Kolumne