DGAP-News: WashTec Vorläufige Zahlen: Geschäftsjahr 2018 mit starkem letzten Quartal abgeschlossen:

Nachricht vom 29.01.201929.01.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: WashTec AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

WashTec Vorläufige Zahlen: Geschäftsjahr 2018 mit starkem letzten Quartal abgeschlossen:
29.01.2019 / 22:05


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Pressemitteilung                                                                                            
 WashTec Vorläufige Zahlen: Geschäftsjahr 2018 mit starkem letzten Quartal abgeschlossen:
 
Umsatz wächst um Mio. EUR 10,4 auf Mio. EUR 435,4 (Vorjahr Mio. EUR 425,0); EBIT bei Mio. EUR 51,5 (Vorjahr Mio. EUR 52,2)
Starkes letztes Quartal führt zu hohem Free Cash Flow im Gesamtjahr
Auftragsbestand zum Jahresende über Vorjahr

 
Augsburg, 29. Januar 2019 - Die WashTec Gruppe - der führende Anbieter von innovativen Lösungen rund um die Fahrzeugwäsche weltweit - hat das Geschäftsjahr 2018 nach vorläufigen Zahlen mit Umsätzen in Höhe von Mio. EUR 435,4 (Vorjahr Mio. EUR 425,0) erfolgreich abgeschlossen. Dies entspricht einem Umsatzanstieg um Mio. EUR 10,4 bzw. Wachstum von 2,5% im Gesamtjahr. Das letzte Quartal ist mit Umsätzen von Mio. EUR 122,7 (Vorjahr Mio. EUR 112,5) das Quartal mit den bisher höchsten Umsätzen von WashTec. Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) liegt bei Mio. EUR 51,5 (Vorjahr: Mio. EUR 52,2). Dies entspricht einer EBIT-Rendite von 11,8% (Vorjahr 12,3%).
Die Region Europa war 2018 der wesentliche Umsatz- und Ergebnistreiber der WashTec Gruppe und erreichte die bislang höchste EBIT-Rendite. Nordamerika lag in Umsatz und Ergebnis unter Vorjahr, konnte allerdings - wie prognostiziert - im letzten Quartal im Umsatz gegenüber dem Vorjahr zulegen. In der Region Asien/Pazifik hat sich China 2018 von einer geringen Basis kommend sehr positiv entwickelt und das Umsatzwachstum in der Region getrieben.
Nach hohen Umsatzzuwächsen bei Maschinen 2017 infolge von Sonderaufträgen von Großkunden, war 2018 ein Jahr der Konsolidierung. Wie berichtet, haben 2018 die Aktivitäten im Direktvertrieb die positive Entwicklung bei Maschinen getrieben. Auch die Service- und Chemieumsätze stiegen gegenüber dem Vorjahr.
Die Mitarbeiteranzahl per Ende Dezember 2018 lag mit 1.870 v.a. aufgrund des Aufbaus von Mitarbeitern in Supply Chain, Vertrieb und Service um 56 Mitarbeiter über dem Vorjahreszeitpunkt.
Die Netto-Finanzverschuldung (kurz- und langfristige Finanzverbindlichkeiten abzüglich flüssiger Mittel) zum Jahresende konnte infolge des starken letzten Quartals gegenüber September 2018 (Mio. EUR 40,2) um Mio. EUR 30,1 reduziert werden, obwohl die erwartete Steuerrückerstattung erst nach Jahresende eingegangen ist. Sie lag per 31. Dezember bei Mio. EUR 10,1 (Vorjahr: Mio. EUR 7,1).
Der Gruppen-Auftragsbestand zum Jahresende 2018 lag über Vorjahr. WashTec erwartet für das erste Quartal 2019 einen entsprechend positiven Start.
 
Wesentliche vorläufige Konzern-Kennzahlen:
Mio. EUR, IFRS
2018
2017
Umsatz
435,4
425,0
EBITDA
61,2
62,1
EBIT
51,5
52,2
Netto-Finanzverschuldung
10,1
7,1

 
Die Veröffentlichung des vollständigen Konzernabschlusses mit den endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 sowie der Prognose für das laufende Geschäftsjahr ist für den 20. März 2019 vorgesehen, die Hauptversammlung findet am 29. April 2019 statt.
 Über WashTec:
Die WashTec-Gruppe mit Sitz in Augsburg, Deutschland, ist der weltweit führende Anbieter von innovativen Lösungen rund um die Fahrzeugwäsche. Weltweit beschäftigt WashTec über 1.800 Mitarbeiter und ist mit eigenen Tochtergesellschaften in Europa, Nordamerika sowie in Asien/Pazifik vertreten. Darüber hinaus ist WashTec mit selbstständigen Vertriebspartnern in rund 70 Ländern präsent.Kontakt:
WashTec AG
Karoline Kalb
Argonstraße 7
86153 Augsburg
Tel.: +49 (0)821 - 55 84 - 0
Fax: +49 (0)821 - 55 84 - 1135











29.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
WashTec AG

Argonstraße 7

86153 Augsburg


Deutschland
Telefon:
+49 (0)821 55 84-0
Fax:
+49 (0)821 55 84-1135
E-Mail:
washtec@washtec.de
Internet:
www.washtec.de
ISIN:
DE0007507501
WKN:
750750
Indizes:
SDAX
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




770749  29.01.2019 











Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR