DGAP-News: GIEAG Immobilien AG: GIEAG mit Umsatz- und Ergebnissprung in 2015

Nachricht vom 20.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: GIEAG Immobilien AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Immobilien

GIEAG Immobilien AG: GIEAG mit Umsatz- und Ergebnissprung in 2015
20.06.2016 / 10:30


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
GIEAG mit Umsatz- und Ergebnissprung in 2015

- Umsatz in 2015 auf 65,4 Mio. Euro von 12,2 Mio. Euro im Vorjahr gestiegen
- Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit bei 13,2 Mio. Euro nach 3,9 Mio. Euro
- Ergebnis je Aktie auf 2,56 Euro von 0,51 Euro erhöht

München, 20. Juni 2016. Die GIEAG Immobilien AG (GIEAG) hat durch das erfolgreiche Projektentwicklungsgeschäft eine signifikante Umsatz- und Ergebnissteigerung in 2015 erreicht. Nach HGB-Rechnungslegung konnte der Umsatz auf 65,4 Mio. Euro von 12,2 Mio. Euro gesteigert werden. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit erhöhte sich auf 13,2 Mio. Euro von 3,9 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Der Jahresüberschuss hat sich mit 10,6 Mio. Euro nach 2,1 Mio. Euro in 2014 mehr als verfünffacht. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 2,56 Euro nach 0,51 Euro im Vorjahr. Das Eigenkapital erhöhte sich zum Jahresende 2015 auf rund 12,3 Mio. Euro von 3,6 Mio. Euro zum Ende 2014.

Diese Steigerungen resultierten aus signifikanten Fortschritten bei den Projektentwicklungen, wie aus dem Verkauf der Büroimmobilie OASIS II in Stuttgart mit einer Gesamtfläche von rund 17.000 Quadratmetern an einen renommierten französischen Investor.

Unter Berücksichtigung des Unternehmenserfolgs sowie der Wachstumspläne der Gesellschaft schlagen Vorstand und Aufsichtsrat der am 21. Juli 2016 in München stattfindenden Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 0,24 Euro je Aktie vor.

GIEAG erwartet aufgrund der gut gefüllten Pipeline eine Fortsetzung der profitablen Geschäftsentwicklung in 2016. Dabei ist im laufenden Geschäftsjahr der Verkauf eines Großprojekts nicht geplant. Der Fokus liegt weiterhin auf werthaltigen Gewerbeobjekten und Wohnimmobilien mit Entwicklungspotential.

Der Konzern- und der Einzelabschluss von GIEAG sind auf der Website www.gieag.de abrufbar.

Über GIEAG Immobilien AG (GIEAG)

Das im Dezember 1999 gegründete Projektentwicklungsunternehmen GIEAG Immobilien AG, kurz GIEAG (www.gieag.de), begleitet seine Kunden von der Idee über die Finanzierung und Realisierung bis zum Verkauf des fertigen Objektes. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung werthaltiger Büro-, Logistik- und Wohnimmobilien. Darüber hinaus engagiert sich die Firmengruppe auch im süddeutschen Raum als Investor für Wohnimmobilien mit besonderem Entwicklungspotential.

Kontakt

GIEAG Immobilien AG
Investor Relations, Philipp Pferschy
Oettingenstraße 35
80538 München
ir@gieag.de
Tel: +49 89 290516-0

edicto GmbH
Axel Mühlhaus, Peggy Kropmannsamuehlhaus@edicto.de
Tel.: +49 69 905505-52

 










20.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

472747  20.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - ISRA Vision: Aktiensplit steht bevor
22.05.2018 - Steinhoff Aktie auf Achterbahnfahrt: Jetzt muss das Management liefern
22.05.2018 - Wirecard Aktie: Die Rekordjagd geht weiter
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
22.05.2018 - Evotec: „big news” mit Celgene
19.05.2018 - Deutsche Börse: MDAX, SDAX und TecDAX bekommen neue Regeln
19.05.2018 - tick Trading dämpft Erwartungen - Gewinn gesteigert
19.05.2018 - Sygnis hebt Prognose an


Chartanalysen

22.05.2018 - Evotec Aktie: Was ist hier los?
22.05.2018 - Siltronic Aktie: Das sieht nicht gut aus
22.05.2018 - Deutsche Bank Aktie: Der alles entscheidende Tag?
18.05.2018 - Freenet Aktie: Was ist da los?
18.05.2018 - Deutsche Telekom Aktie: Konsolidierung als Kaufchance?
18.05.2018 - ProSiebenSat1 Aktie: Dividendenabschlag als Einstiegschance?
18.05.2018 - Evotec Aktie: Der Optimismus blüht, aber…
18.05.2018 - Baumot Aktie: Politisches Strohfeuer oder mehr?
17.05.2018 - Nordex Aktie: Achtung, wichtige Entwicklungen!
17.05.2018 - Mutares Aktie: Hat die Erholungsrallye begonnen?


Analystenschätzungen

22.05.2018 - Deutsche Bank: Ein klares Minus beim Kursziel der Aktie
22.05.2018 - Ströer: Kein Grund zur Sorge
21.05.2018 - Dialog Semiconductor: Die Skepsis steigt
21.05.2018 - Infineon: Lob für den Österreich-Plan
18.05.2018 - bet-at-home.com Aktie: Gelingt der wichtige Sprung? Fußball-WM im Fokus!
18.05.2018 - Nordex Aktie: Geht die Rallye weiter? Kaufempfehlung!
18.05.2018 - Wirecard: Ein neuer Rekord beim Kursziel der Aktie
18.05.2018 - Commerzbank: Ein Plus von 72 Prozent
18.05.2018 - Dialog Semiconductor: Gestärkte Zuversicht
18.05.2018 - K+S: Ein Plus und eine gewisse Skepsis


Kolumnen

22.05.2018 - Infineon Aktie: Neues Allzeithoch in Greifweite - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX: Weiteres Aufwärtspotenzial vorhanden - UBS Kolumne
22.05.2018 - DAX 30 weiter mit Zug nach oben: Wonnemonat Mai - Donner + Reuschel Kolumne
18.05.2018 - Brüssel bläst mitten im Frühling kalter Wind aus Italien entgegen - VP Bank Kolumne
18.05.2018 - Apple, Spotify und Co.: Musikmarkt wächst wieder nach Jahren der Dürre - Commerzbank Kolumne
18.05.2018 - SAP Aktie: Neuer Anlauf auf das Allzeithoch - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Gelungener Befreiungsschlag - UBS Kolumne
18.05.2018 - DAX: Rolltreppe aufwärts - der Geopolitik zum Trotz - Donner + Reuschel Kolumne
17.05.2018 - Euro: Italien bleibt eine Herausforderung für die Währungsunion – Sarasin Kolumne
17.05.2018 - DAX: Pop oder Punk-Rock? - Momentum oder Vola? - Donner + Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR