DGAP-News: Gerry Weber International AG passt vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr 2017/18 an

Nachricht vom 14.01.201914.01.2019 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis

Gerry Weber International AG passt vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr 2017/18 an
14.01.2019 / 12:33


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Corporate News

GERRY WEBER International AG passt vorläufiges Ergebnis für Geschäftsjahr 2017/18 an

Halle/Westfalen, 14.1.2019 --- Der Vorstand der GERRY WEBER International AG hat heute die am 7. Dezember 2018 veröffentlichten vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2017/18 angepasst. Nach Vorlage einer neuen Geschäftsplanung des Segments HALLHUBER sowie in Folge einer notwendigen Anpassung der Wertansätze für die dem Segment Retail zuzuordnenden Landesgesellschaften in Norwegen und Finnland wurde ein Wertberichtigungsbedarf ("Impairment") in Höhe von insgesamt EUR 44,2 Mio. festgestellt. Der weit überwiegende Teil davon betrifft das Segment HALLHUBER.

Demnach wird das vorläufige EBIT des GERRY WEBER Konzerns für das Geschäftsjahr 2017/18 inklusive der nicht zahlungswirksamen Rückstellungen für Restrukturierungsmaßnahmen sowie Beratungskosten in Höhe von EUR 63,3 Mio. und außerplanmäßigen Abschreibungen und Wertberichtigungen in Höhe von nun EUR 113,5 Mio. (vormals veröffentlicht: EUR 69,3 Mio.) einen angepassten Fehlbetrag von nunmehr EUR 192,3 Mio. (vormals veröffentlicht: EUR 148,1 Mio.; Vorjahr: +10,3 Mio.) erreichen. Das operative Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ohne Berücksichtigung von nicht zahlungswirksamen Rückstellungen für Restrukturierungsmaßnahmen, außerplanmäßigen Abschreibungen und Wertberichtigungen sowie Beratungskosten bleibt bei einem Verlust in Höhe von EUR 15,5 Mio. (Vorjahr: EUR +19,9 Mio.).

"Uns ist bewusst, dass die Anpassung unserer vorläufigen Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2017/18 für Irritationen sorgen könnte", kommentiert Florian Frank, Mitglied des Vorstands und Chief Restructuring Officer der GERRY WEBER International AG. "Uns ist es aber wichtig, in voller Transparenz und Konsequenz unmittelbar auf Änderungen zu reagieren, um damit für die Zukunft des Unternehmens ein starkes und vertrauensvolles Fundament zu legen."

Alle Zahlenangaben sind vorläufig. Die GERRY WEBER International AG plant ihren Jahresabschluss wie angekündigt am 28. Februar 2019 zu veröffentlichen.

Die GERRY WEBER Gruppe
Die GERRY WEBER International AG mit Sitz in Halle/Westfalen ist ein weltweit operierender Konzern, der fünf starke Markenfamilien unter einem Dach vereint: GERRY WEBER, TAIFUN, SAMOON, talkabout und HALLHUBER. Seit der Gründung im Jahr 1973 hat sich die im Prime Standard der Deutschen Börse gelistete GERRY WEBER International AG zu einem der bekanntesten Mode- und Lifestyleunternehmen mit weltweit rund 1.230 eigenen Stores und Verkaufsflächen (davon 410 von HALLHUBER), rund 2.480 Shopflächen und 280 Franchise Stores sowie Marken-Onlineshops in neun Ländern entwickelt. Der Konzern mit seinen weltweit rund 6.500 Mitarbeitern (davon rund 2.000 von HALLHUBER) verfügt über Vertriebsstrukturen in rund 60 Ländern und zählt zu den größten börsennotierten Modekonzernen in Deutschland.

Im Geschäftsjahr 2016/17 (1. November 2016 bis 31. Oktober 2017) erzielte die GERRY WEBER Gruppe einen Konzernumsatz von EUR 880,9 Mio. und ein operatives Ergebnis (EBIT) in Höhe von EUR 10,3 Mio. Das im Februar 2015 erworbene Tochterunternehmen HALLHUBER trug dabei EUR 194,3 Mio. zum GERRY WEBER Konzern-Umsatz bei.

GERRY WEBER International AG

Kontakt Investor Relations:
Kontakt Presse:
Gundolf Moritz
Cornelia Brüning-Harbrecht
Mirnock Consulting GmbH
Head of Corporate Communications
Head of Corporate
Tel: +49 6227 732772
Tel: +49 5201 185 320
E-mail: gmoritz@mirnock-consulting.de
E-mail: cornelia.bruening-harbrecht@gerryweber.com












14.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gerry Weber International AG

Neulehenstraße 8

33790 Halle/Westfalen


Deutschland
Telefon:
+49 (0)5201 185-0
Fax:
+49 (0)5201 5857
E-Mail:
info@gerryweber.com
Internet:
www.gerryweber-ag.de
ISIN:
DE0003304101
WKN:
330410
Börsen:
Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; SIX, Wiener Börse

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




765729  14.01.2019 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.02.2019 - Wirecard - das Duell mal andersherum: Diesmal dementiert die „Financial Times”
18.02.2019 - Telefónica Deutschland: Haas bleibt an der Konzernspitze
18.02.2019 - Klöckner erwartet Gewinneinbruch - Aktie deutlich im Minus
18.02.2019 - Wirecard Aktie vor Verdoppelung? Weitere interessante News!
18.02.2019 - Pantaflix: Neuer strategischer Investor - Kapitalerhöhung
18.02.2019 - GIEAG: Neuer Mieter im „Mayoffice”
18.02.2019 - centrotherm international: Neuer Großauftrag
18.02.2019 - Traumhaus verzeichnet operative Zuwächse
18.02.2019 - Wirecard Aktie: Welche Folgen hat die überraschende BAFin-News?
18.02.2019 - Intershop: Das sagt das Unternehmen zum Übernahmeangebot


Chartanalysen

18.02.2019 - Covestro Aktie: Jetzt wird es spannend!
18.02.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt jetzt Rallyestimmung auf?
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Hat diese Entwicklung den Bullen den Stecker gezogen?
15.02.2019 - BYD Aktie: Gewinnmitnahmen - oder droht Schlimmeres?
15.02.2019 - Geely Aktie: Was ist denn hier los?
15.02.2019 - Wirecard Aktie: Die Ruhe trügt!
14.02.2019 - Wirecard Aktie: Steilvorlage für die Bullen, aber…


Analystenschätzungen

18.02.2019 - Bayer Aktie: Experten sehen großes Kurspotenzial
18.02.2019 - Daimler Aktie: Kaufen oder Verkaufen?
15.02.2019 - Zalando Aktie: Eine bemerkenswerte Expertenstimme
15.02.2019 - RIB Software Aktie: Optimismus für Cloud-Sparte
15.02.2019 - Leoni Aktie: Zahlreiche Probleme - Aufsichtsrat kauft
15.02.2019 - Freenet Aktie: Weitere Kaufempfehlung
15.02.2019 - Tele Columbus Aktie stürzt ab: Wegen 1&1 Drillisch keine Chance auf Übernahme?
14.02.2019 - Commerzbank Aktie: Was sagen eigentlich Analysten zu den Zahlen
14.02.2019 - RIB Software Aktie: Es bleibt bei der Kaufempfehlung
14.02.2019 - Infineon Aktie: Experte ist skeptisch


Kolumnen

18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Die Hoffnung „stirbt zuletzt“ - Donner & Reuschel Kolumne
15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne
15.02.2019 - DAX: „Shutdown“ or „Shut-Up“? Kleiner Verfallstag! - Donner & Reuschel Kolumne
14.02.2019 - SAP Aktie: Richtungsweisend für den DAX - UBS Kolumne
14.02.2019 - Deutsches BIP im vierten Quartal: Das war verdammt knapp! - Nord LB Kolumne
14.02.2019 - US-Verbraucherpreisanstieg geht zurück - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR