DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH: Singulus Technologies AG (ISIN: DE000A1MASJ4) - SINGULUS TECHNOLOGIES gibt Zeitplan für die weiteren Schritte der Restrukturierung bekannt

Nachricht vom 10.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: One Square Advisory Services GmbH / Schlagwort(e): Anleihe

One Square Advisory Services GmbH: Singulus Technologies AG (ISIN: DE000A1MASJ4) - SINGULUS TECHNOLOGIES gibt Zeitplan für die weiteren Schritte der Restrukturierung bekannt
10.06.2016 / 10:03


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
One Square Advisory Services GmbH: Singulus Technologies AG (ISIN: DE000A1MASJ4) - SINGULUS TECHNOLOGIES gibt Zeitplan für die weiteren Schritte der Restrukturierung bekannt
München, 10. Juni 2016
Die Singulus Technologies AG hat am 09. Juni den Zeitplan für die weiteren Schritte der Restrukturierung bekannt gegeben.
Die nächsten Schritte sollen voraussichtlich in der folgenden zeitlichen Abfolge umgesetzt werden:
- Am 23. Juni 2016 erfolgt die Abbuchung der SINGULUS-Anleihe 2012/2017 (ISIN DE000A1MASJ4 / WKN A1MASJ) gegen Einbuchung der Erwerbsrechte bei den Anleihegläubigern. Damit wird die Voraussetzung für die Durchführung der Sachkapitalerhöhung durch Einbringung der Schuldverschreibungen geschaffen.
- Am 27. Juni 2016 soll die Durchführung der Umtauschkapitalerhöhung in das Handelsregister beim Amtsgericht Aschaffenburg eingetragen werden, wodurch die Forderungen aus der SINGULUS-Anleihe 2012/2017 (ISIN DE000A1MASJ4 / WKN A1MASJ) erlöschen und die neuen Aktien entstehen.
- Am 29. Juni 2016 beginnen die Erwerbsfristen für den Erwerb der neuen Aktien und der neuen Schuldverschreibungen
- Am 20. Juli 2016 werden die Neuen Aktien aus der Umtauschkapitalerhöhung zum geregelten Markt und die Neuen Schuldverschreibungen zum Freiverkehr (Quotation Board) der Frankfurter Wertpapier Börse zugelassen.
Alle oben genannten Termine entsprechen der aktuellen Planung und können unter Umständen noch angepasst werden.
Zur Erklärung
Gemäß der Beschlussfassung der Anleihegläubigerversammlung vom 15. Februar 2016 sollen die Anleihegläubiger die Möglichkeit erhalten, ihre Altanleihen in neue (besicherte) Schuldverschreibungen und neue Aktien zu tauschen. Wollen die Anleihegläubiger die Altanleihen nicht in neue Schuldverschreibungen oder neue Aktien tauschen, sollen die nicht bezogenen Wertpapiere von der Abwicklungsstelle nach einem mit dem gemeinsamen Vertreter abgestimmten Verfahren verwertet werden und die betreffenden Anleihegläubiger einen Barausgleich erhalten.
Mechanismus
Voraussichtlich am 23. Juni 2016 sollen den Gläubigern Erwerbsrechte für die neuen Schuldverschreibungen und neuen Aktien eingebucht werden. Ein Börsenhandel für diese Erwerbsrechte soll nicht vorgesehen werden.
Anleihegläubiger sollen zum Erwerb der neuen Schuldverschreibungen und der neuen Aktien jeweils durch die Ausübung ihrer Erwerbsrechte berechtigt werden. Sie sollen von ihrer Depotbank über die Erwerbsrechte für die neuen Schuldverschreibungen und neuen Aktien informiert werden und diese über ihre jeweilige Depotbank bei der Abwicklungsstelle voraussichtlich ab dem 29. Juni 2016 ausüben können.
Nichtausübung der Erwerbsrechte
Soweit den Anleihegläubigern Erwerbsrechte zustehen und sie diese nicht oder nicht fristgerecht ausüben, soll die Abwicklungsstelle die betreffenden neuen Aktien bzw. neuen Schuldverschreibungen verwerten und den Erlös abzüglich potentieller Kosten als Barausgleich an diese Anleihegläubiger auskehren. Die Abwicklungsstelle soll die neuen Aktien bzw. neuen Schuldverschreibungen, für die die Erwerbsrechte nicht ausgeübt wurden, bestmöglich verwerten. Dieser Verwertungsprozess soll börslich oder außerbörslich erfolgen. Die Details werden im Erwerbsa?ngebot der Gesellschaft bekanntgegeben werden.
Eine marktschonende Verwertung der durch Nichtausübung der Erwerbsrechte verbleibenden neuen Aktien und neuen Schuldverschreibungen wird nicht gewährleistet werden, insbesondere im Falle einer fehlenden Marktliquidität der neuen Aktien der Gesellschaft bzw. der neuen Schuldverschreibungen. Je nach Szenario könnte der Verkaufserlös (abzüglich Kosten) auch deutlich unter den fundamentalen Werten der noch auszugebenden neuen Aktien und neuen Schuldverschreibungen liegen.
Bei Ausübung der Erwerbsrechte auf neue Aktien könnten Anleihegläubiger über das Eigenkapital (Aktien) an einer möglichen Wertaufholung der Gesellschaft teilhaben, würden aber, wie alle Aktionäre, das übliche wirtschaftliche Risiko tragen, dass sich aus dem Halten von Aktien und Anleihen ergibt.
Der gemeinsame Vertreter wird die Anleihegläubiger der Singulus Technologies AG weiter über die Entwicklungen informieren und steht für Rückfragen, insbesondere unter singulus@onesquareadvisors.com zur Verfügung.
Zur Nachricht der Gesellschaft:
http://www.singulus.de/de/presse/adhoc-meldungen/adhoc-meldung/article/singulus-technologies-gibt-zeitplan-fuer-die-weiteren-schritte-der-restrukturierung-bekannt/35.html?cHash=fe56d1e6ad56de334f7d30f34f346e62
Kontakt
One Square Advisory Services GmbHTheatinerstr. 3680333 Münchensingulus@onesquareadvisors.comwww.onesquareadvisors.com










10.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

470689  10.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

21.06.2018 - Nabaltec setzt auf die USA
21.06.2018 - Noratis: Zukäufe in drei Städten
21.06.2018 - Daimler: Gewinnwarnung – Kurs unter Druck
21.06.2018 - Wirecard: Der nächste Deal!
21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Steinhoff Aktie: Neue Turbulenzen zu erwarten!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Aumann: 300 Millionen Euro im Fokus


Chartanalysen

21.06.2018 - Evotec Aktie: Alles läuft auf eine Entscheidung hinaus!
21.06.2018 - Medigene Aktie: Nimmt die Erholung jetzt Fahrt auf?
21.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Wenn alles gut geht...
21.06.2018 - BYD Aktie: Schlechte Nachrichten!
20.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: Lichtblick am Mittwochmorgen, aber…
20.06.2018 - Dialog Semiconductor Aktie: Ein entscheidender Tag?
20.06.2018 - Geely Aktie: Diese Marke hat es in sich!
20.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bärenfalle? Das könnte die Chance sein…
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?


Analystenschätzungen

21.06.2018 - Daimler: Analysten reagieren gelassen auf Gewinnwarnung
20.06.2018 - artec: Aktie mit neuem Kursziel
20.06.2018 - ThyssenKrupp: Positive Auswirkungen
20.06.2018 - K+S: Aktie weiter mit Kaufvotum
20.06.2018 - Volkswagen: Überraschende Entwicklung
20.06.2018 - Continental: Kommt ein Börsengang?
20.06.2018 - Roche: Sinnvolle Übernahme
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Apple-Abhängigkeit kann kleiner werden
20.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Verkaufsempfehlung für die Aktie entfällt
20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent


Kolumnen

21.06.2018 - Keine Zinserhöhung der Bank of England erwartet - Commerzbank Kolumne
21.06.2018 - DAX 30 kämpft mit wichtiger Hürde - Donner + Reuschel Kolumne
21.06.2018 - SAP Aktie: In luftigen Höhen - UBS Kolumne
21.06.2018 - DAX: Doppelhoch droht aktiviert zu werden - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX 30 kurz vor wichtiger Hürde: Kaufsignal 200-Tage-Linie!? - Donner + Reuschel Kolumne
20.06.2018 - USA: Baugenehmigungen sinken im Mai, die Baubeginne steigen aber - Commerzbank Kolumne
20.06.2018 - EuroStoxx 50: Rallychance vertan - UBS Kolumne
20.06.2018 - DAX: Richtungsentscheidung sollte bald fallen - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR