DGAP-News: Erlebnis Akademie AG setzt Wachstumskurs in den ersten neun Monaten 2018 fort

Nachricht vom 20.11.201820.11.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Erlebnis Akademie AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen

Erlebnis Akademie AG setzt Wachstumskurs in den ersten neun Monaten 2018 fort
20.11.2018 / 10:00


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
Erlebnis Akademie AG setzt Wachstumskurs in den ersten neun Monaten 2018 fort

Bad Kötzting, 20. November 2018 - Die Erlebnis Akademie AG erzielte in den ersten neun Monaten 2018 einen Gesamtumsatz von 7,46 Mio. Euro nach 7,31 Mio. Euro im Vorjahr (+2,0 %). Inklusive der bislang nicht konsolidierten Auslandsbeteiligungen war die Entwicklung sogar nochmals deutlich wachstumsstärker und der addierte Gesamtumsatz stieg auf 12,7 Mio. Euro nach 8,5 Mio. Euro in der Vorjahresperiode. Damit konnte das Unternehmen auch im dritten Quartal an das dynamische Wachstum des ersten Halbjahres anknüpfen.

"Die Unternehmensentwicklung ist nach den ersten neun Monaten 2018 sehr zufriedenstellend", so Christoph Blaß, Finanzvorstand der Erlebnis Akademie AG. "Wir konnten umsatzseitig erneut wachsen, inklusive der Auslandsaktivitäten sogar sehr deutlich, wir haben im abgelaufenen Quartal einen zusätzlichen Standort in Österreich eröffnet und erlebten am Standort in der Slowakei im ersten Volljahr die höchste bislang gemessene Besucherzahl an einem Standort im Neunmonatszeitraum."

Die Erlebnis Akademie hat in den vergangenen zwei Jahren insgesamt vier neue Baumwipfelpfade im In- und Ausland eröffnet. Mit insgesamt acht Standorten ist das Unternehmen führender Anbieter von Baumwipfelpfaden in Deutschland und Europa. Insbesondere die Standorte in Tschechien und der Slowakei zeigten sich in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 sehr wachstumsstark. In Deutschland kam es aufgrund des überdurchschnittlich heißen Sommers zu einem leichten Besucherrückgang. Die Gesamtbesucherzahl über alle Standorte hinweg lag nach neun Monaten bei einem Rekordwert von 1,9 Mio. Menschen.

"Unsere internationale Ausrichtung, die wir seit mehreren Jahren forcieren, ist die Grundlage für unsere dynamische und zugleich stabile Entwicklung, da wir uns von der Entwicklung einzelner Standorte unabhängiger machen", berichtet Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie AG. "Außerdem führt die erhöhte internationale Bekanntheit inzwischen auch dazu, dass wir sehr attraktive und vielfältige Standortanfragen erhalten - derzeit sind wir beispielsweise mit einer Planung in Kanada an unserem ersten Pilotprojekt außerhalb Europas intensiv beschäftigt."

Die Erlebnis Akademie bestätigt auf Grundlage der positiven Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten 2018 die Prognose für das Gesamtjahr 2018 mit einem Umsatzwachstum ohne die ausländischen Beteiligungen von 0,0 bis 0,2 Mio. Euro auf ca. 8,8 bis 9,0 Mio. Euro. Das EBITDA (inklusive Beteiligungserlöse) soll um +0,1 bis +0,3 Mio. Euro auf 3,0 bis 3,3 Mio. Euro zulegen. Die EBIT-Planung (inklusive Beteiligungserlöse) liegt bei ca. 1,2 bis 1,5 Mio. Euro (0,0 bis +0,3 Mio. Euro gegenüber 2017). Auf Konzernebene soll der Umsatz von zuletzt 11,6 Mio. Euro auf 14 bis 15 Mio. Euro in 2018 steigen.

Hinweis: Die Quartalsmitteilung Q3/2018 der Erlebnis Akademie AG steht unter www.eak-ag.de im Bereich Investoren zum Download zur Verfügung.

Über die Erlebnis Akademie AG

Die Erlebnis Akademie AG wurde 2001 im oberpfälzischen Bad Kötzting gegründet und zählt heute zu den führenden Anbietern im naturnahen Freizeit- und Erlebnisbereich in Deutschland. Das Unternehmen hat bislang acht Baumwipfelpfade inkl. ergänzender Einrichtungen mit einem Gesamtinvest von 44,4 Mio. Euro errichtet. Die deutschen Standorte befinden sich im Schwarzwald, im Nationalpark Bayerischer Wald, auf Rügen sowie an der Saarschleife. Darüber hinaus wurden zwei Standorte in Tschechien [Lipno nad Vltavou (2012); Krkonose (2017)] sowie jeweils einer in der Slowakei [Bachledova/Hohe Tatra (2017)] und in Österreich [Gmunden, Salzkammergut (2018)] errichtet. Die pädagogischen Inhalte wurden jeweils in Kooperation mit renommierten Partnern, wie der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, umgesetzt. Im Jahr 2017 besuchten insgesamt 1,68 Mio. Besucher die Baumwipfelpfade der eak-Gruppe. Neben der Planung von durchschnittlich jährlich drei neuen Baumwipfelpfaden bieten sich zusätzliche konkrete Wachstumsperspektiven durch Erweiterung der bestehenden Anlagen, Ausbau des Merchandising, weiterer Seminar-Angebote, Gastronomieangebote und Kooperationsmarketing - sowie perspektivisch durch Konzept-Transfer auf andere Naturerlebniswelten.

Kontakt

Christian Kremer
Leiter Marketing und Kommunikation
Erlebnis Akademie AG
Hafenberg 4
93444 Bad Kötzting
T +49 9941 / 90 84 84-11
christian.kremer@eak-ag.de
www.eak-ag.de

Investor Relations

Better Orange IR & HV AG
Frank Ostermair / Vera Müller
Haidelweg 48
81241 München
T +49 89 / 889 69 06-22
eak@better-orange.de
www.better-orange.de












20.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Erlebnis Akademie AG

Hafenberg 4

93444 Bad Kötzting


Deutschland
Telefon:
09941-908484-0
Fax:
09941-908484-84
E-Mail:
info@eak-ag.de
Internet:
www.eak-ag.de
ISIN:
DE0001644565
WKN:
164456
Börsen:
Freiverkehr in Frankfurt, München (m:access)

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




748541  20.11.2018 





Exklusiv-Berichte und Interviews aus der 4investors Redaktion:
PfeilbuttonMensch und Maschine: „Auf Jahre hinaus Umsatzzuwächse oberhalb von 10 Prozent“


Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.02.2019 - ElringKlinger lässt die Dividende ausfallen
19.02.2019 - Eyemaxx meldet Gewinnsteigerung für 2017/2018
19.02.2019 - Morphosys: Die „Ära Moroney” geht auf ihr Ende zu
19.02.2019 - STEMMER IMAGING: „Wir sind dynamisch ins zweite Halbjahr gestartet“
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Was war das denn?
19.02.2019 - Leifheit legt Zahlen für 2018 vor - Gewinn fällt
19.02.2019 - Godewind Immobilien holt sich zweistelligen Millionenkredit
19.02.2019 - GIEAG Immobilien: Nächster großer Mietvertrag
19.02.2019 - Nanogate: Zweistelliger Millionenauftrag aus den USA
19.02.2019 - Nel Aktie: Dunkle Wolken am Himmel


Chartanalysen

19.02.2019 - Wirecard Aktie: Was war das denn?
19.02.2019 - Nel Aktie: Dunkle Wolken am Himmel
19.02.2019 - Adyen Aktie: „Was wäre wenn…”
19.02.2019 - Steinhoff Aktie: Neues Kaufsignal im Visier
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Perfekte Steilvorlage für die Erholungsrallye?
18.02.2019 - Covestro Aktie: Jetzt wird es spannend!
18.02.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt jetzt Rallyestimmung auf?
15.02.2019 - BASF: Ist die Dividenden-Aktie reif für den Ausbruch nach oben?
15.02.2019 - Steinhoff Aktie: Kleines Kaufsignal voraus?
15.02.2019 - Lufthansa Aktie: Wer setzt sich durch?


Analystenschätzungen

19.02.2019 - Mensch und Maschine: Kaufempfehlung für die Aktie
19.02.2019 - Wirecard Aktie: Traum-Kursziele für den FinTech-Wert
19.02.2019 - Klöckner Aktie - Analysten: Chance-Risiko-Verhältnis hat sich verbessert
19.02.2019 - Lufthansa Aktie: Profiteur der Konsolidierung?
19.02.2019 - BMW, Daimler und VW: Kaufempfehlungen trotz Steuer-Drohung
19.02.2019 - E.On Aktie: Schlapper Start ins Jahr?
19.02.2019 - Allianz Aktie: Neue Kaufempfehlung verpufft
19.02.2019 - Mologen: Aktienkurs explodiert - was ist hier los?
18.02.2019 - Bayer Aktie: Experten sehen großes Kurspotenzial
18.02.2019 - Daimler Aktie: Kaufen oder Verkaufen?


Kolumnen

19.02.2019 - Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen für den Februar - VP Bank Kolumne
19.02.2019 - Regierung fordert den Bau neuer Flüssiggasterminals in Norddeutschland - Commerzbank Kolumne
19.02.2019 - S&P 500: Bullen mit einer überzeugenden Leistung - UBS Kolumne
19.02.2019 - DAX: Nächstes Ziel 10.500 Punkte? - UBS Kolumne
18.02.2019 - Amazon Aktie: Nichts Halbes und nichts Ganzes - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Ein starker Konter der Bullen - UBS Kolumne
18.02.2019 - DAX: Die Hoffnung „stirbt zuletzt“ - Donner & Reuschel Kolumne
15.02.2019 - Silber: Reicht das bereits aus? - UBS Kolumne
15.02.2019 - DAX: Die Verkäufer sind noch da - UBS Kolumne
15.02.2019 - Deutschland schrammt nur knapp an einer Rezession vorbei - Commerzbank Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR