DGAP-News: Lloyd Fonds AG will erstmals wieder Dividende zahlen

Nachricht vom 07.06.2016 (www.4investors.de) -


DGAP-News: Lloyd Fonds Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Dividende/Jahresergebnis

Lloyd Fonds AG will erstmals wieder Dividende zahlen
07.06.2016 / 17:16


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Lloyd Fonds AG will erstmals wieder Dividende zahlen
- Positives Konzernergebnis von 1,6 Mio. EUR für Geschäftsjahr 2015 bestätigt
- Dividendenrendite von rund 4 %
Hamburg, 7. Juni 2016. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung vor, eine Dividende in Höhe von 7 Cent pro Aktie auszuschütten. Dies wurde auf der heutigen bilanzfeststellenden Sitzung beschlossen. Die Lloyd Fonds AG hat im Geschäftsjahr 2015 ein Konzernergebnis von 1,6 Mio. EUR erzielt und erwirtschaftet im dritten Jahr in Folge ein positives Ergebnis. Damit wird das am 19. April 2016 veröffentlichte vorläufige Ergebnis bestätigt.
Der zum 31. Dezember 2015 ausgewiesene handelsrechtliche Bilanzgewinn gemäß HGB beläuft sich auf 1.235.107,72 EUR. Die Lloyd Fonds AG verfügt über ein dividendenberechtigtes Grundkapital in Höhe von 9.156.642 EUR. Das Dividendenvolumen beträgt insgesamt 640.964,94 EUR. Die Aktionäre erzielen eine Dividendenrendite von rund 4 Prozent (Börsenschlusskurs 06.06.2016: 1,81 EUR). Der verbleibende Bilanzgewinn in Höhe von 594.142,78 EUR soll in die Gewinnrücklagen zur weiteren Kapitalstärkung fließen. Die detaillierten weiteren Ergebnisse der Lloyd Fonds AG und der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr werden morgen mit dem Geschäftsbericht veröffentlicht. Die Hauptversammlung findet am 20. Juli 2016 in Hamburg statt.
Über die Lloyd Fonds AG:
Die Lloyd Fonds AG ist als Investment- und Assetmanager seit über 20 Jahren auf sachwertbasierte Investitionen und Kapitalanlagen sowie deren professionelles Management spezialisiert. Aktuell werden Investments in Höhe von circa 3,5 Mrd. EUR insbesondere in den Bereichen Schifffahrt, Immobilien, Flugzeuge und Erneuerbare Energien gemanagt. Bisher hat das Hamburger Unternehmen Kapitalanlagen mit einem Investitionsvolumen von rund 5 Mrd. EUR initiiert. Lloyd Fonds ist seit 2005 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN A12UP2, ISIN DE000A12UP29).
Presse- und IR-Kontakt:
Telefon: +49 (0)40/32 56 78-0
E-Mail: Susanne.Maack@lloydfonds.de
Kontakt:Christiane BrüningLloyd Fonds AGAmelungstraße 8-1020354 HamburgTel: +49-40-325678-0Fax: +49-40-325678-99Mail: ir@lloydfonds.de









07.06.2016 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch

Unternehmen:
Lloyd Fonds Aktiengesellschaft



Amelungstr. 8-10



20354 Hamburg



Deutschland


Telefon:
+49 (0)40 32 56 78-0


Fax:
+49 (0)40 32 56 78-99


E-Mail:
info@lloydfonds.de


Internet:
www.lloydfonds.de


ISIN:
DE000A12UP29


WKN:
A12UP2


Börsen:
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart; Open Market (Entry Standard) in Frankfurt







Ende der Mitteilung
DGAP News-Service

469919  07.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

20.06.2018 - Volkswagen strebt eine Kooperation mit Ford an
20.06.2018 - Dialog Semiconductor: Großes Interesse an Zukauf
19.06.2018 - Bayer: Neues Geld für die Monsanto-Übernahme
19.06.2018 - Daimler: Schulbusse für Brasilien
19.06.2018 - Volkswagen: Stadler wird zunächst entbunden – Schot übernimmt
19.06.2018 - Ceconomy: Kommt eine Kapitalerhöhung?
19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

20.06.2018 - Volkswagen: Ein Minus von fast 10 Prozent
20.06.2018 - Daimler: Sorge um US-Zölle
19.06.2018 - Nokia: Tiefpunkt erreicht – Hochstufung der Aktie
19.06.2018 - Delivery Hero: Deutliche Wachstumschancen
19.06.2018 - Fuchs Petrolub: Feedback vom Kapitalmarkttag
19.06.2018 - SFC Energy: Kapitalerhöhung wird einberechnet
19.06.2018 - Volkswagen: Zölle und eine Personalie machen Druck
19.06.2018 - Kapsch: Kaufen nach den Jahreszahlen
19.06.2018 - SAP: Beeindruckende Performance
19.06.2018 - Deutsche Post: Experten reagieren auf die Warnung


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR