DGAP-News: SLM Solutions Group AG: Prognoseanpassung für das Geschäftsjahr 2018

Nachricht vom 01.11.2018 (www.4investors.de) -


DGAP-News: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Prognoseänderung

SLM Solutions Group AG: Prognoseanpassung für das Geschäftsjahr 2018
01.11.2018 / 18:46


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
SLM Solutions Group AG:

Prognoseanpassung für das Geschäftsjahr 2018

Lübeck, 01. November 2018 - Der Vorstand der SLM Solutions Group AG ("SLM") passt seine Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Geschäftsjahr an. "Für das Geschäftsjahr 2018 erwarten wir nunmehr einen Konzernumsatz im Bereich zwischen 90 Mio. Euro und 100 Mio. Euro, was einem Wachstum von 9% bis 21% im Vergleich zum Geschäftsjahr 2017 entsprechen würde", so Uwe Bögershausen, CFO von SLM. Die EBITDA-Marge wird im einstelligen Bereich erwartet. Vormals ging der Vorstand der Gesellschaft von einem Umsatz im Bereich zwischen 115 Mio. Euro und 125 Mio. Euro mit einer EBITDA-Marge von 11 bis 13 % aus.

"Leider werden wir unser Umsatz- und Margenziel in 2018 nicht erreichen. Hauptgrund für die Prognoseanpassung sind Verschiebungen von Abrufen aus dem am 14. November 2017 mit einem asiatischen Kunden geschlossenen Vertrag über die Lieferung von 20 Maschinen des Typs SLM800", ergänzt Dr. Axel Schulz, als Vorstand für den Vertrieb bei SLM verantwortlich.

Der Grund für die Verschiebungen liegt darin, dass eine sich beim Kunden befindliche Maschine des Typs SLM800, mit der Referenzbauteile zur Abnahme der Anlagen gebaut werden sollten, vom Kunden bzw. seinen Beauftragten beschädigt wurde. Dr. Gereon Heinemann, CTO von SLM, hierzu: "Wir befinden uns im intensiven Austausch mit unserem Kunden. Aufgrund der Beschädigung der Maschine durch den Kunden lassen sich auf dieser Anlage keine qualitativ hochwertigen Bauteile mehr bauen. Wir haben dem Kunden dringend empfohlen, diese Maschine auszutauschen." Der Schadenfall wird nun zunächst über die Versicherung des Kunden abgewickelt. Erst nach erfolgter Abwicklung plant der Kunde eine neue Maschine zu bestellen und abzunehmen, um die Referenzbauteile zu fertigen. Nach Abnahme der Referenzbauteile erfolgen die weiteren Abrufe aus dem Rahmenvertrag. "All das wird sich aber mit Sicherheit bis in das Jahr 2019 ziehen", ergänzt Dr. Axel Schulz.

 

Über das Unternehmen:

Die SLM Solutions Group AG aus Lu?beck ist ein fu?hrender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbo?rse gehandelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlo?sungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting). SLM Solutions bescha?ftigt derzeit mehr als 400 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

Kontakt:

Dennis Schäfer
Leiter Recht, Compliance & Investor Relations
Telefon: 0049 451 4060 4307
eMail: dennis.schaefer@slm-solutions.com












01.11.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
SLM Solutions Group AG

Estlandring 4

23560 Lübeck


Deutschland
Internet:
www.slm-solutions.com
ISIN:
DE000A111338
WKN:
A11133
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP News-Service




740613  01.11.2018 







Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

18.01.2019 - Drägerwerk: Marge rutscht deutlich ab - Ausblick für 2019
18.01.2019 - publity AG: Neues aus dem Aufsichtsrat
18.01.2019 - BASF: Grünes Licht von der EU für Solvay-Deal
18.01.2019 - Daldrup & Söhne stockt Kraftwerksbeteiligung auf
18.01.2019 - Wacker Chemie: Umsatz für 2018 steigt, operatives Ergebnis fällt
18.01.2019 - Zeal Network: Das war knapp! Aktionäre stimmen für Übernahme von Lotto24
18.01.2019 - BASF Aktie: Kommt wieder Dynamik in den Aktienkurs?
18.01.2019 - Steinhoff Aktie - hohe Volatilität: Darauf müssen Trader jetzt achten
18.01.2019 - FMC bringt neues Dialysegerät an den Markt
18.01.2019 - HelloFresh: Besser als erwartete Zahlen für 2018


Chartanalysen

18.01.2019 - BASF Aktie: Kommt wieder Dynamik in den Aktienkurs?
18.01.2019 - Steinhoff Aktie - hohe Volatilität: Darauf müssen Trader jetzt achten
18.01.2019 - Softing Aktie: Deutliche Kaufsignale - Trendwende geschafft?
18.01.2019 - Wirecard Aktie: Sie wird doch nicht etwa…?
18.01.2019 - BYD und Geely: Aktien senden positive Signale!
17.01.2019 - General Electric Aktie: Raus aus dem Keller?
17.01.2019 - Steinhoff Aktie: Völlig auf dem falschen Fuß erwischt - wichtige Marken!
17.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kaufsignal und „attraktiv bewertet”
16.01.2019 - Commerzbank Aktie: Kommt der Ausbruch?
16.01.2019 - SGL Carbon Aktie: Erholungsrallye gestartet?


Analystenschätzungen

18.01.2019 - Deutsche Bank: Neue Zielmarke wegen schwacher Aktienmärkte
18.01.2019 - Bayer Aktie: Optimismus bei zwei Experten - Übernahmeziel?
18.01.2019 - K+S Aktie mit Kursrallye - aber ohne großen Durchbruch nach oben
18.01.2019 - Morphosys Aktie: Experten reagieren auf die Tremfya-News
18.01.2019 - Deutsche Bank Aktie: Pulver verschossen? Eine skeptische Stimme…
18.01.2019 - S&T Aktie haussiert: Ein Volltreffer und eine Kaufempfehlung
18.01.2019 - Infineon Aktie: Experten rechnen mit deutlichen Kursgewinnen
18.01.2019 - Netflix Aktie: Zwei neue Kursziele nach den Zahlen
18.01.2019 - Commerzbank Aktie: Klares Kaufsignal! Kommt die Übernahme?
17.01.2019 - Wirecard Aktie: 55 Prozent Gewinnpotenzial möglich?


Kolumnen

18.01.2019 - DAX: Optimisten hieven den DAX über 11.000 Punkte - Nord LB Kolumne
18.01.2019 - DAX: Yes? No? Maybe! - Donner & Reuschel Kolumne
18.01.2019 - USA auf dem Weg zum Netto-Ölexporteur - Commerzbank Kolumne
18.01.2019 - Platin: Schwäche dauert an - UBS Kolumne
18.01.2019 - DAX: Richtungskampf geht in neue Runde - UBS Kolumne
17.01.2019 - Commerzbank, Steinhoff & Co.: Börsennotierte Unternehmen bei Prognoseangaben mit Defiziten
17.01.2019 - CES 2019: Consumer Electronics Show oder Carmaker Electronics Show? - Commerzbank Kolumne
17.01.2019 - SAP Aktie: Wichtige Hürde wird attackiert - UBS Kolumne
17.01.2019 - DAX: Geduld zahlt sich aus - UBS Kolumne
17.01.2019 - DAX: Seitwärts bei niedriger Volatilität - Donner & Reuschel Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR