DGAP-News: QUASI-ADHOC-MITTEILUNG: MAX21 MANAGEMENT UND BETEILIGUNGEN AG PLATZIERT ERFOLGREICH BARKAPITALERHÖHUNG - BRUTTOEMISSIONSERLÖS VON RUND 4,9 MIO. EUR

Nachricht vom 02.06.2016 (www.4investors.de) -


Corporate News: MAX21 Management und Beteiligungen AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

QUASI-ADHOC-MITTEILUNG: MAX21 MANAGEMENT UND BETEILIGUNGEN AG PLATZIERT ERFOLGREICH BARKAPITALERHÖHUNG - BRUTTOEMISSIONSERLÖS VON RUND 4,9 MIO. EUR
02.06.2016 / 20:16

Veröffentlichung einer Corporate News.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
QUASI-AD-HOC-MITTEILUNG:
MAX21 MANAGEMENT UND BETEILIGUNGEN AG PLATZIERT ERFOLGREICH
BARKAPITALERHÖHUNG - BRUTTOEMISSIONSERLÖS VON RUND 4,9 MIO. EUR
Weiterstadt, 2. Juni 2016 - Die börsennotierte Technologie-Holding MAX21
Management und Beteiligungen AG (ISIN: DE000A0D88T9) hat die am 12. Mai
2016 beschlossene Kapitalerhöhung heute erfolgreich abgeschlossen. Der
Bezugspreis je neuer Aktie belief sich auf 1,70 EUR. Insgesamt wurden
2.875.868 neue Aktien bei Anlegern platziert. Somit erhöht sich das
Grundkapital der MAX21 Management und Beteiligungen AG durch die
Transaktion von vormals 10.675.345 EUR um 2.875.868 EUR auf 13.551.213 EUR
gegen Bareinlage unter Gewährung des Bezugsrechts im Verhältnis 1:3 (eine
neue Aktie für je drei alte Aktien). Die quirin bank AG hat die Transaktion
als Lead Manager und Bookrunner begleitet. Die BankM agierte als Selling
Agent.
Aus der Kapitalerhöhung fließt der Gesellschaft ein Bruttoemissionserlös in
Höhe von 4.888.976 Mio. EUR zu. Die zur Verfügung stehenden Mittel wird die
MAX21 Management und Beteiligungen AG zur Erfüllung fälliger
Zahlungsverpflichtungen verwenden sowie in ihre beiden Kernbeteiligungen,
die pawisda systems GmbH (pawisda) und die LSE Leading Security Experts
GmbH (LSE Experts), investieren, um deren Wachstumskurs in den beiden
Zukunftsmärkten für sichere, digitale Post-Kommunikation und
Authentifikation voranzutreiben. Neben dem Ausbau der Marketing- und
Vertriebskapazitäten, sollen weitere Mittel für die Weiterentwicklung der
Produkte Binect der pawisda und LinOTP der LSE Experts verwendet werden.
Die neuen Aktien sind ab dem 1. Juli 2014 gewinnanteilsberechtigt und
werden voraussichtlich am oder um den 8. Juni 2016 herum in die laufende
Notierung im Freiverkehr (Entry Standard) an der Frankfurter
Wertpapierbörse einbezogen.
DISCLAIMER
Diese Mitteilung stellt kein Angebot zum Kauf von Aktien oder anderen
Wertpapieren der MAX21 Management und Beteiligungen AG dar und ersetzt
nicht den Wertpapierprospekt. Anlageentscheidungen hinsichtlich der Aktien
oder anderer Wertpapiere der MAX21 Management und Beteiligungen AG sollten
nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts erfolgen, der nach Billigung
durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bei der
MAX21 Management und Beteiligungen AG kostenlos erhältlich sein wird.
Diese Mitteilung beinhaltet kein und stellt kein Angebot oder eine
Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren an oder gegenüber
Personen in den Vereinigten Staaten von Amerika, Australien, Kanada, Japan
oder anderen Jurisdiktionen dar, soweit ein solches Angebot oder eine
solche Aufforderung gegenüber diesen Personen oder in diesen Ländern
unzulässig ist. Die in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere sind nicht
und werden auch in der Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S.
Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung ("U.S. Securities
Act") registriert. Ohne eine solche Registrierung dürfen diese Wertpapiere
in den Vereinigten Staaten nicht angeboten oder verkauft werden, es sei
denn, dass diese Wertpapiere gemäß einer Ausnahme von den
Registrierungserfordernissen des U.S. Securities Act angeboten und verkauft
werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser
Mitteilung erwähnten Wertpapiere nicht in Australien, Kanada oder Japan
angeboten oder verkauft werden, oder an in Australien, Kanada oder Japan
ansässigen oder wohnhaften oder die Staatsbürgerschaft dieser Länder
innehabenden Personen oder für Rechnung oder zugunsten solcher Personen
angeboten oder verkauft werden.
Das Angebot und der Verkauf der in dieser Mitteilung erwähnten Wertpapiere
sind nicht und werden auch in Zukunft nicht gemäß den Bestimmungen des U.S.
Securities Act oder gemäß den anwendbaren Rechtsvorschriften von
Australien, Kanada oder Japan registriert. Es wird kein öffentliches
Angebot der Wertpapiere in den Vereinigten Staaten geben.
< ENDE DER QUASI-AD-HOC-MITTEILUNG >

Ansprechpartner für Presse- und Investorenanfragen


MAX21 AG
cometis AG
Oliver Michel, Vorstand
Claudius Krause
Robert-Koch-Straße 9
Unter den Eichen 7
64331 Weiterstadt
65195 Wiesbaden
Tel.: +49 (0) 6151 9067-234
Tel.: +49 (0) 611 20 58 55-28
Fax: +49 (0) 6151 9067-295
Fax: +49 (0) 611 20 58 55-66
E-Mail: investoren@max21.de
E-Mail: krause@cometis.de
Internet: www.max21.de
Internet: www.cometis.de
Über die MAX21 Management und Beteiligungen AG
Die MAX21 Management und Beteiligungen AG ist eine 2004 gegründete
Technologie-Holding, die in die Themenfelder sichere, digitale PostKommunikation
und Authentifikation investiert. Die Positionierung erfolgt
in den Branchen digitale Postdienstleistung, IT-Security, Cloud-Services
sowie IT-Dienstleistungen. Die zwei Hauptkompetenzfelder werden durch die
beiden Kernbeteiligungen pawisda systems GmbH und LSE Leading Security
Experts GmbH abgegrenzt. pawisda ist insbesondere im Bereich der hybriden
und digitalen Postdienstleistungen tätig, wohingegen der Schwerpunkt der
LSE Experts auf IT-Security-Consulting und Anmeldesicherheit über adaptive
Multi-Faktor-Authentifizierung liegt.
Die MAX21 Management und Beteiligungen AG ist im Entry Standard (Open
Market) an der Frankfurter Börse notiert (Börsenkürzel: MA1; WKN: A0D88T;
ISIN: DE000A0D88T9).










02.06.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

468911  02.06.2016 








Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

19.06.2018 - Ekotechnika: Neue Prognose
19.06.2018 - German Startups Group: Plattform für Startup-Anteile
19.06.2018 - Voltabox vertieft Kooperation mit Triathlon
19.06.2018 - Hypoport passt die Prognose an
19.06.2018 - IVU: Bordtechnik für die Niederlande
19.06.2018 - SFC Energy: Neuer Auftrag aus Kanada
19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!


Chartanalysen

19.06.2018 - Medigene Aktie: Boden in Sicht?
19.06.2018 - Deutsche Bank Aktie: Befreiungsschlag voraus?
19.06.2018 - Heidelberger Druck Aktie: War das der Selloff? So sieht die Lage aus!
19.06.2018 - Steinhoff Aktie: Es wird richtig eng für den Konzern!
19.06.2018 - Evotec Aktie: Enttäuschung nach Sanofi-Deal
18.06.2018 - E.On Aktie: Das wäre eine nette Überraschung…
18.06.2018 - Mutares Aktie: Chancen auf eine gelungene Wende!
18.06.2018 - Commerzbank Aktie: Bedrohliche Lage?
18.06.2018 - Wirecard Aktie: Ende der Kursparty? Das ist die Lage!
15.06.2018 - Geely Aktie: Alles wartet auf den „Startschuss”


Analystenschätzungen

19.06.2018 - K+S: Gelassenheit nach den Kanada-Problemen
19.06.2018 - Heidelberger Druckmaschinen: Aktie bleibt unter Druck – Klares Kaufvotum
19.06.2018 - Engie: Belastung aus Belgien
19.06.2018 - Deutz: Übertriebenes Minus
18.06.2018 - Siemens Healthineers: Gibt es einen Rückschlag?
18.06.2018 - Vestas: Großauftrag für den Nordex-Konkurrenten
18.06.2018 - Daimler: Klares Aufwärtspotenzial
18.06.2018 - GK Software: Weiterer Wachstumsschub steht an
18.06.2018 - Infineon: Reaktion auf den Kapitalmarkttag
18.06.2018 - Volkswagen: Kurs nach Verhaftung unter Druck


Kolumnen

18.06.2018 - DAX: „Dribbling“ auf der 13.000 - Wichtiger Test zum Wochenstart - Donner + Reuschel Kolumne
18.06.2018 - Tesla Aktie: Auf dem Weg zum Rekordhoch - UBS Kolumne
18.06.2018 - DAX: Noch haben die Bullen die Nase vorn - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: „Die Spiele haben begonnen“ - Donner + Reuschel Kolumne
15.06.2018 - EUR/CHF: Abwärtstrend legt Pause ein - UBS Kolumne
15.06.2018 - DAX: Draghi lässt die Bullen jubeln - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Volatilität durch EZB-Sitzung möglich - Donner + Reuschel Kolumne
14.06.2018 - USA: Fed dreht weiter an der Zinsschraube - VP Bank Kolumne
14.06.2018 - Münchener Rück Aktie: Am Abgrund - UBS Kolumne
14.06.2018 - DAX: Verhindern die Bullen den nächsten Einbruch? - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR