Von der Leine gelassen! Gigaset T480HX - Das erste schnurlose IP-Tischtelefon fürs Homeoffice

Nachricht vom 06.09.201806.09.2018 (www.4investors.de) -






DGAP-Media / 06.09.2018 / 08:30

Pressemeldung
München, 6. September 2018

Von der Leine gelassenErstes schnurloses IP-Tischtelefon fürs Homeoffice
Gigaset hebt mit dem T480HX die Kommunikation im Homeoffice auf ein neues Niveau. Das schnurlose Tischtelefon verbindet sich mit jedem DECT-fähigen Router und erreicht so zertifizierte HD-Voice Sprachqualität. Mit seinem übersichtlichen Display, acht Schnellwahltasten und Headset-Anschluss ist es ideal geeignet für die Schreibtischarbeit. Moderne Kommunikationstechnik, die das Homeoffice gefühlt ein ganzes Stück näher an die Teamkollegen im Büro heranrückt.
Flexible Arbeitsmodelle werden gerne in Frage gestellt. Spätestens dann, wenn die Kollegin oder der Kollege im Homeoffice mal wieder aus der Telefonkonferenz fliegt oder wegen schlechter Leitungsqualität kaum zu verstehen ist. Natürlich lässt es sich von Zuhause ebenfalls gut arbeiten - vorausgesetzt, die Ausstattung stimmt. Der Mobilfunkempfang ist nicht an jeder Stelle im Haus stabil und die Verbindungsqualität schwankt deshalb stark. Dennoch steht vielen Homeoffice-Mitarbeitern für die Kommunikation mit dem Büro lediglich ein Handy zur Verfügung. Das Gigaset T480HX ist das perfekte Festnetztelefon für das Arbeiten zuhause - ein IP-Gerät mit allen Vorteilen eines Tischtelefons, nur ganz ohne umständliches Telefonkabel und mit einer Sprachqualität, als befände man sich mit den Kollegen im selben Raum.Klingt so nah, als wär man da
Ein schneller Internetanschluss ist heute die Voraussetzung für einen Homeoffice-Arbeitsplatz. Damit ist die wichtigste Bedingung für den Einsatz eines hochwertigen IP-Telefons bereits erfüllt. Schnurlos verbunden mit einem DECT-fähigen Router spielt das T480HX nämlich seinen größten Trumpf aus: die unschlagbare HD-Voice Sprachqualität mit einer wesentlich größeren Bandbreite als bei einem normalen Telefon. Über das absolut stabile Festnetz ist der Mitarbeiter im Homeoffice für das Team jederzeit ansprechbar und immer glasklar zu verstehen. Seine Kollegen erreicht er mit nur einem Fingerdruck auf die acht programmierbaren Schnellwahltasten. Und dank Headset-Anschluss, wahlweise per Bluetooth oder professionellem RJ9-Stecker, bleiben die Hände beim Telefonieren frei. Das 2,8'' große TFT-Display und die zentrale 5-Wege-Taste ermöglichen den intuitiven Zugriff auf alle Funktionen des T480HX. Die optionale Tastensperre mit PIN-Schutz schützt das Gerät außerdem vor Kinderhänden oder dem Zugriff durch Unbefugte.
Eine technische Sorge nimmt das T480HX seinem Nutzer übrigens von vorneherein ab: Wie alle Modelle der HX-Universalmobilteile-Reihe beherrscht es sowohl den DECT- als auch den CAT-iq 2.0 Funkstandard und ist kompatibel mit allen gängigen Routern - dazu gehören auch Telekom Speedport und AVM Fritzbox.Tausche Arbeitszimmer gegen Terrasse
Das T480HX hilft, eine klare Linie zwischen Beruflichem und Privatem zu ziehen. Sind weitere Mobilteile am selben Router oder derselben DECT-Basisstation angemeldet, lassen sich Rufnummern für eingehende und abgehende Gespräche zuordnen. So klingelt zum Beispiel bei Anrufen, die von der Firmennummer kommen, immer das Gerät im Homeoffice - und bei allen anderen Anrufen die übrigen Mobilteile im Haushalt. Und weil das T480HX keinen Telefon-, sondern nur einen Stromanschluss benötigt, kann ein berufliches Telefonat auch mal von der Terrasse oder aus dem Wintergarten geführt werden.Von A wie Altmeyer bis Z wie Zwingmann
Der schnelle Zugriff auf gut gepflegte Telefonbucheinträge ist ein wesentlicher Faktor effektiver, erfolgsorientierter Arbeit - das gilt auch für das Homeoffice. Das Adressbuch des T480HX verwendet das vCard-Format, genau wie Outlook oder Google Contacts - das erleichtert die Aktualisierung der Kontakte ganz erheblich. Bis zu 500 Namen mit Daten wie Telefonnummern, E-Mail- und Postadressen merkt sich das Gerät. Die Übertragung geht ganz einfach über USB oder Bluetooth mit der Gratis-Software Gigaset Quicksync. Das T480HX kann auch Router-interne Telefonbücher auslesen, so dass jedes Endgerät im Netzwerk Zugriff auf dieselben Kontakte hat.
Das Universal-Tischtelefon Gigaset T480HX ist ab sofort für 179,99 Euro UVP im Handel sowie im Gigaset Onlineshop erhältlich.Gigaset ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Kommunikationstechnologie. Die Gesellschaft ist Europas Marktführer bei DECT-Telefonen und rangiert entsprechender Weise auch international mit etwa 850 Mitarbeitern und Vertriebsaktivitäten in circa 70 Ländern an führender Stelle. Die Geschäftsaktivitäten beinhalten neben DECT-Telefonen auch ein umfangreiches Smartphone Portfolio, Cloud-basierte Smart Home Sicherheitslösungen sowie Geschäftstelefonie-Lösungen für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU).
Folgen Sie uns auf: Facebook | Twitter | YouTube | Instagram | Blog | Xing | LinkedIn
Besuchen Sie unsere Homepage: http://www.gigaset.com


Ende der Pressemitteilung
Emittent/Herausgeber: Gigaset AG
Schlagwort(e): Informationstechnologie
06.09.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:
Deutsch
Unternehmen:
Gigaset AG

Bernhard-Wicki-Straße 5

80636 München


Deutschland
Telefon:
+89 444456 - 866
Fax:
+89 444456 - 930
E-Mail:
info@gigaset.com
Internet:
www.gigaset.com
ISIN:
DE0005156004
WKN:
515600
Börsen:
Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung
DGAP-Media


720801  06.09.2018 










Aktuelle Nachrichten aus der 4investors-Redaktion

22.03.2019 - Software AG kündigt höhere Dividende an
22.03.2019 - cyan: „Bestätigen unsere Prognose für 2019”
22.03.2019 - Baader Bank will „schrittweise Profitabilität zurückgewinnen”
22.03.2019 - Ströer hebt die Dividende an
22.03.2019 - Wirecard: Ja dann macht es doch endlich! - Kommentar
22.03.2019 - Encavis hebt die Dividende an - „weiterhin voll im Plan”
22.03.2019 - Pyrolyx: Neue Aktien aus Wandlungen
22.03.2019 - Hapag-Lloyd erwartet für 2019 operatives Gewinnplus
22.03.2019 - SAF-Holland hält Dividende konstant - Bilanz vorgelegt
22.03.2019 - MS Industrie AG verkauft Teile des Daimler-Zuliefergeschäfts


Chartanalysen

22.03.2019 - Steinhoff Aktie: Das sind sehr interessante Beobachtungen!
22.03.2019 - Commerzbank Aktie hält wichtige Marke - Trendwende perfekt?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Achtung, neue Verkaufssignale!
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Kommt der große Einbruch doch noch?
21.03.2019 - Wirecard Aktie: Platzt die nächste Bombe?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Es kam, wie es kommen musste…
20.03.2019 - Bayer Aktie: Der Monsanto-Crash als Kaufgelegenheit?
20.03.2019 - Wirecard Aktie: Das sieht nicht gut aus!
20.03.2019 - Evotec Aktie: Jetzt! Endlich! Oder doch nicht?
20.03.2019 - Paragon Aktie: Die Luft wird verdammt dünn!


Analystenschätzungen

22.03.2019 - E.On und RWE: Kaufempfehlungen für die Aktien
22.03.2019 - DEAG Aktie: Kaufempfehlung bestätigt
22.03.2019 - Biofrontera Aktie: Starkes Aufwärtspotenzial
22.03.2019 - Scherzer Aktie: Experten wollen Modell bald überarbeiten
22.03.2019 - Geely Aktie: Geht hier was?
21.03.2019 - Bayer Aktie: Herausfordernde Zeiten
21.03.2019 - mVISE: Neues Kursziel für die Aktie
21.03.2019 - Fuchs Petrolub: Kaum noch Aufwärtspotenzial
21.03.2019 - BMW: Marge in der Kritik
21.03.2019 - Deutsche Post: Konkurrenz ermöglicht Veränderung


Kolumnen

22.03.2019 - Steiler Bund & fallende Renditen: „Japanische Verhältnisse“ in Europa - Donner & Reuschel Kolumne
22.03.2019 - Weltwassertag: Investment in eine knappe Ressource - AXA IM Kolumne
22.03.2019 - DAX: Korrektur weitet sich aus - UBS Kolumne
22.03.2019 - Gold: Erholung in Form einer bearishen Flagge - UBS Kolumne
22.03.2019 - Börse in Südkorea erholt sich nach schwächerem Jahresstart - Commerzbank Kolumne
22.03.2019 - DAX: Brexit, Brexit, Brexit - „Kaugummi“ zieht sich - Donner & Reuschel Kolumne
21.03.2019 - USA: Fed setzt Zinspause fort bis sich der konjunkturelle Nebel gelichtet hat - Nord LB Kolumne
21.03.2019 - Fed: Zinserhöhungen sind 2019 vom Tisch - VP Bank Kolumne
21.03.2019 - Commerzbank Aktie: Pullback oder Trendwende? - UBS Kolumne
21.03.2019 - DAX: Aufwärtstrend bekommt Gegenwind - UBS Kolumne

All Right Reserved by minimalthemes - ©2018 Stoffels & Barck GbR